Startseite | Geschichte & Persönlichkeiten | Echte Uhren-Ikonen der Neuzeit

Echte Uhren-Ikonen der Neuzeit

« Ikonische Designs für echte Uhrenliebhaber »

Ob der klassische VW Käfer, der liebenswerte Citroën 2CV oder der elegante Jaguar E-Type – manche Ikonen der Autowelt haben mit ihrem unverwechselbaren, zu ihrer Zeit revolutionären Design ganze Generationen geprägt. Doch wie sieht es bei Uhren aus? Welche Meisterstücke sind unter den Zeitanzeigern die großen Legenden, Vorreiter und vor allem optischen Hingucker? Wir sind dieser Frage auf den Grund gegangen und präsentieren die sieben bedeutendsten Designs aller Zeiten.

Junghans Max Bill – Zeitlosigkeit hat einen Namen

Berühmte Zeitanzeiger im moderaten Preisbereich – diesen Ausdruck könnte man auch mit dem Namen unserer ersten Ikone umschreiben.

Doch der elegante Zeitanzeiger im Bauhaus-Stil hat so viel mehr zu bieten als ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis: Seit 1961 sticht die Max Bill mit ihrem puristischen Zifferblatt, der modernen Wölbung ihres Glases und dem schlanken Gehäuse aus der Masse hervor – wer den Klassiker von Junghans trägt, will keine Schnörkeleien. Stattdessen bietet die vom gleichnamigen Schweizer Künstler Max Bill gestaltete Uhr eine einmalige Verbindung von Alltagstauglichkeit und Ästhetik. Die Max Bill Reihe umfasst eine Vielzahl von Uhren-Ikonen, zu denen neben Automatik- und Quarzmodellen auch Funkuhren mit Bauhaus-Designs gehören – letztere Technologie wurde vom Traditionsunternehmen aus dem Schwarzwald massiv weiterentwickelt.

Junghans Max Bill Automatic in der Version 027-4701-00 Junghans Max Bill Chronoscope in der Version 027-7800-00

Mit Vielseitigkeit und Pioniergeist, vor allem aber einem zeitlosen und wegweisenden Stil schafft es die Max Bill problemlos in unsere Auswahl der größten Uhren-Ikonen.

Breitling Navitimer – Legende unter den Fliegeruhren

Dass ikonische Designs manchmal aus rein praktischen Erwägungen hervorgehen, beweist das wohl berühmteste Modell aus dem Hause Breitlings.

1884 gegründet, hat die Marke seit ihren Anfängen eine enge Verbindung zur Luftfahrt und stattete ab den 1930er-Jahren sowohl die Royal Air Force als auch US Army Air Force mit adäquaten Zeitanzeigern aus. Hier zählten vor allem Vielseitigkeit und Funktionalität, nicht etwa eine noble Optik.

In diesem Geist erschien 1952 die erste Navitimer: Ihre komplexe Lünette ermöglichte Berechnungen von Durchschnittsgeschwindigkeiten, Steig- und Sinkflugraten und sogar des Treibstoffverbrauchs.

Heute zählt das Modell zu den historisch wichtigsten, für viele Liebhaber aber auch schönsten Uhren-Ikonen überhaupt.

Breitling Navitimer 1 B01 Chronograph 43 in der Version UB0121211F1A1 Breitling Navitimer 8 B01 Chronograph 43 in der Version AB0117131C1A1

Mit neuen Modellen wie der Navitimer 8 oder der Navitimer 1 B01 ist die Kollektion vielfältiger denn je – das prägende Modell fasziniert seit über 60 Jahren und ist ein unverzichtbarer Teil der Uhrenwelt.

Audemars Piguet Royal Oak – prägendes High-End-Modell

Bis 1972 sah die Königsklasse des Uhrenbaus so aus: Edelste Materialien, feinste Verarbeitung – aber bloß keine optischen Experimente, um die wohlhabende Kundschaft nicht zu verunsichern. Und dann kam die Audemars Piguet Royal Oak.

Mit achteckiger Lünette, ihren unverkennbaren Schrauben und dem „Tapisserie“-Zifferblatt ist sie bis heute der größte Erfolg der Manufaktur – nicht umsonst gilt die High-End-Luxusmarke als Erfinderin der sportlichen Oberklasse.

Audemars Piguet Royal Oak Extra-Thin 39mm mit der Referenz 15202ST-OO-1240ST-01 Audemars Piguet Royal Oak Offshore Chronograph 42mm mit der Referenz 26470OR-OO-1000OR-02

Nie haben berühmte Meisterstücke, die qualitativ und preislich so hoch positioniert sind wie die Royal Oak, einen solch großen Einfluss auf die gesamte Uhrenindustrie ausgeübt. Dafür gibt es einen verdienten Platz in der Lounge unserer Uhren-Ikonen.

Hublot Big Bang – visionärer Schritt in die Zukunft

Wir bleiben in der Luxusklasse und widmen uns einem Newcomer – der erst 2005 präsentierten Hublot Big Bang. Jedem ihrer extravaganten Bauteile sieht man an, dass diese Uhr anders sein will als alle anderen Luxusmodelle. Mit Werkstoffen wie Tantal, Wolfram, Karbonfaser und diversen Keramik-Variationen bietet sie eine nie dagewesene Vielfalt – von den „Basismodellen“ im niedrigen fünfstelligen Bereich bis zur „One Million Dollar Watch“ mit unzähligen Diamanten.

