© ingusk / Fotolia.com

Zenith Range Rover Special Edition aus der Defy Classic Kollektion

« Die Uhr zum SUV »

Wer eine passende Uhr zur Luxuslimousine oder zum Sportwagen sucht, findet im Luxussegment einige Hersteller mit entsprechenden Angeboten. Mit der Zenith Range Rover Special Edition aus der Defy Classic Kollektion gibt es nun auch für SUV-Fans die passende Luxusuhr. Wir haben einen Blick auf diese außergewöhnliche Kreation geworfen.

Enge Verbindung von Zenith und Range Rover

Der Uhrenhersteller Zenith und der Autohersteller Land Rover, dessen Geländewagen primär für eine anspruchsvolle Klientel mit Safari- und Jagdaffinität konzipiert sind, arbeiten bereits seit drei Jahren zusammen. Ein erstes Resultat dieser Kooperation war das 2017 lancierte Sondermodell Chronomaster El Primero Range Rover Velar.

Mit der Defy Classic Range Rover Special Edition folgte nun eine weitere limitierte Sonderedition, die vor allem dem neuen Range Rover Evoque gewidmet ist. Dieser hebt sich von Range Rovers übrigen und älteren Modellen vor allem durch sein betont sportliches Design ab, das ihm einen hohen Wiedererkennungswert sichert und gleichermaßen modern und zeitlos wirkt. Er wurde mit dem Anspruch entwickelt, urbanes Leben mit ländlichem Flair zu vereinen. Seine Dimensionen sind kompakter als SUV-Liebhaber dies sonst bei dieser Marke gewohnt waren, was der Alltagstauglichkeit im Stadtverkehr spürbar zugutekommt.

Ebenso wie der neue Evoque hat auch die neue Special Edition aus der Defy Classic Kollektion ein markantes und sportliches Design erhalten. Dieses wird vor allem von ihrem skelettierten Zifferblatt bestimmt, das en eine sportliche Evoque-Felge erinnert und sofort die Blicke auf sich zieht.

Ausdruck einer gelungenen Zusammenarbeit

Land Rovers Chief Design Officer Gerry McGovern sagte anlässlich der Präsentation der neuen Special Edition, Zeniths neue Defy Classic Range Rover Uhr markiere einen Schritt im kollaborativen Uhrendesign. Deren Ergebnis sei eine äußerst begehrenswerte Uhr sowie eine angemessene Anerkennung der Kooperation von Land Rover und Zenith. Design- und Technikteams beider Unternehmen waren an der Entwicklung beteiligt und haben sich dabei eng miteinander abgestimmt. Das Design der neuen Uhr versteht sich als eine Weiterentwicklung der grafischen und modernen Interpretation dieser Uhrenlinie. Ihr ausgewogen proportioniertes Gehäuse mit einem Durchmesser von 41 Millimetern soll einen klaren Unisex-Anspruch verkörpern – ebenso wie dies auch beim Range Rover Evoque der Fall ist.

Insgesamt werden von der DEFY Classic Range Rover nur 200 Exemplare hergestellt. Die Sonderedition dürfte also schnell vergriffen sein. Die aus dem Automobilbau bei Land Rover stammenden Inspirationen beschränken sich nicht auf die Zifferblattgestaltung, sondern scheinen auch in anderen Details durch. Ein Beispiel dafür ist die Farbgebung des Sekundenzeigers sowie der Schwungmasse für den automatischen Aufzugsmechanismus. Beide sind in einem als Arctic Petrol bezeichneten Türkisblau gehalten, das von farblichen Akzenten am Lenkrad und an den Sitzen des Evoque inspiriert ist. Das aus Kautschuk hergestellte Armband der Uhr zeigt ein Muster, dass die Steppungen der Evoque-Sitzpolster aufgreift.

Hochwertige Uhrentechnik aus renommiertem Hause

Besonders faszinierend für Mechanik-Liebhaber dürfte Zeniths Elite-Uhrwerk sein, das ebenfalls skelettiert ist und insofern mit dem Zifferblatt korrespondiert. Zeniths CEO, Julien Tornare, meinte, wenn die Marke mit dem fünfstrahligen Stern ein Auto wäre, handele es sich dabei definitiv um einen Range Rover.

Beide seien in ihren jeweiligen Bereichen anerkannt als Ikonen und teilten Werte wie Charisma, bemerkenswerte Leistungen sowie technische Raffinesse und trügen zudem Innovation in ihren DNAs. Beide seien luxuriöse, begehrte Markenzeichen und wegweisend in ihren Branchen. Sie seien von der Vergangenheit inspiriert und blickten fest in die Zukunft. Auch wenn da eine gewisse Portion Marketing-Prosa dabei sein mag, scheint doch eines sicher: Zwischen den Zielgruppen der neuen Uhr und des Range Rover Evoque dürfte es tatsächlich einige Überschneidungen geben.

Die technischen und gestalterischen Details der Zenith Range Rover Special Edition

Die Sonderedition mit der Referenz 95.9001.670/77.R791 wird von einem Werk des Kalibers Elite 670 SK mit automatischem Aufzug angetrieben, das aus insgesamt 187 Einzelteilen zusammengesetzt ist. Die Gangreserve reicht für mindestens 48 Stunden. Seine besondere technisch-sportive Ästhetik erhält das Gehäuse durch das Material. Es besteht aus Titan mit gebürstetem Finish. Anker und Ankerrad sind aus Silizium. Für Zifferblatt und Zeiger wurde ebenfalls gebürstetes Titan verwendet. Die rhodinierten und facettierten Stundenindizes sind mit einer Beschichtung aus Superluminova versehen, sodass sich die Uhr auch bei Dunkelheit gut ablesen lässt. Das gewölbte Saphirglas ist mit einer beidseitigen Antireflexbeschichtung versehen, die der Ablesbarkeit zusätzlich zugutekommt.

Neben dem Stunden- und dem Minutenzeiger besitzt die Zenith Range Rover Special Edition einen ebenfalls zentral angeordneten Sekundenzeiger, der sich dank seinem türkisfarbenen Ton unaufdringlich aber dennoch deutlich vom Hintergrund abhebt. Das Fensterchen für die Anzeige des Tagesdatums befindet sich bei der Sechs, deren Stundenindex dafür etwas kürzer ausgeführt wurde.

Die schwarzen Datumszahlen kontrastieren gut mit dem weißen Hintergrund, sodass Verwechslungen mit den übrigen, wegen der Skelettierung des Zifferblattes ebenfalls sichtbaren Zahlen auf dem Datumsring vermieden werden.

Die Schwungmasse des automatischen Aufzugsmechanismus erhielt ebenfalls ein gebürstetes Finish. Das schwarze Armband aus Kautschuk harmoniert gut mit dem charakteristischen grauen Metallic-Ton des Titans, aus dem übrigens auch die Faltschließe hergestellt wurde. Alles in allem dürfte die neue Uhr vor allem (motor-)sportbegeisterte Herren ansprechen, eignet sich jedoch auch für Damen, die gern einmal zu einer größeren und ausgefalleneren Armbanduhr greifen.

überprüfen Sie auch

Hamilton Tenet Uhr

« Neuer Superheld mit BeLOWZERO Modell » Zur Premiere von Christopher Nolans Science-Fiction-Film Tenet lanciert …

Junghans Form Quarz Edition HandinHand

Mit einer limitierten Sonderedition der Junghans Form Quarz Kollektion bringen die Schwarzwälder ihre Unterstützung des …

Rolex gebraucht

Rolex gebraucht kaufen

« Darauf sollten Sie achten » Sie sind robust, funktional und an ikonischem Status kaum …