Dachbodenfund - Alte Uhren
© Aris Suwanmalee - stock.adobe.com

Dachbodenfund: Alte Uhren

« Was alte Armbanduhren wirklich wert sein können »

Egal ob beim Aufräumen, beim Umzug oder durch Zufall: Viele Menschen entdecken in den Weiten ihres Dachbodens alte Uhren, die Hoffnungen auf einen wertvollen Fund wecken. Doch das Spektrum von totaler Wertlosigkeit bis hin zu exklusiver Rarität ist groß. Wir erklären, welche Kriterien die Kostbarkeit eines antiken Zeitanzeigers bestimmen, warum ein seriöses Gutachten unverzichtbar ist und welche Fehler Sie vermeiden sollten.

Marke und Referenz: Nur ein grober Hinweis

Fast alle glücklichen Entdecker beginnen nach dem Fund des Schatzes mit der Recherche auf eigene Faust. Informationsquelle Nummer eins: Google. Die Suchmaschine verspricht unendliches Wissen und ist ein guter Anlaufpunkt, um erste, vage Hinweise auf den Wert des Zeitanzeigers zu erhalten. Hersteller sowie Referenz lassen sich meist problemlos herausfinden und zeigen dem Finder, welches Potenzial alte Uhren besitzen. Modelle von Luxusmarken wie Patek Philippe, Breguet und Blancpain haben bessere Chancen auf hohe Werte im Vergleich zu dem, was alte Junghans Uhren wert sein können. Was aber, wenn die Patek Philippe in miserablem Zustand und die Junghans eine seltene Sammler-Referenz ist? Das Beispiel soll verdeutlichen, wie unpräzise und irreführend die Nutzung allgemeiner Informationen sein kann. Was alte Taschenuhren und Armbanduhren wert sind, ist eine höchst individuelle Angelegenheit.

Patek Philippe & Co. Armbanduhren - Dachbodenfund: Alte Uhren
Von Rama – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.0 fr, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1958018

Nicht aufziehen vor der Ölung!

Sollten man diese Bewertung selbst vornehmen? Ja, aber nur, wenn man Uhrenspezialist oder erfahrener Antikhändler ist. Normalsterbliche haben keine Chance, eine fachgerechte Einschätzung vorzunehmen. Das wissen die meisten Finder und entschließen sich korrekterweise, einen Termin beim Experten zu vereinbaren. Die Verlockung ist jedoch groß, bereits vorher an der Aufzugskrone zu drehen und die Funktionstüchtigkeit auszuprobieren. Unsere Bitte: Lassen Sie es. Antike Uhren, die jahrzehntelang nicht geölt wurden, sind trocken und können durch die Reibung der mechanischen Bauteile irreversible Schäden davontragen. Oftmals haben Menschen einen wirklich wertvollen Uhrenschatz gefunden und einen Großteil seines Wertes innerhalb der ersten zehn Minuten aufgrund dieses Fehlers vernichtet.

Armbanduhr von Breguet. - Dachbodenfund: Alte Uhren
Von Rama – Eigenes Werk, CC BY-SA 2.0 fr, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1956985

Ein seriöses Gutachten lohnt sich

Um solche Verluste zu vermeiden, empfehlen wir im ersten Schritt eine professionelle Reinigung und Ölung bei einem vertrauenswürdigen Uhrmacher. Das kostet keine Unsummen, schafft aber eine solide Grundlage für die spätere Wertermittlung. Letztere erfordert in den meisten Fällen einen Experten, weil unzählige Faktoren in die Bestimmung des richtigen Verkaufspreises einfließen. Welches Modell aus welchem Jahrgang liegt vor? Wurden Teile getauscht, ein neues Armband angebracht, Polituren durchgeführt und die Wartungsintervalle eingehalten? Und vor allem: Wie original ist der Zeitanzeiger? Jahrelange Erfahrung ist erforderlich, um alle Teile des Puzzles zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenzufügen. Wer sich beispielsweise fragt, was alte Junghans Uhren wert sind, sollte einen Fachmann aufsuchen, der mit dem Schwarzwälder Hersteller vertraut ist.

