Glashütte Original - Lady Edition

Filtern

Filter schließen
Filter
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
03-01-06-12-1456a0ef21ae84a Glashütte Original Lady Pavonina
03-01-06-12-14
UVP: 6.800,00 €
Ihr Preis: 5.645,00 €

Glashütte Original Lady Edition – Armbanduhren der Oberliga

Purer Luxus und innovative Technik gepaart mit zeitloser Eleganz – das ist der kurz gefasste Steckbrief der Glashütte Original Lady Edition. Wer die Uhren aus dem traditionsreichen Hause der Glashütte Uhrenbetriebe GmbH näher beschreibt, kommt meist aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Jedes einzelne Modell der Lady Edition ist ein wahres Kleinod an meisterlicher Handwerkskunst, das seinen Besitzerinnen ein Stück Unvergänglichkeit und Exklusivität schenkt.

Uhrenkunst mit einer fast 170 Jahre alten Tradition

Die Kollektion Lady Edition ist Teil der sächsischen Uhrenmanufaktur Glashütter Uhrenbetriebe GmbH. Diese wurde im Jahr 1845 von Ferdinand Adolph Lange in dem vom Silberbau geprägten Ort Glashütte gegründet. Lange konnte dank finanzieller Unterstützung der sächsischen Landesregierung Bergarbeiter und Strohflechter anheuern und diese als Uhrmacher ausbilden. Das Konzept ging auf und brachte die Entwicklung des Unternehmens voran. Bedeutende Uhrmacher, wie Julius Assmann und Adolph Schneider, kommen in den 1850er Jahren nach Glashütte, wo mittlerweile international berühmte Zeitmesser hergestellt werden. Um 1865 sorgt das Unternehmen mit einer Präzisions-Taschenuhr für Furore, die über 80 Jahre lang nahezu unverändert im Programm bleibt. Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Qualitätsuhren aus Sachsen wird 1878 die "Deutsche Uhrmacherschule Glashütte" eröffnet. Hier erlernen begnadete Techniker die Hohe Schule der Uhrmacherei und machen sich mit bahnbrechenden Erfindungen einen Namen. Die Original Lady Edition wird im Jahr 1927 geboren und begeistert die Damenwelt mit meisterlichen Kollektionen. 1951 schließen sich fast alle Uhrenbetriebe zu einem Großunternehmen, der VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB), zusammen. Nun boomt die Herstellung hochwertiger Armbanduhren. Nach der Wiedervereinigung wird aus dem Unternehmen eine GmbH. Nun werden mechanische Armbanduhren unter dem Label "Glashütte Original" gefertigt. Als die Manufaktur 1994 in den Besitz von Alfred Wallner und Heinz W. Pfeifer übergeht, erhält die Erfolgsgeschichte mit der Umgestaltung der Produktpalette und der gesteigerten Gehäusequalität eine erneute Steigerung. Seit 2000 gehört die anerkannte Weltmarke zur Swatch Group AG.

Eine Hommage an die Weiblichkeit – Die Lady Edition

Die Glashütte Original Lady Edition hält einzigartige Armbanduhren für Damen bereit, die besonderen Wert auf Qualität, Exklusivität und Eleganz legen. Nur feinste Materialien kommen für die Modelle der Lady Edition zum Einsatz. Ganz gleich, ob mit oder ohne Brillantbesatz – die edlen Zeitmesser der Glashütte Original Lady Edition sind wahrlich eine glanzvolle Huldigung der Damenwelt!

Purer Luxus und innovative Technik gepaart mit zeitloser Eleganz – das ist der kurz gefasste Steckbrief der Glashütte Original Lady Edition. Wer die Uhren aus dem traditionsreichen Hause der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glashütte Original Lady Edition – Armbanduhren der Oberliga

Purer Luxus und innovative Technik gepaart mit zeitloser Eleganz – das ist der kurz gefasste Steckbrief der Glashütte Original Lady Edition. Wer die Uhren aus dem traditionsreichen Hause der Glashütte Uhrenbetriebe GmbH näher beschreibt, kommt meist aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Jedes einzelne Modell der Lady Edition ist ein wahres Kleinod an meisterlicher Handwerkskunst, das seinen Besitzerinnen ein Stück Unvergänglichkeit und Exklusivität schenkt.

Uhrenkunst mit einer fast 170 Jahre alten Tradition

Die Kollektion Lady Edition ist Teil der sächsischen Uhrenmanufaktur Glashütter Uhrenbetriebe GmbH. Diese wurde im Jahr 1845 von Ferdinand Adolph Lange in dem vom Silberbau geprägten Ort Glashütte gegründet. Lange konnte dank finanzieller Unterstützung der sächsischen Landesregierung Bergarbeiter und Strohflechter anheuern und diese als Uhrmacher ausbilden. Das Konzept ging auf und brachte die Entwicklung des Unternehmens voran. Bedeutende Uhrmacher, wie Julius Assmann und Adolph Schneider, kommen in den 1850er Jahren nach Glashütte, wo mittlerweile international berühmte Zeitmesser hergestellt werden. Um 1865 sorgt das Unternehmen mit einer Präzisions-Taschenuhr für Furore, die über 80 Jahre lang nahezu unverändert im Programm bleibt. Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Qualitätsuhren aus Sachsen wird 1878 die "Deutsche Uhrmacherschule Glashütte" eröffnet. Hier erlernen begnadete Techniker die Hohe Schule der Uhrmacherei und machen sich mit bahnbrechenden Erfindungen einen Namen. Die Original Lady Edition wird im Jahr 1927 geboren und begeistert die Damenwelt mit meisterlichen Kollektionen. 1951 schließen sich fast alle Uhrenbetriebe zu einem Großunternehmen, der VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB), zusammen. Nun boomt die Herstellung hochwertiger Armbanduhren. Nach der Wiedervereinigung wird aus dem Unternehmen eine GmbH. Nun werden mechanische Armbanduhren unter dem Label "Glashütte Original" gefertigt. Als die Manufaktur 1994 in den Besitz von Alfred Wallner und Heinz W. Pfeifer übergeht, erhält die Erfolgsgeschichte mit der Umgestaltung der Produktpalette und der gesteigerten Gehäusequalität eine erneute Steigerung. Seit 2000 gehört die anerkannte Weltmarke zur Swatch Group AG.

Eine Hommage an die Weiblichkeit – Die Lady Edition

Die Glashütte Original Lady Edition hält einzigartige Armbanduhren für Damen bereit, die besonderen Wert auf Qualität, Exklusivität und Eleganz legen. Nur feinste Materialien kommen für die Modelle der Lady Edition zum Einsatz. Ganz gleich, ob mit oder ohne Brillantbesatz – die edlen Zeitmesser der Glashütte Original Lady Edition sind wahrlich eine glanzvolle Huldigung der Damenwelt!

Zuletzt angesehen
Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da.
Deutschland 0800 883 4000
Ausland +49 9122 999900-0