Startseite | Fashion & Trends | Unsere Top 5 der schönsten Tissot Damenuhren
© Victoria Chudinova / Fotolia.com

Unsere Top 5 der schönsten Tissot Damenuhren

Das Sortiment von Tissot zeichnet sich durch eine besonders große Vielfalt aus. Sowohl für Damen als auch für Herren bietet die Schweizer Marke ein breites Spektrum an hochwertigen Uhren von der Golduhr im klassischen Design bis hin zur innovativen Sportuhr mit Touch-Display. Unsere fünf Favoriten aus den Damenuhren-Kollektionen der schweizer Traditionsmarke stellen wir unseren Leserinnen und Lesern in diesem Beitrag vor.

Große Designvielfalt und viel Uhr fürs Geld

Die Marke Tissot, die heute unter dem Dach der Swatch Group angesiedelt ist, gehört zu den großen, traditionsreichen Namen der Schweizer Uhrenindustrie. Wie für Schweizer Uhren typisch, zeichnen sich ihre Produkte durch eine hohe Material- und Verarbeitungsqualität aus und bieten obendrein ein für das Luxussegment besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Tissot T-Lady Bella Ora in der Version T103-310-36-033-00 Tissot T-Lady Bella Ora Piccola in der Version T103-110-11-043-00

Mittlerweile werden die Uhren des 1853 in Le Locle gegründeten Unternehmens in mehr als 160 Ländern der Welt verkauft, und ein wesentlicher Grund für diese starke Markposition dürfte neben den attraktiven Preisen auch die große Vielfalt innerhalb der Modellpalette sein, die für nahezu jeden Geschmack ein passendes Modell bereithält. So gibt es derzeit insgesamt sieben verschiedene Produktlinien, die wiederum jeweils eine Vielzahl von unterschiedlichen Modellen umfassen, die zudem meist in verschiedenen Versionen erhältlich sind.

Tissot T-Lady Bella Ora Piccola in der Version T103-110-22-033-00 Tissot T-Lady Generosi-T in der Version T105-309-33-116-00

Damenuhren sind vor allem in der Kollektion T-Lady zusammengefasst, doch auch in den übrigen Kollektionen finden sich zahlreiche Damenmodelle.

Feminine Eleganz und klassische Designs: die Bella Ora

Unter Tissots Damenuhren zeichnet sich vor allem die Modelllinie T-Lady Bella Ora durch eine besondere, unaufdringliche und betont feminine Eleganz aus. Ungeachtet der für die Marke typischen Vielfalt unterschiedlicher Versionen ist sie auf den ersten Blick an ihrem leicht quer-ovalen Gehäuse und Zifferblatt zu erkennen.

Letzteres besitzt bei vielen Ausführungen eine bemerkenswert ruhige Ausstrahlung, da es zum großen Teil frei gelassen wurde und sein weißer oder schwarzer Grundton somit deutlich zur Geltung kommt. Oft sind darauf neben dem kleinen, dezenten Markenschriftzug sowie dem Stunden- und dem Minutenzeiger nur die Zwölf und die kleine Sekunde im unteren Bereich zu sehen. Daneben gibt es jedoch auch Versionen mit umlaufender Minuterie und römischen Ziffern. Bei anderen hingegen wurde selbst auf die Zwölf verzichtet und an ihrer Stelle nur ein funkelnder Stein eingefügt.

Tissot T-Lady Bella Ora in der Version T103-310-11-123-00 Tissot T-Lady Bella Ora Valentines Day 2017 in der Version T103-310-36-111-01

Das Gehäuse ist wahlweise in Edelstahl oder in vergoldeten und beschichteten Ausführungen erhältlich. Für den Antrieb sorgt ein präzises Schweizer Quarzwerk vom Kaliber 980.153. Kratzfestes Saphirglas schützt Zeiger und Zifferblatt. Armbänder sind aus Edelstahl sowie aus feinem Leder lieferbar. Dank ihrem schlichten, eleganten Design kann die Bella Ora nahezu bei jeder Gelegenheit getragen werden und lässt sich sowohl mit formellen und festlichen als auch mit sportlich-legeren Outfits kombinieren. Für Ladies mit einem besonders schlanken Handgelenk gibt es übrigens auch eine etwas kleinere Version mit dem Beinamen Piccola.

