Startseite | Fashion & Trends | Zeitzonen-Uhr

Zeitzonen-Uhr

«Pünktlich zur Urlaubszeit Uhren für Weltreisende»

Urlaubszeit ist Reisezeit. Grund genug, sich einmal näher mit Uhrenmodellen zu befassen, die eigens für das Reisen entwickelt worden sind – genauer gesagt, für das Reisen in andere Zeitzonen. Natürlich leisten sie nicht nur im Urlaub, sondern auch auf Geschäftsreisen gute Dienste. Und selbst zu Hause kann die GMT-Funktion weit mehr als nur eine faszinierende Komplikation sein.

Anzeige zusätzlicher Zeitzonen – eine der beliebtesten Komplikationen bei Luxusuhren überhaupt

Wer seine freien Tage gerne in größerer Entfernung verbringt, wird regelmäßig mit dem Problem unterschiedlicher Zeitzonen konfrontiert. Die Umstellung und ein eventueller Jetlag sind zwar in der Regel nach einigen Tagen überstanden, doch vor jedem Anruf bei Verwandten oder Freunden zu Hause stellt sich aufs Neue die Frage, wie spät es dort eigentlich gerade ist. Wer beruflich oft in anderen Zeitzonen unterwegs ist, steht sogar noch häufiger vor der Aufgabe andere Zeitzonen zu ermitteln. Denn dann ist die Zeitverschiebung nicht nur bei privaten, sondern auch bei allen geschäftlichen Telefonaten zu berücksichtigen. Dasselbe gilt für die Planung von Meetings und Telefonkonferenzen sowie natürlich auch für Reisebuchungen.

Tag Heuer Carrera Calibre 8 GMT Automatik 41mm Tag Heuer Link Calibre 7 GMT

So ist es keine Überraschung, dass die Möglichkeit zur Anzeige einer zweiten Zeitzone neben der Anzeige des Tagesdatums und der Chronographenfunktion zu den beliebtesten Komplikationen bei Armbanduhren gehört. Schließlich ist eine hochwertige Zwei-Zeitzonen-Uhr oder ein GMT-Modell nicht nur ein stilvolles Accessoire, sondern zugleich ein höchst funktionales Instrument.

Warum eigentlich GMT-Uhren?

Die Bezeichnung „GMT“ für eine Zwei-Zeitzonen-Uhr stammt von der „Greenwich Mean Time“, die auf diese Weise abgekürzt wird. Sie diente früher als Zeitstandard, von dem sämtliche anderen Ortszeiten der Welt abgeleitet wurden. Hintergrund war die am 13. Oktober 1884 auf der in Washington abgehaltenen Meridiankonferenz getroffene Entscheidung von 25 Nationen, die Weltzeitordnung an der mittleren Ortszeit der königlich britischen Sternwarte in Greenwich auszurichten, durch die bis heute der internationale Nullmeridian verläuft.

Weltzeiten und Zeitzonen
© Coloures-Pic / Fotolia.com

Heute entspricht sie der 1972 eingeführten koordinierten Weltzeit (UTC). Als GMT-Uhr wurde demnach eine Uhr bezeichnet, die so konstruiert ist, dass sie parallel zur Ortszeit auch die Greenwich Mean Time – oder auch die Zeit in einer beliebigen anderen Zeitzone – anzeigen kann. Häufig wird das Kürzel in die Modellbezeichnung der betreffenden Uhren integriert, um auf die begehrte Zusatzfunktion hinzuweisen.

Woran ist eine Zeitzonen-Uhr zu erkennen?

Grundsätzlich ist jede Zeitzonen-Uhr mit der Möglichkeit ausgestattet, eine zweite Uhrzeit anzuzeigen. Die technische Umsetzung kann jedoch auf unterschiedliche Weise erfolgen. Die ersten GMT-Uhren waren mit starren Stundenzeigern ausgestattet, die sich in konstantem Abstand zum Stundenzeiger für die Ortszeit bewegten. Dieses System erwies sich in der Praxis jedoch als zu unflexibel und stieß deshalb schnell an seine Grenzen. Die verbreitete Lösung ist deshalb heute ein zusätzlicher zentraler Zeiger, der sich über die Krone flexibel auf die gewünschte Stunde einstellen lässt.

