© Pixel-Shot – stock.adobe.com

Weiße Uhren für den Sommer

« Braune Haut und robuste Eleganz in Weiß »

Hellere Tage, hellere Uhren: Der Sommer ist die perfekte Jahreszeit, um weißen Luxusmodellen ihre verdiente Strahlkraft zu verleihen. Besonderer Beliebtheit in der Damenwelt erfreuen sich Keramikgehäuse, die komplett in der Farbe der Reinheit erscheinen und wegen ihrer Robustheit perfekte Sportbegleiter sind. Aber auch Männer finden die weiße Eleganz zunehmend attraktiv. Wir zeigen Ihnen sechs der schönsten Editionen für Sie und Ihn.

Tag Heuer Aquaracer Quarz 35mm

Egal ob Strand, Freibad oder heimischer Pool: Wenn die Temperaturen steigen, wächst auch die Vorfreude auf das nasse Vergnügen. Wer die kühle Erfrischung bedenkenlos mit seinem Zeitanzeiger erleben möchte, braucht weiße Uhren wie die Tag Heuer Aquaracer Quarz 35mm (Ref. WAY1391.BH0717): Satte 300 Meter wasserdicht, lässt sich der feminine 35-Millimeter-Diver von keinem Gewässer abschrecken und setzt komplett auf weiße Keramik.

TAG Heuer Aquaracer Quarz 35mm in der Version WAY1391-BH0717 weisse-uhren-fuer-den-sommer

Weil Gehäuse, Taucherlünette und Armband gleichermaßen aus dem kratzfesten Werkstoff bestehen, ist die helle Ästhetik makellos und passt hervorragend zum sommerlichen Outfit. Ein weißes Zifferblatt vervollständigt den unschuldigen Look und liefert mit umfassenden Leuchtbeschichtungen sowie einem Datumsfenster eine ordentliche Alltagstauglichkeit. Sportlich orientierte Damen müssen für die weiße Armbanduhr 2.500 Euro einkalkulieren.

Bruno Söhnle Algebra Chronograph

Was aber, wenn das strahlende Vergnügen im dreistelligen Preisbereich bleiben soll? Eine der besten Optionen ist der Bruno Söhnle Algebra Chronograph (Ref. 17-93126-952): Stolze 41 Millimeter groß, zählt er zu den imposanteren Schmuckstücken am weiblichen Handgelenk und bietet für seinen Herstellerpreis von 795 Euro eine bemerkenswerte Ausstattung. Wo sonst bekommt man im Einsteigerbereich weiße Uhren, deren Gehäuse und Massivband gänzlich aus Keramik bestehen?

Bruno Soehnle Algebra Chronograph in der Version 17-93126-952 weisse-uhren-fuer-den-sommer

Auch die Funktionalität überzeugt: Neben Chronograph und dem typischen Glashütter Panoramadatum auf der Zwölf begrüßen uns ein dezenter Brillantbesatz sowie moderne Leuchtzeiger. Kratzfestes Saphirglas und 100 Meter Wasserdichtigkeit verleihen der Algebra eine anständige Robustheit. Damen, die ein weißes Gehäuse mit Quarz-Präzision und deutscher Wertarbeit verbinden möchten, finden kaum einen Weg um die schicke Bruno Söhnle herum.

Tissot T-Sport PRC 200 Quarz Chronograph

Dass weiße Uhren nicht aus Keramik bestehen müssen, zeigt Tissot mit dem T-Sport PRC 200 Quarz Chronograph (Ref. T055.417.16.017.00). Sein 42 Millimeter großes Gehäuse besteht aus klassischem Edelstahl, wodurch die hundertprozentige Weiße entfällt und nur noch im Lederband und Zifferblatt zum Ausdruck kommt. Von Saphirglas geschützt, besitzt letzteres ein vertrautes Trikompax-Layout, dessen Zehntelsekundenanzeige eine Vorstellung von der Präzision des elektronischen Chronographen vermittelt.

Tissot PRC 200 Quarz Chronograph in der Version T055-417-16-017-00

Unser Lieblingsdetail ist die Tachymeterskala, die auf einem erhabenen Rand thront. Weiße Uhren fürs Wasser sind die Tissot-Modelle dank 200 Metern Druckfestigkeit ebenfalls. Für Vortrieb sorgt das ETA-Quarzwerk G10.211 mit 38 Monaten Gangautonomie und Sekundenstopp. Wer die gute Laune der warmen Jahreszeit mit dem Schweizer Herrenchronographen erleben möchte, ist für 445 Euro im Geschäft.

Chanel J12

Kostspieliger wird das weiße Vergnügen bei Chanel, wo die J12 Kollektion seit ihrer Erstvorstellung im Jahr 1999 eine Vorreiterin des uhrmacherischen Keramikbaus ist.

Das Programm umfasst mehrere Größen, unter denen wir die 38 Millimeter große Ref. H5700 wegen ihrer Eignung für beide Geschlechter bevorzugen.

