Uhrentrends 2022
© Victoria Chudinova – stock.adobe.com

Uhrentrends 2022

« Neue Modelle, Uhrenpremieren und Gerüchte »

Neues Jahr, neue Stile: Die Uhrentrends 2022 sind eine spannende Mischung aus Fortschritt und Tradition. Während auf der modernen Seite innovative Smartwatches für Aufsehen sorgen, ist die klassische Welt von kreativen Gehäuseformen und einer steigenden Vielzahl weiblicher Businessuhren geprägt. Auch Bicolor-Modelle und nachhaltige Konzepte sind auf der Überholspur. Wir erklären die wichtigsten Uhrentrends 2022, zeigen aktuelle Premieren und gehen auf die spannendsten Gerüchte ein.

Smartwatches im klassischen Look

Das Beste aus beiden Welten: Mit der neuen Frederique Constant Horological Smartwatch Ladies Vitality (Ref. FC-286BG3B2B) gibt die Schweizer Premiummarke den Ton für die nahe Zukunft der Smartwatch an. Statt die clevere Digitaluhr futuristisch zu gestalten, rüstet Frederique Constant sie mit einem klassischen Zifferblatt inklusive Zeigern und applizierten römischen Indizes aus.

Frederique Constant Horological Smartwatch Ladies Vitality in der Version FC-286BG3B2B

Im Zentrum befindet sich ein Display, welches erst auf Knopfdruck sichtbar wird und nicht nur eine zweite Zeitzone darstellt; auch die letzten Benachrichtigungen aus WhatsApp und anderen Programmen sind dank der Smartphone-Konnektivität sichergestellt. Ein besonderes Highlight markiert der Activity Tracker inklusive Pulssensor, der die Frederique Constant Horological Smartwatch Ladies Vitality zur elegantesten Fitnessuhr aller Zeiten macht.

Tag Heuer Connected in der Version SBG8A10-BT6219

Auch das Urgestein im Markt der Luxus-Smartwatches, die Tag Heuer Connected, entwickelt sich im Rahmen der Uhrentrends 2022 weiter. Zwar sind die Vorreiter relativ zur Frederique Constant keine Smartwatches im klassischen Look, können jedoch mit diversen digitalen Zifferblättern die Ästhetik ihrer mechanischen Verwandten annehmen. Neu ist eine Variante mit Edelstahlgehäuse und blauem Kautschukband (Ref. SBG8A11.BT6220), mit der die Tag Heuer Connected dem anhaltenden Trend zu blauen Tönen folgt.

Businessuhren für Damen: Bicolor und marmorierte Zifferblätter im Fokus

Ein riesiges Thema bei den Uhrentrends 2022 sind Damenmodelle.

Im kommenden Jahr wird die Ästhetik der femininen Zeitanzeiger zunehmend von schimmernden Perlmutt-Zifferblättern, edlen Bicolor-Designs und dem geschickten Einsatz von Brillanten geprägt sein.

Wir sagen bewusst „geschickt“, um die stilvollen Neuheiten vom obszönen Bling-Bling-Look abzugrenzen. Ein Paradebeispiel für die Integration der Trends stellt die Chopard Imperiale (Ref. 388563-6013) dar, die marmorierte Zifferblätter in Perlmutt mit einem Edelstahl-Rotgold-Mix sowie einem maßvollen Brillantbesatz kombiniert.

Chopard Imperiale in der Version 388563-6013 Uhrentrends 2022 Chopard Happy Diamonds Icons in der Version 203957-5209 in 18 K Rosegold Uhrentrends 2022

Stichwort Diamanten: Neben der Chopard Imperiale beherrscht auch die legendäre Chopard Happy Diamonds Kollektion die Uhrentrends 2022. Die Ikonen mit ihren tanzenden Brillanten sind zwar keine Neuheiten, aber von einer derartigen Zeitlosigkeit geprägt, dass ihr Aufstieg zum Trend des Jahres nur eine Frage der Zeit war.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Favorit ist die Ref. 203957-5209 mit grünem Perlmutt-Zifferblatt. Der lebendige Farbton dominiert die aktuelle Mode nicht in der Dominanz der vergangenen Jahre, spielt aber fortlaufend eine wichtige Rolle in der Uhrenbranche. Gepaart mit tanzenden Brillanten und Roségold, wird das Grün zum exotischen Erlebnis am Handgelenk und bestätigt die einzigartige Wirkung der Chopard Happy Diamonds.

Nicht rund: Alternative Gehäuseformen auf dem Vormarsch

Die Uhrentrends 2022 demonstrieren in besonderer Stärke, dass ein Zeitanzeiger am Handgelenk nicht rund sein muss. Vor allem kissenförmige Gehäuse („Tonneau“-Form) und Integral-Designs im Stil der weltberühmten Audemars Piguet Royal Oak rücken jetzt in den Fokus.

Eine beeindruckende Premiere ist Ulysse Nardins Blast Hourstriker, die wie die Ulysse Nardin Classico Hourstriker (Ref. 6102-130/SAMOURAI) von einem Schlagwerk der Superlative geprägt ist.