Sportliche und romantische Alternativen aus der Kollektion T-Lady: Generosi-T und T-Wave

Etwas moderner und sachlicher wirkt im Vergleich die Generosi-T, die dank ihrem hochrechteckigen Zifferblatt insbesondere bei den Ausführungen mit Metallarmbändern wie ein Schmuckarmband anmutet.

Tissot T-Lady Generosi-T in der Version T105-309-16-018-00 Tissot T-Lady Generosi-T in der Version T105-309-16-126-00

In Verbindung mit einem weißen oder schwarzen Armband aus Leder wirkt sie besonders sportlich, kann aber gleichwohl auch zum Business-Outfit getragen werden, ohne dabei deplatziert zu wirken. Wer es hingegen gerne etwas romantischer möchte, findet mit der Tissot T-Wave ein passendes Modell, das seinen Namen dem sympathisch-verspielt wirkenden Wellendesign auf dem in diesem Fall kreisrunden Zifferblatt verdankt. Die T-Wave wirkt gleichermaßen romantisch und edel.

Tissot T-Lady T-Wave in der Version T112-210-33-111-00

Diese beiden Damenuhren-Modelle gehören ebenfalls zur Kollektion T-Lady und sind wie die Bella Ora mit kratzfestem Saphirglas und einem Quarz-Antrieb ausgestattet. Besonders ansprechend wirkt die T-Wave übrigens in einer rotgoldfarbenen Ausführung mit Metallband und Wellenmuster im selben Farbton.

Edles Design und feminine Formensprache: Pinky und T-Gold

Besonders edle Tissot Damenuhren finden sich – ebenso wie auch im Herrensegment – in der Kollektion T-Gold, wo das begehrte Edelmetall selbst zum Einsatz kommt und nicht nur seine Farbtöne in Gestalt von PVD-Beschichtungen. Die Golduhren empfehlen sich selbstverständlich vor allem zur festlichen Abendgarderobe oder zu einem formellen Büro-Outfit.

Tissot T-Gold Fascination 18K Gold in der Version T924-210-16-111-00 Tissot T-Gold Fascination 18K Gold in der Version T924-210-76-116-00

Die Modelllinie Pinky by Tissot hingegen muss, anders als der Name vielleicht erwarten lässt, nicht zwingend in Pink oder in einem roségoldfarbenen Ton daherkommen, dürfte aber Liebhaberinnen einer ausgeprägt femininen Formensprache besonders ansprechen.

Tissot T-Trend Pinky by Tissot in der Version T084-210-11-057-00 Tissot T-Trend Pinky by Tissot in der Version T084-210-33-117-00

Das ist nicht nur dem Design der relativ kleinen, zart wirkenden und in einem kreisrunden Gehäuse untergebrachten Uhr zu verdanken, sondern mindestens ebenso sehr dem aus ringartigen Gliedern bestehenden Metallband, das die Uhr zu einem besonderen Schmuckstück macht.

Für Mechanik-Liebhaberinnen: die Lady T072

Zwar erfreuen sich Quarzwerke bei Luxus-Damenuhren allgemein wesentlich größerer Beliebtheit als bei den Herrenuhren, doch die Zahl der Damen, die sich für die kleinen mechanischen Wunderwerke begeistern, scheint stetig zu wachsen. Dementsprechend werden auch zunehmend mechanische Luxusuhren für Damen angeboten, teils mit Handaufzug und teils mit Automatik-Werken.

Tissot T-Trend Lady T072 in der Version T072-207-22-298-00 Tissot T-Trend Lady T072 Quarz in der Version T072-010-22-298-00 aus beschichtetem Edelstahl

Wer sich den Wunsch nach einer solchen Uhr erfüllen möchte, findet unter den Tissot-Damenuhren mit der Lady T072 das passende Modell. Diese Uhr besitzt neben den drei zentralen Zeigern für Stunden, Minuten und Sekunden ein Datumsfenster bei der Drei und ist ebenfalls in zahlreichen Material- und Farbvarianten erhältlich.

Tissot T-Trend Lady T072 Quarz in der Version T072-010-11-118-00 Tissot T-Trend Lady T072 Quarz in der Version T072-210-11-038-00

Ihr Highlight ist das Automatikwerk vom Kaliber Powermatic 80. Dieses weist eine beeindruckende Gangreserve von 80 Stunden auf und lässt sich durch den robusten Saphirglasboden bei der Arbeit beobachten.