Was die J12 so edel macht, ist ihr weißes Gehäuse mit leichten Edelstahl-Akzenten: Lünette und Krone setzen gelungene Kontraste zur strahlend hellen Umgebung, die sich am Handgelenk in Form eines Keramikbands fortsetzt. Ein ikonisches Detail der Chanel J12 ist ihre konzentrische Zifferblattgestaltung mit zentraler Eisenbahnminuterie und schwarzen Zahlen, die dem Luxusmodell eine exzellente Lesbarkeit bescheren.

Chanel J12 White Ceramic in der Version H2570 in weisser Hightech-Keramik mit 8 Diamanten und Perlmutt-Zifferblatt

In der Schweiz gefertigt, legt die weiße Armbanduhr eine beeindruckende Detailliebe an den Tag, welche beispielsweise an dem Keramik-Cabochon in der Krone deutlich wird. Technisch sorgt das eigens entwickelte Automatikwerk 12.1 für souveränen Vortrieb, COSC-zertifizierte Präzision und 70 Stunden Gangreserve. Wer durch den Glasboden auf den exotischen Rotor mit kreisförmiger Öffnung blicken möchte, muss 6.500 Euro nach Paris überweisen. 200 Meter Wasserdichtigkeit inklusive.

Omega Speedmaster White Side of the Moon

Weiße Uhren der Extraklasse gibt es auch in Biel, wo Omega die Speedmaster White Side of the Moon (Ref. 311.93.44.51.04.002) aus einem Stück Keramik produziert. Abwechselnd poliert und gebürstet, besitzt der weiße Chronograph eine unglaubliche Strahlkraft am Handgelenk und sticht wie wenige andere Modelle aus der riesigen Speedmaster-Familie hervor.

Interessant sind neben Keramik die anderen Werkstoffe: So besteht die gräuliche Tachymeterskala aus Chromnitrid, während Indizes und Zeiger in 18-karätigem Weißgold gehalten sind.

Lediglich der rote Speedmaster-Schriftzug im Zifferblatt bringt einen Hauch Farbe in das helle Gesamtbild. Intelligent finden wir das Bicompax-Layout, das die Stunden- und Minutenanzeige des Chronographen in einem einzigen Totalisator auf drei Uhr unterbringt und damit einen aufgeräumten Look garantiert. Technisch erfüllt die weiße Schönheit unsere hohen Erwartungen:

Omega Speedmaster Moonwatch White Side of the Moon in der Version 311-93-44-51-04-002 weisse-uhren-fuer-den-sommer

Zum Einsatz kommt das Manufakturwerk 9300 mit Co-Axial Hemmung, freier Silizium-Spiralfeder und 60 Stunden Gangreserve dank zwei zusammengeschalteten Federhäusern. Herren und mutige Damen, die sich an 44,25 Millimeter Durchmesser herantrauen, reisen für 11.400 Euro auf die weiße Seite des Mondes.

Union Glashütte Seris

Möchte man weiße Uhren mit purer Eleganz und schmuckvollen Akzenten verbinden, ist die Union Glashütte Seris (Ref. D013.228.66.116.00) ein echter Geheimtipp. Umrandet von 68 Diamanten auf der Lünette, schimmert ihr weißes Zifferblatt in edlem Perlmutt, hält zwölf Brillantindizes bereit und weicht mit ihrer großen Sekunde („kleine Sekunde“ wäre hier der falsche Begriff) stilvoll von der Norm ab. Transparente Schwertzeiger betonen die hohe Liebe zum Detail, während ein Datumsfenster im oberen Zentrum den Nutzwert erhöht.

UNION Glashuette Seris in der Version D013-228-66-116-00 in Stahl mit weissem Lederband weisse-uhren-fuer-den-sommer

Innerhalb des 36 Millimeter großen Damengehäuses arbeitet das Automatikwerk UNG-28.01, welches durch einen Saphirglasboden bestaunt werden kann und 60 Stunden Gangreserve bereitstellt. Typisch weiße Uhren, passt auch das Armband zur heiteren Optik; Trägerinnen freuen sich über strahlend helles Leder, das in Kombination mit der passenden Handtasche eine besonders gute Figur macht. Preislich liegt die Union Glashütte Seris bei 4.200 Euro.

überprüfen Sie auch

Adequately dressed: Unsere beliebtesten Business-Uhren mit Stil-Garantie

Egal ob im Kundengespräch, beim Meeting oder im Büro: Das moderne Arbeitsleben verlangt von Ihnen …

Junger Mann auf einer Bergwanderung - Sport Chronographen für Herren

Top 5: Sport Chronographen für Herren

Sport Chronographen sind am Handgelenk, was schnelle Autos auf der Straße sind: Leistungsstark, selbstbewusst und …

6 Sommeruhren für Sie und Ihn

« Luxus in frischen Farben für warme Tage » Wenn das Thermometer steigt und strahlend …