Auf 18 Stück limitiert, zeigt die Ulysse Nardin Classico Hourstriker einen Kampf japanischer Samurai im Zifferblatt und lässt die Schwerter bewegen, wenn der Hammer des Schlagwerks auf den Gong trifft. Jedes Modell der 43 Millimeter großen Kleinserie ist individuell nummeriert und glänzt in massivem, 18-karätigen Rotgold.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein großer Vorreiter im Segment der alternativen Gehäusedesigns ist die französische Luxusmarke Bell & Ross. Quadratische Gehäuse mit rundem Zifferblatt im Stile alter Flugzeuginstrumente sind das Markenzeichen des Herstellers, welches er regelmäßig in neuen Varianten präsentiert. Das aktuellste Mitglied der Modellfamilie stammt aus der urbanen BR-05 Serie und nennt sich „Horolum“, in Anlehnung an seine außergewöhnlich hellen Superluminova-Leuchtbeschichtungen im Zifferblatt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie ihre Schwestermodelle, ist die sandgestrahlte, auf 250 Stück limitierte Bell & Ross ein Glanzbeispiel für den Erfolg alternativer Gehäusedesigns, welche innerhalb der Uhrentrends 2022 von herausragender Bedeutung sind.

Edel, aber nicht auffällig: Zeitlose Klassiker für Sie und Ihn

Der Aufstieg neuer Gehäuseformen bedeutet nicht, dass runde Klassiker out sind. Im Gegenteil: Minimalistische Designs wie beispielsweise die Junghans Max Bill Damen sind jedes Jahr ein fester Bestandteil der Uhrenwelt und spielen auch 2022 eine tragende Rolle.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie bei den Perlmutt-Businessuhren für Damen, lautet das Motto „edel, jedoch nicht zu auffällig“. Ein Grundsatz, der neben der Junghans Max Bill Damen auch die Ulysse Nardin Classico Manufacture prägt: Das 40 Millimeter große Edelstahlmodell entspricht der Definition einer zeitlosen Dresswatch und zeigt in seinem Zifferblatt eine wunderschöne, ausbalancierte Symmetrie. Mit einer Ulysse Nardin Classico Manufacture fällt man nicht aus dem Trend – weder 2022 noch in den folgenden Jahren.

Fortis Aeromaster Old Radium Chronograph in der Version F4040001 Uhrentrends 2022

Im Bereich funktionaler Fliegeruhren besinnt sich die Branche im kommenden Jahr ebenfalls auf ihre Wurzeln, wie der Fortis Aeromaster Old Radium Chronograph (Ref. F4040001) beweist. Charmante Vintage-Details wie die beige Leuchtfarbe „Old Radium“ und das grobkörnige Zifferblatt in Grau prägen die Optik, während moderne Mechanik das Innenleben dominiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit demonstriert der Fortis Aeromaster Old Radium Chronograph einen weiteren Uhrentrend 2022: bessere Uhrwerke. Steigende Gangreserven und eine höhere Magnetfeldresistenz durch Siliziumkomponenten stehen momentan im Mittelpunkt jedes Werke- oder Uhrenherstellers, der sein Bekenntnis zur mechanischen Lösung ernst nimmt.

Steigende Nachhaltigkeit

In den Uhrentrends 2022 zeichnet sich das Bedürfnis vieler Träger ab, ihre Priorität für ein nachhaltiges Leben am Handgelenk auszudrücken. Vor allem die angesagten Holz-Looks vieler aufstrebender Jungmarken spielen dabei eine Rolle. Ob das Holz am Ende tatsächlich eine höhere Nachhaltigkeit im Vergleich zu traditionellen Metalluhren bietet, lassen wir dahingestellt, zumal viele Komponenten rein technisch aus herkömmlichen Werkstoffen bestehen müssen.

Der Trend zeigt aber, dass etablierte Hersteller von der Steigerung ihres nachhaltigen Images profitieren werden – was auch ohne Holz gut funktionieren kann.

Gerüchte: Neues von Rolex und Audemars Piguet

Zum aktuellen Zeitpunkt (Februar 2022) sind die meisten Gerüchte über neue Uhren 2022 noch mit Vorsicht zu behandeln, doch in den Fällen von Audemars Piguet und Rolex haben wir eine grobe Vorstellung. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Royal Oak ist aus Le Brassus eine große Neuerung zu erwarten, wahrscheinlich in Form eines Sondermodells oder einer Neuauflage der Jumbo. Bei Rolex wird das Jahr voraussichtlich von einer neuen, schlankeren Milgauss-Generation sowie neuen Zifferblättern für die Oyster Perpetual und Datejust geprägt sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

überprüfen Sie auch

Junghans Neuheiten 2022

Junghans Neuheiten 2022

« Von Meister fein bis Competition » Ellipsenform und leuchtendes Orange: Mit der neuen 1972 …

Uhrenvorstellung: Chopard Alpine Eagle

« Neue sportlich schicke Kollektion aus Genf » Auf der Watches and Wonders 2022 präsentiert …

Watches and Wonders 2022

Watches and Wonders 2022

« 22000 Besucher in Genf feiern die neue Uhrenmesse » Neue Hoffnung für eine ganze …