Tag Archive: Breguet

Luxus Militäruhren

« Uhrengenre mit Tradition » „Kein Plan überlebt die erste Feindberührung“, lautete eine Erkenntnis des berühmten preußischen Generalfeldmarschalls Helmuth von Moltke d. Ä., der als Chef des Generalstabes erheblichen Anteil an den Siegen in den drei Einigungskriegen des 19. Jahrhunderts hatte. Dennoch spielt die sorgfältige Planung militärischer Operationen – insbesondere auch in zeitlicher Hinsicht – bis heute in jeder Armee …

Weiterlesen »

Automatik vs. Handaufzug

« Ein ewiges Für und Wider » Die meisten mechanischen Armbanduhren werden heute mit einem automatischen Aufzug ausgestattet. Doch auch Modelle mit Handaufzug kommen nach wie vor auf den Markt. Die Frage, welche der beiden Varianten vorzuziehen sei, wird von Uhrenliebhabern schon seit Jahrzehnten kontrovers beantwortet. Daran wird sich wohl auch in Zukunft kaum etwas ändern, denn schließlich spielen dabei …

Weiterlesen »

Der Automatik-Chronograph

« So funktionieren mechanische Meisterwerke » Viele Menschen, die sich für hochwertige mechanische Armbanduhren begeistern, nennen auch einen oder mehrere Chronographen ihr Eigen. In der Regel handelt es sich dabei um sportliche analoge Armbanduhren für Herren, doch auch in Flugzeugen, auf Schiffen und an anderen Stellen sind unterschiedliche Arten von Chronographen anzutreffen. Gemeinsam ist ihnen allen die Fähigkeit, neben der …

Weiterlesen »

Die Uhren von Persönlichkeiten

« Diese Armbanduhren tragen Staatsoberhäupter und Stars » Für viele Uhrenliebhaber ist es etwas Besonderes, die gleiche Uhr zu tragen wie eine Persönlichkeit oder ein Politiker, der sie besonders beeindruckt hat. Dieser Wirkung sind sich auch die Hersteller von Luxusuhren wie Omega oder Rolex sehr wohl bewusst und engagieren besonders gern Stars aus Bereichen wie Film, Fernsehen, Musik und Sport …

Weiterlesen »

Uhrwerk der Superlative

« Wie Uhrwerke immer kleiner wurden » Seit jeher haben es führende Uhrmachermeister als Herausforderung begriffen, leistungsfähigere und mit neuen Funktionen ausgestattete Uhrwerke zu entwickeln. Parallel dazu gab – und gibt – es auch immer wieder Versuche, die Abmessungen von Kalibern auf ein Minimum zu beschränken. Im Jahr 1929 gelang es beispielsweise, ein mechanisches Uhrwerk zu fertigen, das kaum ein …

Weiterlesen »

Ewiger Kalender

« 5 Uhren für die Ewigkeit » Eine der faszinierendsten Komplikationen der Haute Horlogerie ist ein ewiger Kalender: Das mechanische Uhrwerk zeigt hier neben dem Datum auch den Monat, den Wochentag und die Mondphase an – und gilt bis zum Jahr 2100. Bis dahin braucht die Komplikation im Prinzip keine Korrektur. Wir stellen Ihnen eine der größten Herausforderungen der  Uhrmachermeister …

Weiterlesen »

Die Schweiz und Deutschland

« In diesen Ländern lebt die Zeit » Seit Jahrhunderten gelten die Schweiz und auch Deutschland als Heimat hochwertiger Uhren. Dort haben sich die Uhrmacher um die Herstellung von Uhren und die Entwicklung von Innovationen der Horlogerie in besonderem Maße verdient gemacht. Worin ist diese Tradition aber begründet und wo finden wir die „Epizentren“ exklusiver Luxusuhren-Fertigung? Begleiten Sie uns auf …

Weiterlesen »

Haute Horlogerie

« Mythos um besondere Marken » Jeder Mensch verfügt über einen einzigartigen Code, der in seiner Genetik sichtbar wird und für die Farbe der Augen und Haare, die Form von Nase und Ohren und alles andere verantwortlich ist, was diesen Menschen so individuell und unterscheidbar macht. Auch die Luxusuhren verfügen über einen solchen Code, dafür werden bei Chopard, Chanel oder …

Weiterlesen »

Komplikationen

« Kleine, Große und andere Komplikationen – Was automatische Uhren können » In der Horlogerie bezeichnen Komplikationen aufwändige Zusatzfunktionen in mechanischen Uhren, die über das gängige Anzeigen der Zeit inklusive Sekunde, Minute und Stunde hinausgehen. Dabei unterscheidet man zwischen den sogenannten kleinen und großen Komplikationen. Gerade letztere sind äußerst komplex und werden von kunstfertiger Meisterhand hergestellt. Große und kleine Komplikationen …

Weiterlesen »

Tourbillon

« Die Erfindung des Tourbillons – Auf den Spuren von Breguet » Der Wirbelwind, wie sich das französische Wort „Tourbillon“ übersetzen lässt, wurde dafür geschaffen, Fehler in der Ganggenauigkeit einer Uhr, die durch die Schwerkraft hervorgerufen werden, auszugleichen. Einfach ausgedrückt funktioniert ein Tourbillon auch wie ein kleiner Wirbelwind: Das Ankerrad, der Anker und die Unruh werden auf einer kleinen Platte …

Weiterlesen »