Um das Ablesen zu erleichtern, hebt sich der GMT-Zeiger meist durch seine Form und Farbgebung von den übrigen Zeigern ab und wird in der Regel auch mit einer zusätzlichen 24-Stunden-Skala kombiniert.

Diese kann sowohl auf dem Zifferblatt als auch auf der Lünette platziert sein. Einige Modelle besitzen auch ein kleines Hilfszifferblatt, auf dem die zweite Uhrzeit wie auf einem normalen Zifferblatt mit Stunden- und Minutenzeiger dargestellt wird. Welche Variante einer Zeitzonen-Uhr die bessere ist, lässt sich pauschal sicherlich nicht beantworten, sondern ist eher eine Frage individueller Vorlieben.

Aktuelle Modelle

Wer privat oder beruflich viele internationale Kontakte pflegt, weiß eine Zeitzonen-Uhr nicht nur auf Reisen, sondern auch zu Hause zu schätzen. Für den Fall dass zwei verschiedene Uhrzeiten nicht ausreichen sollten, ist eine Drei-Zeitzonen-Uhr die passende Lösung.

Rolex GMT-Master II in 18K Weissgold und zweifarbiger Keramikluenette Referenz 116719BLRORolex GMT-Master II

Das vielleicht bekannteste Modell einer Drei-Zeitzonen-Uhr ist die Rolex GMT-Master II.

Sie wurde in den 1950er Jahren für die auf Interkontinentalflügen eingesetzten Piloten der Fluggesellschaft PanAm entwickelt und weist die Besonderheit auf, dass die Lünette mit der 24-Stunden-Skala bei diesem Modell drehbar ist.

Das erlaubt es ihrem Träger, neben der entsprechenden Einstellung des GMT-Zeigers für eine zweite Zeit durch Verstellen der Lünette auch noch eine dritte Zeit abzulesen.

Insgesamt ist eine Drei-Zeitzonen-Uhr deutlich seltener anzutreffen als die für zwei verschiedene Zeiten ausgelegten Modelle. Letztere dürften in den meisten Fällen allerdings auch völlig ausreichend sein.

tag-heuer-carrera-calibre-heuer-02-t-automatik-chronograph-45mmTag Heuer Carrera Heuer 02 GMT

Wer sich für seine Urlaubsreise eines dieser praktischen Instrumente gönnen möchte, findet am Markt noch zahlreiche weitere Modelle.

Für Freunde anspruchsvoller Mechanik empfiehlt sich beispielsweise die Tag Heuer Carrera Heuer 02, die mit dem Manufakturkaliber Heuer 02 ausgestattet ist und allein schon wegen ihres stattlichen Durchmessers von 45 Millimetern einen markanten Blickfang darstellt. Die auf der Baselword 2018 vorgestellte Version stattet die Kollektion mit einer zweiten Zeitzone aus.

Weitere Uhren

Wer eine weniger sportliche und dafür mehr elegante Zeitzonen-Uhr desselben Herstellers bevorzugt, dem seien beispielsweise die Twin-Time aus der Kollektion Carrera oder entsprechende Modelle der Link-Kollektion empfohlen.

tag-heuer-carrera-calibre-7-twin-time-automatik-41mm

Eine besonders aktuelle Variante ist die GMT-Version der Tudor Black Bay, die wegen ihrer rot-blauen-Lünette analog zu den entsprechenden Rolex-Modellen den Beinamen „Pepsi“ erhalten hat. Vergleichsweise preisgünstig und zudem sehr elegant ist die Tissot Chemin des Tourelles GMT, während die Oris Big Crown ProPilot Calibre 114 eher sportlich und robust wirkt.

oris-big-crown-propilot-calibre-114-01-114-7746-4063-set-8-22-19

Im Sortiment von Omega finden ebenfalls verschiedene Möglichkeiten, beispielsweise in den Kollektionen Seamaster Aqua Terra oder Seamaster Planet Ocean.

Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer GMT 43,5mm

Sowohl von der Preislage als auch vom Stil her dürfte sich also für nahezu jeden Geschmack Passendes finden lassen.