Technik & Uhrenwissen

Gehäuseöffner und Gehäuseschließer

Gehäuseöffner und Gehäuseschließer

« Wie Uhrmacher Uhren öffnen » Egal ob Wartung, Batteriewechsel oder Echtheitsprüfung: Viele Arbeitsschritte am Zeitanzeiger erfordern das fachgerechte Öffnen und Schließen seines Gehäuses. Uhrmacher verwenden dazu professionelles Werkzeug, das an die Art des Gehäusebodens angepasst und für jeden Liebhaber frei erhältlich ist. Wie man einen reibungslosen Eingriff vornimmt und warum hochwertiges Uhrenwerkzeug essenziell ist, verraten wir in diesem Artikel. …

Weiterlesen »

Wir erklären die Komplikation Minutenrepetition

Das Tourbillon – höchste aller Komplikationen? Nicht ganz. Die wahre Königin des mechanischen Uhrenbaus ist die Minutenrepetition: Extrem kompliziert herzustellen, verleiht sie der Zeit durch die akustische Wiedergabe der aktuellen Zeigerpositionen einen Klang. Warum Repetitionsuhren im Preisbereich zwischen Luxuslimousinen und Wohnungen angesiedelt sind und wie der exklusive Mechanismus funktioniert, verraten wir Ihnen hier. Historische Ursprünge der Minutenrepetition Stellen wir uns …

Weiterlesen »

Das Uhrinstinkt Magazin erklärt Manufakturwerke

« Was ist ein Manufakturwerk? » Die Faszination dieser Mechanik ist für viele Uhrenliebhaber der wichtigste Teil ihres Hobbys. Doch Kaliber ist nicht gleich Kaliber: So genießen Manufakturwerke meist ein höheres Ansehen als Großserienwerke und zählen im höheren Preisbereich zum guten Ton eines jeden Herstellers. Aber was genau ist ein Manufakturkaliber und wo verläuft die Grenze zum Konfektionswerk? Wir erklären …

Weiterlesen »
Eleganter Mann mit Uhr - Hochfrequente und niederfrequente Uhren

Hochfrequente und niederfrequente Uhren

« Wir erklären den Unterschied » Die Frequenz zählt zu den wichtigsten Eigenschaften eines mechanischen Uhrwerks und beeinflusst nicht nur Präzision und Gangreserve, sondern auch den Verschleiß und die Robustheit des Zeitanzeigers. Aber was genau unterscheidet hoch- von niederfrequenten Kalibern? Wir erklären das Konzept der Schlagzahl, ob hohe Frequenzen wirklich immer eine bessere Genauigkeit bedeuten und warum niederfrequente Uhren manchmal …

Weiterlesen »
Uhrwerk - Uhrwerkshersteller ETA im Portrait

Die bekanntesten Uhrwerkshersteller

« Wer beliefert wen » Im unteren und sogar gehobenen Preissegment ist eine Uhrenwelt ohne die Großserienproduktion mechanischer Kaliber unvorstellbar. Von spezialisierten Uhrwerksherstellern gefertigt, punkten sie mit bewährter Zuverlässigkeit und Hochwertigkeit bilden das Fundament der gesamten horologischen Einsteigerklasse. Valjoux, Seiko, Miyota – wir präsentieren die größten Player der Branche und zeigen, welche Uhrenmarken auf welche Lieferanten zurückgreifen. Die Nummer eins …

Weiterlesen »

FHH Academy

«Workshops für echte Liebhaber von Luxusuhren» Fundiertes horologisches Wissen spielt nicht nur bei Enthusiasten, sondern auch bei Verkäufern der Uhrenbranche eine entscheidende Rolle. Wer seine Kenntnisse über edle Luxusuhren verbessern will, ist bei der FHH Academy an der richtigen Adresse: Fachkurse, Workshops und das angesehene FHH Zertifikat schaffen ein umfassendes Angebot zum Aufbau horologischer Kompetenz. Auch spielerische Lernmethoden werden angeboten. …

Weiterlesen »
Nivarox

Nivarox – Werkstoff der Uhrenherstellung

„Nicht variabel, nicht oxidierend“: Seit über 80 Jahren gilt Nivarox als die beste metallene Legierung bei der Herstellung von Spiralfedern. 1933 als Antwort auf die unpräzisen Eigenschaften früherer Werkstoffe erfunden, punktet sie mit einer hervorragenden Temperaturstabilität, Elastizität und Langlebigkeit. Die genaue Zusammensetzung des weit verbreiteten Materials ist bis heute ein Geheimnis und nur der Swatch-Tochter Nivarox-FAR bekannt.   Das Genie des Dr. Straumann  Die …

Weiterlesen »

Wie funktioniert die Gangreserve?

« Automatikuhr mit Kraftreserven » Sie steht in jeder Produktbeschreibung, beeinflusst die Kaufentscheidung vieler Enthusiasten und legt die Ausdauer eines mechanischen Uhrwerks fest: Die Gangreserve. Maßgeblich von der Zugfeder innerhalb des Federhauses beeinflusst, kann sie in allen Preisklassen über eine separate Anzeige dargestellt werden. Aber wie funktioniert die Gangreserve eigentlich? Wir erklären die wichtigsten Grundlagen des horologischen Durchhaltevermögens und präsentieren …

Weiterlesen »

Junghans Uhren Altersbestimmung

« Wann wurde meine Uhr gebaut? » Mit seiner hohen Modellvielfalt, eleganten Designs und einem breiten Preisspektrum zählt Junghans zu den beliebtesten Uhrenmarken Deutschlands. Nicht nur neue, sondern auch historische Editionen stehen auf der Wunschliste vieler Liebhaber und werfen häufig die Frage nach dem Baujahr auf. Wir erklären, welche Ansätze bei einer erfolgreichen Altersbestimmung wichtig sind und geben einen Überblick zur Modellgeschichte …

Weiterlesen »

Deutsche Uhrenmarken im Vergleich

« Glashütte, Schwarzwald oder Frankfurt? » Sie denken, Schweizer Uhren seien das konkurrenzlose Maß aller Dinge? Dann kennen Sie die aufregende Vielfalt deutscher Uhrenmarken noch nicht: Vom Schwarzwald bis zu den Manufakturen Glashüttes gibt es eigenständige Designs, hohe Qualitätsstandards und reichlich Tradition zu entdecken. Was besonders begeistert, ist die breite Modellvielfalt im Preisbereich bis 5.000 Euro. Wir zeigen, welche Editionen Sie kennen sollten …

Weiterlesen »