© vitalii / Fotolia.com

Luxusuhren für junge Männer

« Uhren für Gentlemen unter 30 »

Männer mit einem Faible für hochwertige Uhren gibt es in jeder Altersklasse. Doch jüngere Luxusuhren-Liebhaber präferieren häufig andere Modelle als Uhrenliebhaber im mittleren oder höheren Lebensalter. Wir stellen eine Auswahl von Luxusuhren für junge Männer vor, die vor allem für Gentlemen unter 30 attraktiv sind.

Rolex Uhren für Einsteiger: Submariner, Oyster Perpetual und Air-King

Submariner

Rolex zählt zweifellos zu den bekanntesten und prestigeträchtigsten Luxusuhren-Labels weltweit. Kein Wunder, dass eine Uhr dieser Marke bei vielen jungen Männern ganz oben auf der Wunschliste steht, wenn sie zum ersten Mal über den Kauf einer besonders hochwertigen Uhr nachdenken.

Rolex Submariner Date blau Rolex Submariner Date gruen Rolex Submariner Date schwarz

Eines der am häufigsten nachgefragten Modelle ist dabei die Rolex Submariner, die generell zu den beliebtesten Luxusuhren der Welt zählt. Für jüngere Männer eignet sie sich vor allem deshalb, weil sie gut zu einem sportlichen Lebensstil passt und wegen ihrer Robustheit und Wasserdichtigkeit nicht nur zum Tauchen verwendet werden kann, sondern auch beim Segeln, Surfen und den verschiedensten Outdoor-Aktivitäten gute Dienste leistet.

Oyster Perpetual

Ein weiteres beliebtes „Einsteigermodell“ für jüngere Luxusuhrenfans ist die klassische Rolex Oyster Perpetual mit ihrem klar und übersichtlich gestalteten, jederzeit gut ablesbaren Zifferblatt. Ein im Vergleich zu Submariner, Datejust oder Cosmograph Daytona noch weniger bekanntes Modell ist die Rolex Air-King. Sie wirkt relativ dezent, zeichnet sich aber ebenso durch eine hohe Robustheit und Widerstandsfähigkeit aus wie die anderen Modelle der Marke.

Rolex Air-King schwarz Rolex Oyster Perpetual 36 blau Rolex Oyster Perpetual 36 silber

Das aktuelle Modell ist eine behutsam modernisierte Variante des ursprünglichen Entwurfs aus den 1950er Jahren, dessen Ästhetik sie in allen wesentlichen Punkten treu bleibt. Das schwarze Zifferblatt mit den Leuchtzeigern – und -Ziffern gewährleistet die für Fliegeruhren typische gute Ablesbarkeit und der grüne Farbton des Markennamens und des Sekundenzeigers setzt zusammen mit der gelbgoldenen Krone einen individuellen Farbakzent.

Omegas Luxusuhren für junge Männer: sportliche Klassiker und frische Farbtupfer

Omega Seamaster

Die Luxusuhrenmanufaktur Omega, die in der Öffentlichkeit oftmals als nächster Wettbewerber von Rolex wahrgenommen wird, führt in ihrem Sortiment ebenfalls einige Modelle, die dank ihrem sportlichen Design oder ihrer besonderen Farbgebung geeignet sind, vor allem eine junge, männliche Kundenzielgruppe anzusprechen. Dazu zählen vor allem einige Sondermodelle von Omega Klassikern. Ein gutes Beispiel für die Luxusuhren für junge Männer sind die neuesten Versionen der Seamaster Planet Ocean, einer hochwertigen Taucheruhr mit GMT-Funktion, die bis zu 60 Bar beziehungsweise 600 Metern wasserdicht ist.

Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer GMT 45,5mm Deep Black blau schwarz Omega Seamaster Planet Ocean 600 M Co-Axial Master Chronometer GMT 45,5mm Deep Black rot schwarz Omega Seamaster Planet Ocean Big Size blau

Die Version „Big Blue“ besitzt ein Gehäuse aus blauer Keramik und orangefarbene Kontrastdetails, bei den Versionen der Modelllinie „Deep Black“ ist das Gehäuse aus schwarzer Keramik hergestellt und wahlweise mit roten oder blauen Farbakzenten – etwa auf der Lünette, bei GMT-Zeigern und Stundenziffern sowie an den Seitenkanten des Armbandes – versehen.

Omega Speedmaster

Auch die Kollektion Omega Speedmaster, ebenfalls ein Klassiker der Marke, umfasst mehrere Modelle, die sich besonders für eine junge Zielgruppe eignen. Dazu gehören die auch heute noch etwas futuristisch anmutende Spacemaster Z-33, die Skywalker X-33, die X33 Regatta und die Racing Co-Axial Chronograph.

