© Tom Merton/KOTO – stock.adobe.com

Tag Heuer Senna Special Edition mit zwei neuen Auflagen!

Zu Ehren der brasilianischen Rennfahrerlegende Ayrton Senna bereichert Tag Heuer die Formula 1 Kollektion um zwei neue Chronographen. Wahlweise als 44-mm-Automatik- oder 43-mm-Quarzmodell erhältlich, fällt die Senna Special Edition durch leuchtend gelbe Akzente ins Auge und erinnert mit originellen Details an den herausragenden Formel-1-Fahrer. Dieser war zu Lebzeiten nicht nur Träger, sondern auch Markenbotschafter des Traditionsherstellers aus La Chaux-de-Fonds.

Senna und Tag Heuer: Eine erfolgreiche Symbiose

In der Sportwelt gibt es nur wenige Namen, die übergreifenden Respekt von allen Fans genießen. Pelé ist sicher ein gutes Beispiel oder Michael Jordan. Wer auch nur halbwegs etwas von Motorsport versteht, weiß um die Bedeutung jenes Brasilianers, der seine Karriere im Kart begann und bereits mit 13 Jahren seine ersten offiziellen Rennen bestritt. Die Rede ist von Ayrton Senna da Silva. Als „Magic Senna“ sollte er bis zu seinem tragischen Tod im Jahr 1994 satte 41 Grand-Prix-Siege, 65 Polepositions und drei Formel-1-Weltmeisterschaften (1988, 1990 und 1991) erzielen. Doch nicht nur die Leistung, sondern auch die Ausstrahlung des begnadeten Rennfahrers bleiben seinen Fans bis heute in Erinnerung. Angesichts dieses Charismas verwundert es kaum, dass Sennas Kooperation mit Tag Heuer reiche Früchte trug.

Ihre Partnerschaft begannen Uhrenmarke und Ausnahmetalent im Jahr 1988, gefolgt von der äußerst erfolgreichen #dontcrackunderpressure-Kampagne 1991. Nur ein Jahr später stieg der Schweizer Hersteller zum offiziellen Zeitnehmer der Formel 1 auf – ein Schritt, der die enge Verbindung zum Motorsport endgültig in Stein meißelte. Davon abgesehen trug Senna auch privat Tag Heuer, wobei er eine besondere Präferenz für das Metallband mit S-förmigen Gliedern besaß.

Mit Quarz: Die elektronische Tag Heuer Senna Special Edition

Ein prägendes Merkmal, das im Quarz-Chronographen der neuen Senna Special Edition (Ref. CAZ101AF.BA0637) übernommen wurde. Wie das maskuline Gehäuse, besteht das ergonomische wie optisch anziehende Band aus fein gebürstetem Edelstahl und rundet den sportlichen Auftritt in gelungener Weise ab. Mit 200 Metern Wasserdichtigkeit und verschraubter Krone könnte die Tag Heuer Formula 1 Chronograph Tribute Edition problemlos als Taucheruhr durchgehen, rückt diese Robustheit aber eher in den Hintergrund und konzentriert sich stattdessen auf den Motorsport. Ein Fokus, der nicht nur bei der feststehenden, schwarzen Keramiklünette mit Tachymeter-Skala und Senna-Schriftzug zum Ausdruck kommt: So verfügt der Gehäuseboden über eine Gravur, die den Helm des Rennfahrers zusammen mit der Aufschrift „Senna Special Edition“ zeigt. Obwohl dieser Name eine gewisse Rarität suggeriert, handelt es sich bei den Chronographen nicht um Limited Editions.

Im Zifferblatt wird die typische Heuer-Sportlichkeit des anthrazitfarbenen Zifferblatts von einem übersichtlichen Trikompax-Layout mit kleiner Sekunde bei drei, Zehntelsekunden-Skala bei sechs und 30-Minuten-Anzeige bei neun Uhr begleitet. Genau wie das Datumsfenster bei vier Uhr, werden diese Anzeigen durch leuchtend gelbe Akzente hervorgehoben und passen damit gut zum gleichfarbigen Innenring der Lünette. Auf dieser prangt, wie auch im Zentrum des mittleren Totalisators, das dynamische „Senna-S“ im Stile einer Kurve. Letzteres distanziert die Tag Heuer Senna Special Edition deutlich, aber nicht schreiend von gewöhnlichen Modellen der Kollektion und kreiert eine stimmige Hommage an den wegweisenden Motorsport-Champion.

