125 Jahre Union Glashütte

« Außergewöhnliches Jubiläum einer Traditionsmarke »

Das Jahr 2018 begann für die Luxusuhrenbranche mit einem besonderen Jubiläum, denn am Neujahrstag jährte sich die Gründung der Uhrenmanufaktur Union Glashütte bereits zum 125. Mal. Wir nehmen die 125 Jahre Union Glashütte zum Anlass, einen Blick auf die Geschichte dieser traditionsreichen Uhrenmarke und auf deren aktuelle Kollektionen wie beispielsweise Belisar, Noramis, Seris, Sirona und Viro zu werfen.

Der Ursprung einer Weltmarke

Union Glashütte stand von Anfang an für feine Uhrmacherei und anspruchsvolle Uhrentechnik. Daran hat sich in den nunmehr schon 125 Jahren des Bestehens dieser Marke nichts geändert. Seine Wurzeln hat das Unternehmen in Glashütte, jenem sächsischen Uhrenstädtchen, das um die Mitte des 19. Jahrhunderts zu einem wichtigen Zentrum der Uhrenbranche wurde und heute ohne Weiteres mit den berühmten Uhrenzentren der Schweiz konkurrieren kann.

UNION Glashuette Seris in der Version D004-227-66-111-00 in Stahl mit Lederband UNION Glashuette Seris in der Version D004-228-16-036-01 in Stahl mit weissem Lederband

Zu den Erfolgsfaktoren, auf denen die mehr als ein Jahrhundert umspannende erfolgreiche Marktpräsenz der Glashütter Marke basiert, gehören vor allem die exzellente Verarbeitungsqualität sowie das klare Design, verbunden mit modernen Technologien und innovativen Ideen. Wie für eine Uhrenmanufaktur üblich, werden alle Uhren und Werke einzeln von Hand zusammengesetzt. Anschließend folgen die sorgfältige Regulierung und Kontrolle, bevor das Endprodukt mit dem prestigeträchtigen Herkunftssiegel „Made in Germany“ und dem Verweis auf den Herkunftsort Glashütte in den Handel gelangen darf.

UNION Glashuette Noramis Chronograph in der Version D008-427-16-037-01 UNION Glashuette Noramis Gangreserve in der Version D900-424-46-037-01 aus Edelstahl mit Rosegold-Luenette

Bei aller Fokussierung auf hochwertige Luxusuhren gibt sich die Marke jedoch nicht elitär, sondern richtet sich explizit an jene Uhrenliebhaber, die Wert auf beste Qualität, ausgereifte Mechanik und ein solides, aber nicht vordergründig um Auffälligkeit bemühtes Design legen.

125 Jahre Union Glashütte: das Lebenswerk eines Visionärs

Die Idee, einer anspruchsvollen und zugleich bodenständigen Klientel ein Stück erschwinglichen Luxus zu bieten, war eines der wesentlichen Motive von Johannes Dürrstein, einem seinerzeit bereits renommierten Uhrenhändler und Kenner der internationalen Uhrenmärkte, der am 1. Januar 1893 unter dem Namen „Glashütter Uhrenfabrik Union“ mit einer eigenen Uhrenproduktion in Glashütte begann.

UNION Glashuette 1893 mit Datum und kleiner Sekunde in der Version D903-428-76-013-00 UNION Glashuette 1893 Regulator mit Datum und kleiner Sekunde in der Version D007-445-16-053-00

Zu dieser Zeit, gegen Ende des 19. Jahrhunderts, hatte sich das Glashütter Uhrenhandwerk bereits weit über die Grenzen Sachsens hinaus einen guten, auf Qualität und Präzision beruhenden Ruf erarbeitet. Dieses Renommee kam auch der noch jungen Firma von Dürrstein zugute, die ihrerseits von Anfang an den hohen Erwartungen an die Qualität und Zuverlässigkeit von Glashütter Uhren gerecht wurde. Die Krisenjahre nach dem Ersten Weltkrieg unterbrachen die Expansion der anfangs so erfolgreichen Marke allerdings jäh. 1926 musste die Produktion eingestellt werden, und 1936 wurde die Firma sogar aus dem Handelsregister gelöscht.

Union Glashuette Belisar Chronograph Mondphase in der Version D902-425-46-037-11 mit englischer Anzeige Union Glashuette Belisar Chronograph Mondphase in der Version D904-425-46-017-01

Doch wenngleich Dürrsteins Firma damit juristisch nicht mehr existierte, lebten seine Vision und das Knowhow seiner Mitarbeiter weiter fort. Nachdem 1951 die verbliebenen, ursprünglich privaten Uhrenfirmen der Stadt im staatlichen VEB Glashütter Uhrenbetriebe (GUB) zusammengeführt worden waren, kam es nach der Wiedervereinigung Deutschlands zu einer Umfirmierung in die „Glashütter Uhrenbetrieb GmbH“. Dieses Unternehmen wurde im Jahr 1994 privatisiert, und wenig später – im Jahr 1997 – folgte die Gründung einer Tochtergesellschaft mit dem Namen „Union Uhrenfabrik GmbH Glashütte/SA.“, die das visionäre Erbe Dürrsteins bis heute pflegt.

