© Alexey Rumyantsev / Fotolia.com

Luxusuhren als Wertanlage

« Lohnt sich ein Investment? »

Für den Kauf einer Luxusuhr gehobener Klasse ist in der Regel eine vierstellige Summe fällig, doch für zahlreiche Modelle werden auch fünf- oder sechsstellige Euro-Beträge verlangt und bezahlt. Angesichts dieses Preisniveaus stellt sich für viele Uhrenliebhaber die Frage, inwieweit ein solch edles Stück sich auch als Kapitalanlage eignet. Dass die Idee ganz offensichtlich nicht abwegig ist, zeigen die immer wieder in den Medien auftauchenden Meldungen über spektakuläre Preise, die bestimmte Luxusuhren auf Auktionen erzielt haben. Zudem hat das seit vielen Jahren extrem niedrige Zinsniveau viele Anleger veranlasst, sich verstärkt nach Sachwertinvestments umzusehen, zu denen neben Immobilien und Edelmetallen eben auch Kunst, Antiquitäten oder Luxusuhren zählen können. Wer Zeitanzeiger als Wertanlage erwerben will, sollte jedoch über eine gute Marktkenntnis verfügen und sich vor dem Kauf sehr eingehend mit der Materie beschäftigen, um Fehlinvestments und spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

Ob Rolex, Omega oder Chopard – der Uhrenmarkt ist keine Einbahnstraße

Grundsätzlich sollten sich Anleger, die den Kauf von Uhren als Geldanlage in Erwägung ziehen, über einige Besonderheiten des Uhrenmarktes im Klaren sein. Dazu gehört an erster Stelle die Erkenntnis, dass die Wertentwicklung von Armbanduhren keineswegs nur eine Richtung kennt, und dass auf Phasen mit Preissteigerungen auch wieder Preisrückgänge folgen können.

Omega Aqua Terra XXL kleine Sekunde 49,20 mmWer zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Summe benötigt, kann also nicht darauf bauen, den Betrag termingerecht durch den Verkauf einer Uhr bereitstellen zu können. Viele Uhrenexperten werden nicht müde, immer wieder zu betonen, dass nicht nur Leidenschaft und Fachwissen, sondern vor allem auch Geduld und ein langer Atem notwendig sind, um erfolgreich in Luxusuhren als Geldanlage zu investieren.

Ohne sorgfältige Auswahl geht es nicht

Beim Kauf von Uhren als Wertanlage ist zudem zu beachten, dass dafür nur relativ wenige Zeitmesser infrage kommen. Dass Massenware für diesen Zweck von vornherein ungeeignet ist, mag unmittelbar einleuchten. Doch auch von den Marken-Armbanduhren sind nach Einschätzung von Marktkennern etwa 80 Prozent nicht als Kapitalanlage geeignet. Eine sorgfältige Auswahl ist deshalb unabdingbar.

Unter Anlageaspekten empfiehlt es sich übrigens, vor allem exklusive und streng limitierte Modelle in die engere Wahl zu ziehen. Das gilt zumindest dann, wenn nicht nur Wertbeständigkeit gewünscht ist, sondern auch eine Rendite erzielt werden soll.

Rolex Day-Date Platin BrillantbesatzMarkenattraktivität hat erheblichen Einfluss auf die Wertanlage

Einer der wichtigsten Einflussfaktoren für die Wertentwicklung einer Uhr ist die Attraktivität der jeweiligen Uhrenmarke. Das trifft für neue ebenso wie für gebrauchte Exemplare zu.

So bieten Luxusuhren von etablierten und weltweit renommierten Marken wie zum Beispiel Chopard, Omega oder Rolex relativ gute Chancen, dass sie immer einen gewissen Wert behalten werden, während dies bei unbekannten oder wenig gefragten Marken kaum der Fall ist. Auch Uhren von anderen, international bekannten Marken wie A. Lange & Söhne, Audemars Piguet, IWC, Jaeger LeCoultre, Nomos Glashütte, Patek Philippe, TAG Heuer oder Vacheron Constantin können ihren Besitzern Wertverluste ersparen und zum Teil attraktive Wertzuwächse erzielen. Natürlich spielen auch die verwendeten Materialien eine entscheidende Rolle.

Wer eine Uhr aus massivem, achtzehnkarätigem Gold oder aus Platin besitzt, wird allein schon aufgrund des Materialwertes selbst dann keinen Totalverlust befürchten müssen, wenn sich der Uhrenmarkt in eine für Uhreninvestoren ungünstige Richtung entwickeln sollte.

Kleine Auflage – hohe Nachfrage – gute Geldanlage?

Dass die Preisentwicklung – und damit auch die Eignung von Luxusuhren als Wertanlage – von Angebot und Nachfrage bestimmt werden, ist eine Binsenweisheit. Doch die Schlussfolgerungen, die sich daraus am Uhrenmarkt ableiten lassen, sind nicht immer ganz einfach. Zwar liegt auf der Hand, dass besonders diejenigen Luxusuhren als Geldanlage geeignet sind, für die es eine rege Nachfrage gibt, von denen aber gleichzeitig nur relativ wenige Stückzahlen verfügbar sind. Allerdings spielt es eine wesentliche Rolle, aus welchem Grund nur wenige Exemplare eines bestimmten Uhrenmodells auf dem Markt sind.