Omega Speedmaster Racing Stahl Weiss Omega Speedmaster Skywalker X-33 Chronograph 45mm Titan Omega Speedmaster Spacemaster Z33 Titan

Speedmaster Mark II und Seamaster Bullhead

Die Speedmaster Mark II ist ebenfalls mehr als nur einen Blick wert, wenn es um eine Luxusuhr für einen jungen, stilbewussten Gentleman geht. Diese Zeitanzeiger greifen Designelemente der frühen 1970er Jahre wieder auf, die aktuell ohnehin eine Renaissance erleben, sind aber zugleich mit modernster Uhrentechnik in Gestalt von Omegas Co-Axial-Chronometerkaliber ausgestattet. Und denjenigen, die besonderen Wert auf eine jenseits des Mainstreams liegende Uhr legen, sei die Seamaster Bullhead empfohlen, die allein schon aufgrund ihrer ungewöhnlichen Gehäuseform einen markanten Blickfang darstellt.

Omega Seamaster Bullhead Co-Axial Chronograph Limited Edition Omega Speedmaster Mark II grau Omega Speedmaster Mark II schwarz

„Einsteigerrolex“ von Tudor

Als etwas weniger bekannte und zugleich auch etwas preisgünstigere Schwestermarke des berühmten Labels mit der Krone erfreut sich Tudor eines regen Interesses von jungen Kunden, die sich zum ersten Mal im Luxusuhrensegment umsehen. Auf der Suche nach Luxusuhren für junge Männer dürften Käufer dabei vor allem zu jenen Modellen greifen, die durch ihren sportlichen Charakter und ihr frisches Design aus der Masse hervorstechen.

Tudor Grantour Chrono silber Tudor Heritage Adivsor silber Tudor Heritage Black Bay Dark schwarz

Die Modelllinie Tudor Grantour, die neben Drei-Zeiger-Uhren mit Datum auch Chronographen umfasst, sei an dieser Stelle ebenso erwähnt wie die Tudor Heritage Advisor mit Weckfunktion und kleinem Zeigerdatum oder die Taucheruhrenlinie Heritage Black Bay.

Funkuhren-Pionier: Junghans Uhren für junge Gentlemen

Das Sortiment des einstigen deutschen Weltmarktführers für Armbanduhren und heutigen Funkuhren-Spezialisten Junghans bietet jungen Uhrenkäufern gleichfalls einige interessante Optionen – und dies in ganz unterschiedlichen Richtungen.

Junghans Kollektion 1972 Chronoscope Quarz blau schwarz Junghans Max Bill Automatic Kalbsleder schwarz silber Junghans Max Bill Chronoscope Kalbsleder braun silber

Während die Junghans Kollektion 1972 vom Design her eine ähnliche Zielgruppe anspricht wie die Speedmaster Mark II oder die Bullhead von Omega, bietet die Kollektion Junghans Max Bill klassisch-schlichtes Design im Bauhausstil.

Modelle für junge Uhrenfreunde mit Motorsport-Affinität: Chopard und Tissot

Die Marken Chopard und Tissot sind zwar in unterschiedlichen Preisklassen angesiedelt, weisen jedoch eine Gemeinsamkeit auf: Sie bieten Schweizer Qualitätsuhren und zeichnen sich durch eine deutliche Motorsport-Affinität aus, die sich im Engagement der beiden Marken ebenso widerspiegelt wie in der Modellpalette.

Chopard Mille Miglia 2016 XL Race Edition Rosegold schwarz Chopard Mille Miglia 2016 XL Race Edition Stahl schwarz Chopard Mille Miglia 2017 Race Edition Stahl silber

Bei Chopard steht in dieser Hinsicht die Kollektion Classic Racing Mille Miglia an erster Stelle, die nicht nur hochwertige mechanische Uhren umfassen, sondern zugleich ein faszinierendes Motorsport-Flair verbreiten.

Tissot T-Sport PRC 200 Quarz Chronograph Schwarz Tissot T-Sport PRS 330 Racing Weiss Tissot T-Sport T-Race Automatik Weiss

Bei Tissot ist es vor allem die Kollektion T-Sport, die mit ihren Modelllinien T-Race, PRS und PRC eine große Auswahl an Uhren mit mehr oder weniger ausgeprägtem Motorsport-Bezug bietet, darunter eine ganze Reihe von sportlichen Chronographen.

Tissot T-Sport Quickster silber Tissot T-Sport Seastar 1000 Chronograph schwarz Tissot T-Sport Seastar 1000 schwarz

Im Hinblick auf Luxusuhren für junge Männer stellen jedoch auch die T-Sport Seastar oder die T-Sport Quickster interessante Modelle dar, die nicht nur mit ihrer Präzision und Zuverlässigkeit beeindrucken, sondern auch mit einem zielgruppenadäquaten Design, zu dem beispielsweise auch farbenfrohe NATO-Armbänder in den unterschiedlichsten Farbkombinationen gehören.

überprüfen Sie auch

Uhren der 70er Jahre

« Blüte der Uhrenmechanik » Sie stehen für gesellschaftliche Umbrüche, die anfängliche Digitalisierung und sollten …

Die Breitling Sportuhr

« Die neue Chronomat glänzt am Strand und auf dem roten Teppich » Im Frühjahr …

Die beliebtesten Luxusuhren 2020

« Ein Rückblick auf ein Jahr ohne Uhrenmesse » Obwohl 2020 als Jahr ohne Uhrenmesse …