Sächsisches Uhren-Know-how und Schweizer Marktstärke

Einen wichtigen Meilenstein der weiteren Unternehmensentwicklung stellt das Jahr 2000 dar. Damals übernahm die Schweizer Swatch Group AG die Glashütter Uhrenbetriebe GmbH, und im Zuge dieser Übernahme fand auch deren Tochter Union Glashütte ihren Platz in der großen Markenfamilie der Swatch Group. Das erfolgreiche Konzept der Marke: hochwertige mechanische Uhren mit klassischer Ästhetik zu erschwinglichen Preisen. Heute, 125 Jahre nach der Unternehmensgründung, präsentiert sich die Produktpalette so vielfältig wie nie zuvor.

UNION Glashuette Sirona mit Datum, Zentralsekunde und Brillantbesatz in der Version D006-207-61-057-00 UNION Glashuette Sirona mit Datum, Zentralsekunde und Brillantbesatz in der Version D006-207-61-116-00 UNION Glashuette Sirona mit Datum, Zentralsekunde und Brillantbesatz in der Version D901-207-44-116-01

Elegante Uhren für Damen und Herren finden sich im Sortiment der Marke ebenso wie sportliche Modelle und solche im Retro-Design. Mechanik-Liebhaber wissen es dabei besonders zu schätzen, dass sämtliche Modelle mit gläsernen Gehäuseböden ausgestattet sind, die einen Blick auf das Uhrwerk ermöglichen.

Uhrenmuseum widmet dem Jubilar die Sonderausstellung „125 Jahre deutsche Uhrmacherkunst“

Uhrenliebhaber, die sich intensiver mit der Geschichte der Uhrenmarke befassen möchten, haben im Jubiläumsjahr reichlich Gelegenheit dazu. Denn das Deutsche Uhrenmuseum Glashütte widmet dem Unternehmen 2018 eine Sonderausstellung, welche die zurückliegenden 125 Jahre noch einmal Revue passieren lässt. Neben aktuellen Exponaten finden sich in der Ausstellung zahlreiche historische Dokumente und Uhrenmodelle. Ein vielfältiges Programm von Veranstaltungen begleitet die Sonderausstellung. So werden beispielsweise Ferienaktionen, Führungen und Vorträge angeboten. Jeden Freitag besteht zudem ab 13 Uhr die Möglichkeit, einem Uhrmacher von Union bei der Arbeit zuzusehen.

Aktuelle Kollektionen auf einen Blick

  • Wer 125 Jahre Union Glashütte zum Anlass für den Kauf einer Uhr nehmen möchte, die von ihrem Design her an die Ursprungszeit der Marke erinnert, findet dazu in ihrer Modelllinie 1893 einige interessante Angebote – wahlweise mit großer oder kleiner Sekunde.
  • Sportlich-elegante Chronographen, GMT-Uhren für Vielreisende sowie Fliegeruhren mit und ohne Chronographenfunktion hält dagegen die Kollektion Belisar bereit.
  • Elegante Dresswatches, die jedoch auch problemlos zu sportlicher Garderobe getragen werden können, gibt es in der Kollektion Noramis. Deren Modelle werden sowohl in Damen- als auch in Herrenversionen angeboten, sodass sie sich hervorragend eignen, um sie als Partneruhren zu tragen oder zu verschenken.

UNION Glashuette Viro Chronograph in der Version D001-414-11-051-00 in Stahl UNION Glashuette Viro Chronograph in der Version D001-414-16-031-00 in Stahl mit schwarzem Lederband

  • In den Kollektionen Seris und Viro finden sich ebenfalls einige potenzielle Partneruhren-Modelle, darüber hinaus aber jedoch ebenso verschiedene sportliche Chronographen.
  • Feminine Eleganz verströmen die Damenuhren der Modelllinie Sirona, die auf Wunsch mit Diamantbesatz erhältlich sind und perfekt zur festlichen Abendgarderobe passen.

überprüfen Sie auch

Gentleman mit Armbanduhr - Jérôme Lambert im Portrait

Jérôme Lambert

« Der Richemont CEO im Portrait » Charismatisch, kompetent und visionär: Jérôme Lambert zählt zu …

Von Uhren, Namen und Spitznamen

«Die kuriosen Bezeichnungen von Uhrenmodellen» Unzählige Referenzen, breite Modellfamilien und lange Geschichten: Bei den meisten …

Longines Lindbergh Stundenwinkeluhr

Paris, 21. Mai 1927: Charles Lindbergh schreibt mit dem weltweit ersten Nonstop-Transatlantikflug Geschichte. Nur wenig …