So war beispielsweise das Modell Cosmograph Daytona von Rolex in seiner Edelstahlversion anfangs alles andere als ein Verkaufsschlager und wurde daher nur in relativ geringer Zahl gefertigt. Heute sind gerade diese Modellserien als Geldanlage besonders gut geeignet, weil sie sich zu besonders gefragten Sammlerstücken entwickelt haben.

Vorsicht ist allerdings dann geboten, wenn die verfügbare Stückzahl vom Hersteller bewusst klein gehalten worden ist.

So ist es durchaus möglich, dass von sogenannten limitierten, aber dennoch relativ großen Auflagen auch nach vielen Jahren noch überproportional viele Exemplare auf dem Markt zirkulieren, weil viele von ihnen gezielt von Sammlern erworben und entsprechend sorgfältig aufbewahrt worden sind. Das begrenzt die Nachfrage entsprechend – und damit auch das Wertsteigerungspotenzial.

Scalfaro GTO 1962 Bizzarrini Limited Edition Wertanlage

Ist eine Limited Edition dagegen besonders gefragt, können sich die betreffenden Kollektionsmodelle durchaus zur attraktiven Wertanlage entwickeln. Letzteres gilt vor allem, wenn nur Stückzahlen von 50 oder weniger Exemplaren hergestellt worden sind. Eine Limitierung auf 500 oder 1.000 Exemplare dagegen ist weniger interessant, weil von vielen hochwertigen Uhrenmodellen ohnehin kaum mehr Exemplare hergestellt werden.

Luxusuhren als Wertanlage: auf Zustand und Echtheit achten

Beim Kauf einer gebrauchten Uhr ist es wichtig, dass diese keine oder allenfalls geringfügige Gebrauchsspuren aufweist. Ein besonderer Pluspunkt ist es, wenn das betreffende Exemplar regelmäßig zur Revision an den Hersteller gesandt und dies auch entsprechend dokumentiert worden ist. Ein Zertifikat, das die Echtheit bescheinigt, und idealer Weise auch die Originalbox der Uhr sind weitere Faktoren, die beim Kauf berücksichtigt werden sollten. Selbstverständlich ist auch darauf zu achten, inwieweit möglicherweise im Rahmen von Reparaturen bestimmte Teile ausgetauscht und durch neue oder nicht originale Teile ersetzt worden sind.

Breguet Grandes Complications Tourbillon skelettiertWird eine Uhr im Internet oder in einem Katalog mit Fotos von unzureichender Qualität angeboten, ist ein gesundes Misstrauen angebracht. Denn angesichts der Tatsache, dass sich heute schon mit den allermeisten Mobiltelefonen gute und scharfe Fotos aufnehmen lassen, legt eine mangelhafte Bildqualität den Verdacht nahe, dass der potenzielle Käufer bestimmte Details gar nicht so genau wahrnehmen soll. Komplikationen werden von vielen Uhrenkennern besonders geschätzt und können sich ebenfalls positiv auf die Werthaltigkeit beziehungsweise auf das Wertsteigerungspotenzial von Luxusuhren auswirken. Je anspruchsvoller eine Uhr in technischer Hinsicht konzipiert ist, umso gründlicher gilt es allerdings auch vor dem Kauf sämtliche Funktionen zu prüfen.

Breitling Chronospace Military Militäruhr 46 mmDifferenziert zu beantworten ist die Frage, ob Uhren als Geldanlage geeignet sind, wenn sie fachmännisch aufgearbeitet oder Gebrauchsspuren beseitigt worden sind. Selbstverständlich gilt auch hier das Prinzip: „je originaler, desto besser!“ Allerdings können Gebrauchsspuren, die mit der Geschichte der Uhr zusammenhängen und diese dokumentieren, durchaus auch ohne nachteilige Auswirkung auf die Wertentwicklung bleiben – oder diese in besonderen Fällen sogar stimulieren. Ein Beispiel dafür könnte etwa eine hochwertige Militäruhr sein, die tatsächlich im Einsatz getragen wurde und bei einer Auktion möglicherweise einen höheren Preis erzielt als ein fabrikneues Exemplar, das über viele Jahrzehnte hinweg originalverpackt im Schrank gelegen hat.

überprüfen Sie auch

Uhren der 70er Jahre

« Blüte der Uhrenmechanik » Sie stehen für gesellschaftliche Umbrüche, die anfängliche Digitalisierung und sollten …

Die Breitling Sportuhr

« Die neue Chronomat glänzt am Strand und auf dem roten Teppich » Im Frühjahr …

Die beliebtesten Luxusuhren 2020

« Ein Rückblick auf ein Jahr ohne Uhrenmesse » Obwohl 2020 als Jahr ohne Uhrenmesse …