Experte betrachtet alte Armbanduhr
© LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com

Was sind alte Taschenuhren wert? Der Originalzustand zählt

Egal ob Taschen- oder Armbandmodelle: Alte Uhren gewinnen ihren Wert aus Seltenheit und nicht aus ästhetischer Perfektion. Der horologische Vintage-Markt bezahlt keine Aufschläge für Schönheit, sondern belohnt originalgetreue Zustände mit individueller Abnutzung. Eine Weisheit, die der Intuition unserer Gesellschaft widerspricht. Wir kennen es beispielsweise vom Auto- oder Elektronikmarkt, dass der Preis gebrauchter Objekte mit der Neuwertigkeit ihres Zustands ansteigt. Eine Logik, die auf alte Uhren nicht zutrifft. Verblasste Zifferblätter und abgeschwächte Leuchtbeschichtungen sind gute Beispiele. Viele Finder denken, die „mangelhaften“ Komponenten müssten zur Erhöhung des Wertes gegen neue Teile ausgetauscht werden. Oftmals ein fataler Fehler: Wenn Modelle durch eine Revision ihre Einzigartigkeit verlieren, resultiert eine Abwertung auf dem Sammlermarkt. Enthusiasten wollen eine authentische Geschichte und keinen Hybrid aus Alt und Neu kaufen.

Alte goldene Taschenuhr
© interstid – stock.adobe.com

Alte Uhren reparieren: Wann es Sinn macht

Die Lektion: Lassen Sie keine voreilige „Verbesserung“ des Dachbodenfunds durchführen, um vermeintliche Schönheitsfehler zu korrigieren. Das bedeutet aber nicht, dass antike Uhren unantastbar sind. In manchen Fällen lohnt sich der Eingriff, etwa wenn ein schimmeliges oder rostiges Zifferblatt durch ein neuwertiges Ersatzteil des Herstellers ersetzt wird. Letzteres ist zwar schlechter als ein gut erhaltenes Originalzifferblatt mit sympathischer Patina, aber allemal besser im Vergleich zur vergammelten Option.

Alte Armbanduhr wird repariert
© rrudenkois – stock.adobe.com

Der häufigste Grund für die Überarbeitung sind mechanische Probleme. Alte Armbanduhren können unglaublich komplex sein und kommen nicht an die Zuverlässigkeit moderner Zeitanzeiger heran, was den Wechsel von Uhrwerkskomponenten erfordert. Wer alte Uhren reparieren will, stößt aber oftmals auf ein zentrales Problem: Die Ersatzteile sind nicht mehr erhältlich. In solchen Fällen besteht die einzige Option in der Sonderanfertigung oder Fräsung spezieller Komponenten, deren Einbau jedoch den Vintage-Wert reduziert – die Originalität fehlt. Bestimmte Hersteller wie etwa Patek Philippe sind in der Lage, sämtliche alte Uhren mit originalen Ersatzteilen auszustatten. Das ist erwartungsgemäß teuer, kann aber zur erheblichen Wertsteigerung beitragen.

Frederique Constant Vintage Rally Healey Chronograph Automatic Limited Edition Girard Perregaux Vintage 1945 XXL Large Date, Moonphase

Nur wenige alte Uhren sind echte Schätze

Generell muss betont werden, dass die meisten tickenden Dachbodenfunde keinen erheblichen Wert besitzen. Zu groß ist ihre Stückzahl, zu schlecht ihr Zustand, um einen nennenswerten Verkaufspreis zu erzielen. Anders ausgedrückt: Es hat einen Grund, dass die Zeitanzeiger verstaubt in der Ecke liegen und nicht bei Sotheby’s in London für Millionenbeträge versteigert werden. Die Chance, alte Armbanduhren wie eine historische Rolex Daytona mit dem Gegenwert eines Eigenheims zu finden, gleicht der Wahrscheinlichkeit eines Lottogewinns. Unabhängig von der monetären Komponente kann es aber eine große Freude bereiten, sich auf das „Abenteuer“ des Funds einzulassen und seinen Ursprüngen in detektivischer Manier nachzugehen. Und wer weiß, vielleicht schlummert ja doch ein kleines Vermögen in Ihrem Haus.

Chopard L'Heure Du Diamant Small Vintage Chopard Mille Miglia GTS Automatic | Vintage Stil

überprüfen Sie auch

Omega Racing

« Der Inbegriff sportlicher Eleganz » Für Omega-Liebhaber ist es kein Geheimnis, dass die Varietät …

Tag Heuer Senna Special Edition mit zwei neuen Auflagen!

Zu Ehren der brasilianischen Rennfahrerlegende Ayrton Senna bereichert Tag Heuer die Formula 1 Kollektion um …

Omega HB SIA

« Von Luftfahrtmissionen und Uhrenmodellen » Im Jahr 2012 gelingt dem Luftfahrtprojekt Solar Impulse der …