2004 von Jean-Claude Biver gerettet und heute erfolgreicher denn je, wagt Hublot mit seinen eindrucksvollen Kreationen einen Schritt in die Zukunft und bietet ernste Alternativen zum Mainstream der noblen Zeitanzeiger.

Hublot Big Bang Evolution in der Version 301-PB-131-RX in 18K Rosegold mit Keramikluenette Hublot Big Bang Evolution in der Version 301-PM-1780-RX in 18K Rosegold und Keramik-Luenette

Ikonische Designs, die Uhrenliebhaber aller Generationen faszinieren – damit gehört die Big Bang Kollektion zu den klaren Uhren-Ikonen unserer Zeit.

Rolex Submariner – oft kopiert, nie erreicht

Die Vorstellung der Submariner im Jahr 1951 eröffnete Tauchern dank einer Wasserdichtigkeit von bis zu 300 Metern Tiefe völlig neue Möglichkeiten.

Ebenso prägend wie ihre Robustheit ist das bis heute nur wenig modifizierte Design: Die drehbare Lünette mit ihren markanten Ziffern, ein unverkennbares Zifferblatt und eine breite Auswahl edler Materialien sind nur einige Merkmale der Rolex Submariner.

Rolex Submariner Date 116613LB Rolex Submariner Date 116618LB

Sie ist das Idealbild einer Taucheruhr, das Original, dessen Design bei unzähligen hoch- wie minderwertigen Zeitanzeigern nahezu übernommen wurde. Vor ihren ähnlich aussehenden Wettbewerbern muss sich die Rolex allerdings nicht fürchten, denn ihr unnachahmlicher Glanz und die unzerstörbar anmutende Haptik setzen sie von der Masse der Taucheruhren ab. Und natürlich besitzt das wohl stabilste Mitglied im Club der Uhren-Ikonen einen Markennamen, der prominenter nicht sein könnte.

Omega Speedmaster – einmal zum Mond und zurück, bitte!

Technische Höhenflüge, menschlicher Pioniergeist und der Wille, immer neue Grenzen zu durchbrechen – die NASA-Missionen seit 1965 sind die eindrucksvollsten Beispiele dafür. Bei jeder dieser Missionen vertrauten die Astronauten auf einen zuverlässigen Begleiter, der viel mehr ist als die weltberühmte „Moonwatch“.

Denn auch wenn die Omega Speedmaster einen Großteil ihrer Popularität der ersten Mondlandung im Jahr 1969 verdankt, sollte sie keineswegs darauf reduziert werden.

Omega Speedmaster Moonwatch Co-Axial Chronograph in der Version 311-90-44-51-03-001 Omega Speedmaster Moonwatch Moonphase Chronograph 44,25mm in der Version 304-30-44-52-01-001

Mit ihrer Tachymeterskala, dem plastisch gewölbten Saphirglas und einer Präzision auf Spitzenniveau gilt sie als einer der berühmtesten Chronographen und erfreut ihre Besitzer mit Vielseitigkeit und Alltagstauglichkeit. Eine Uhrenwelt ohne die Speedmaster – nicht nur für Fans der Marke ein undenkbares Szenario.

Chopard Happy Diamonds – und die Diamanten tanzen

Egal ob prägende Designs, deutlicher Fortschritt oder bahnbrechende Funktionen – unsere Uhren-Ikonen sind allesamt Meisterstücke und fester Bestandteil des heutigen Denkens über edle Zeitmesser.

In dieser Reihe darf die Chopard Happy Diamonds nicht fehlen, denn mit ihren sich bewegenden Diamanten besitzt sie ein einzigartiges Feature der ganzen Branche. Besondere Funktionalität, hohe Wasserfestigkeit oder Vielseitigkeit? Braucht die Happy Diamonds nicht. Sie will ein Schmuckstück sein, Ausdruck des individuellen Geschmacks ihrer noblen Trägerin und Highlight des geschmackvollen Outfits.

Chopard Happy Diamonds Icons Round in der Version 203957-0201 Chopard Happy Diamonds Icons Round in der Version 209411-5001 in 18K Rosegold Chopard Happy Diamonds Icons Round in der Version 209415-5001 in 18K Rosegold

Ihr kreativer Stil beeindruckt stilvolle Damen seit Jahrzehnten – das sichert ihr einen verdienten Platz in der Reihe unserer Ikonen.

überprüfen Sie auch

Retter von Oris: Rolf Portmann im Porträt

Erst die Abschaffung des Schweizer Uhrenstatuts, dann die Rettung vor der Schließung in letzter Sekunde: …

Louis Leroy

« Pionier der modernen Automatik-Uhr » Fortschrittlich, zuverlässig und genial – das Automatikwerk ist zweifelsohne …

Certina Precidrive

« Versprechen für präzise Werke » Quarzuhren erreichen von jeher eine deutlich größere Ganggenauigkeit als …