Senna Special Edition mit traditionellem Automatikwerk

Noch interessanter dürfte für viele Enthusiasten die automatische Tag Heuer Senna Special Edition (Ref. CAZ201B.FC6487) sein. Basierend auf dem branchenweit respektierten Sellita SW500, schlägt ihr Calibre 16 mit 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und legt durchschnittliche 42 Stunden Gangreserve an den Tag. Äußerlich verfügt das mechanische Modell zwar über dieselbe Gravur auf dem Gehäuseboden wie die Quarz-Edition und übernimmt ihre 200 Meter Wasserdichtigkeit, wird aber am schwarzen Lederband mit Faltschließe geliefert. Eine vergleichsweise dezente Option, deren größter Reiz in den gelben Kontrastnähten besteht. Auffälliger als bei der elektronischen Tag Heuer Formula 1 Chronograph Tribute Edition zeigt sich hingegen die Lünette, wo spürbar hellere und breitere Markierungen zum Einsatz kommen.

Tag Heuer Carrera Calibre HEUER 02 T COSC Automatik Chronograph 45mm Senna Special Edition tag-heuer-senna-special-edition

Das Stichwort „heller“ setzt sich auch im Zifferblatt fort, wo die schwarzen Zeiger und Indizes des Quarzmodells durch silberfarbene Alternativen ersetzt wurden. Gleichzeitig entfällt die äußere Minuterie, begleitet von einer gründlichen Umstrukturierung der Hilfszifferblätter: Zwar bleibt das Trikompax-Layout bestehen, doch nun erwarten den Träger eine 12-Stunden-Skala bei sechs, eine kleine Sekunde bei neun und eine 30-Minuten-Skala bei zwölf Uhr. Das Datum wandert auf drei Uhr, benachbart von einer stolzen Erwähnung des Calibre 16.

Als Konstanten der Tag Heuer Formula 1 Senna Special Edition erweisen sich neben dem Sonnenschliff der anthrazitfarbenen Oberfläche die gelben Zierelemente inklusive der beiden S-förmigen Senna-Embleme. Alternativ finden Rennsport-Enthusiasten in der Tag Heuer Carrera Ayrton Senna Special Edition eine exklusive Alternative mit dem Manufakturkaliber Heuer 02.

Senna Uhren von Tag Heuer – eine Frage des Geschmacks und des Budgets

Obwohl ästhetisch keine Welten zwischen den beiden Zifferblättern der Formula 1 Modelle liegen, spricht uns die heitere Gestaltung der automatischen Senna Special Edition stärker an. Ihre silbernen Kontraste auf schwarzem Hintergrund erhöhen neben der Lesbarkeit auch die gefühlte Wertigkeit, wobei tatsächlich natürlich keine Qualitätsunterschiede bestehen. Letztendlich entscheiden persönlichen Präferenzen: Wer absolute Präzision und einen sportlichen Fokus mit dunklen Akzenten bevorzugt, sollte zur quarzbetriebenen Tag Heuer Senna Special Edition greifen.

Tag Heuer Formula 1 Calibre 16 Automatik Chronograph 44mm Senna Special Edition tag-heuer-senna-special-edition

Wer Uhren vor allem wegen ihrer filigranen Mechanik wertschätzt, hat nur eine Option und findet mit der automatischen Ausführung einen kraftvollen wie robusten Begleiter. Genügend Bedenkzeit gibt es allemal, da beide Sondermodelle keine Limited Editions sind und voraussichtlich noch länger verfügbar sein werden.

Tag Heuer Formula 1 Quarz Chronograph 43mm

Preislich reihen sie sich ohne große Aufschläge in die Tag Heuer Formula 1 Kollektion ein und schlagen laut Hersteller mit 2.000 (Ref. CAZ101AF.BA0637) beziehungsweise 3.000 Euro (Ref. Ref. CAZ201B.FC6487) zu Buche. Damit wird die Geschmacks- auch zu einer Budgetfrage.

überprüfen Sie auch

Lange Glashuette Ankeruhrwerk

175 Jahre Watchmaking Glashütte

« Eine Branche feiert Jubiläum » Seit 1845 ist es ein malerisches Städtchen im Erzgebirge, …

Gentleman mit Armbanduhr - Jérôme Lambert im Portrait

Jérôme Lambert

« Der Richemont CEO im Portrait » Charismatisch, kompetent und visionär: Jérôme Lambert zählt zu …

Von Uhren, Namen und Spitznamen

«Die kuriosen Bezeichnungen von Uhrenmodellen» Unzählige Referenzen, breite Modellfamilien und lange Geschichten: Bei den meisten …