Von Ariadne Delgado, CC BY-SA 4.0 , via Wikimedia Commons

Tag Heuer Montreal

« Carrera Hommage an 160 Jahre Avantgarde »

Anlässlich seines 160-jährigen Jubiläums präsentiert Tag Heuer vier Sondermodelle, von denen die Carrera Montreal am stärksten hervorsticht. Ihre Inspiration erhält sie vom berühmten Montreal-Chronographen aus 1972, dessen Designelemente sie mit den Gesichtszügen der aktuellen Carrera zusammenführt. Nicht nur die besondere Farbkombination aus Rot, Gelb und Blau, sondern auch das automatische Manufakturwerk Heuer 02 mit 80 Stunden Gangreserve macht die Tag Heuer Montreal zu einem Highlight der Schweizer Luxusmarke.

Zwei Ikonen vereint

Die neue, auf 1.000 Exemplare begrenzte 160 Years Montreal Limited Edition aus der Tag Heuer Carrera Kollektion versteht sich als Symbiose zweier Erfolgsmodelle der Unternehmensgeschichte. Unverkennbar ist der Bezug zur Carrera, die erstmals im Jahr 1963 das Licht der Welt erblickt, nachdem der damalige CEO und heutige Ehrenpräsident Jack Heuer vom mexikanischen Straßenrennen Carrera Panamericana erfährt. Begeistert von dessen gefährlicher Anziehungskraft und schönen Bezeichnung, benennt er seine Chronographen nach ihm und optimiert sie für den Einsatz im Motorsport. Heißt konkret: Ein klares, sauberes Design mit moderner Ästhetik und hervorragender Lesbarkeit. Die perfekte Verkörperung der 1960er-Jahre, deren technischer Fortschritt von Mondlandung bis Digitalkamera legendär ist.

Gleichzeitig lässt die Montreal Uhr klare Bezüge zu den fröhlichen Siebzigern erkennen. 1972 präsentiert der Schweizer Hersteller die White Heuer Montreal (Ref. 110503W), die heute eine extreme Rarität in Sammlerkreisen darstellt und aus farblicher Sicht das unverwechselbare Vorbild der neuen Montreal Limited Edition ist. Rot, Gelb und Blau klingt zunächst nach einer wilden Mischung, bis man die perfekte Harmonie der ungleichen Töne im Zifferblatt der Sonderedition erkennt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

60er treffen 70er: Das Zifferblatt

Auf einer eleganten, mattweißen Oberfläche hält der Chronograph ein klassisches Trikompax-Layout mit 30-Minuten-Zähler auf der Drei, kleiner Sekunde im unteren Zentrum und 12-Stunden-Anzeige bei neun Uhr bereit. Die Zähler verfügen über konzentrische Rillen und sind blau azuriert, was einen erstklassigen Kontrast zur gelben Leuchtmasse innerhalb der Chronographenminute abgibt. Letztere erscheint in Form dreier geschwungener Linien, die von 0 bis 5, 10 bis 15 und 20 bis 25 Minuten reichen. Fortgesetzt wird das kontrastreiche Farbspiel am Rand des Zifferblatts, welcher von einem blauen Ring mit gelben Leuchtpunkten geprägt ist und einen harmonischen Abschluss in Form eines Höhenrings mit blau-roten Minutenstrichen findet. Stichwort rot: Der strahlende Sekundenzeiger zählt zu den absoluten Blickfängen der Tag Heuer Carrera 160 Years Montreal Limited Edition. Stunden- und Minutenzeiger mit gelbem Superluminova runden das heitere Gesamtbild ab.

Schön zu erkennen ist die Symbiose zweier Jahrzehnte im Zifferblatt: Während die 1960er-Jahre für die klare, saubere Struktur der Tag Heuer Carrera Montreal verantwortlich sind, stammt die einmalige Farbkombination aus den Siebzigern. Wer die Schweizer Luxusmarke primär für ihre reiche Historie schätzt, kommt mit diesem Chronographen auf seine Kosten. Nicht zu vergessen ist das historische Heuer-Logo, welches den engen geschichtlichen Bezug der Carrera Montreal unmissverständlich zum Ausdruck bringt.

Tag Heuer Carrera Calibre HEUER 02 Automatik Chronograph 39mm Limited Edition

Zeitlos und kompakt: Das Edelstahlgehäuse

Geschützt ist das Zifferblatt von gewölbtem Saphirglas, das einen wunderbaren Abschluss der klassischen Gehäuseform bildet. Zum Einsatz kommt eine 39 Millimeter schlanke, vollständig polierte Edelstahlhülle, die sich dem modernen Trend zu steigenden Uhrengrößen erfolgreich widersetzt und 100 Meter Wasserdichtigkeit bereithält. Während die Flanken mit zeitlosen, runden Drückern besetzt sind und ein historisches Heuer-Logo auf der Krone präsentieren, zeichnet sich der verschraubte Gehäuseboden durch ein Saphirglasfenster aus. Um letzteres schmiegt sich eine Gravur mit der Seriennummer der Tag Heuer Montreal Limited Edition. Befestigt wird der seltene Chronograph an einem blauen Alligatorlederband, dessen Faltschließe ein weiteres Heuer-Logo zeigt und mittels doppelter Sicherheitsdrücker geöffnet wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

First Class aus Chevenez: Das Manufakturwerk Heuer 02

Blickt man durch die transparente Rückseite der Tag Heuer Montreal, übernimmt ein schwarzer, skelettierter Rotor mit der Jubiläumsinschrift „160 Years of Avantgarde“ die Begrüßung. Er ist nur der Auftakt zu einem mechanischen Spitzenwerk, dessen 80 Stunden Gangreserve eine erhebliche Steigerung gegenüber den 50 Stunden des Heuer 01 markieren. Das vollständig selbst entwickelte und in der Chevenez-Manufaktur produzierte Kaliber 02 besteht aus 168 Komponenten, die neben einem Kolonnenrad eine vertikale Kupplung inkludieren. Letztere garantiert eine saubere, ruckelfreie Nutzung der Chronographenfunktion ohne Zeitverluste beim Starten und Stoppen. Ein weiterer Vorzug des Kalibers stellt seine geringe Höhe von 6,95 Millimetern dar, welche für ein Chronographenwerk eine echte Ansage ist. Die Frequenz der Tag Heuer beträgt 4 Hertz (28.800 Halbschwingungen pro Stunde), wodurch die höchstmögliche Präzision in der Messung von Achtelsekunden liegt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Preis, Lieferumfang, Verfügbarkeit der neuen Montreal

Geliefert wird die Tag Heuer Carrera 160 Years Montreal Limited Edition (Ref. CBK221C.FC6488) in einer Spezialbox, die alle historischen Aspekte des Luxusmodells ausführlich in Szene setzt. Aktuell (Stand: Oktober 2021) sind noch einige der 1.000 Exemplare verfügbar und wechseln zu einem Herstellerpreis von 6.400 Euro den Besitzer.

Nicht die einzige Jubiläumsauflage

Sollte die Limited Edition eines Tages ausverkauft sein, stehen dem Uhr-Enthusiasten noch drei weitere Sondermodelle anlässlich des 160-jährigen Jubiläums zur Wahl, die ihre Kraft ebenfalls aus dem Automatikwerk 02 schöpfen. Pure Sportlichkeit vermittelt der 44 Millimeter große Carrera Sport Chronograph, der in blauer (Ref. CBN2A1E.BA0643) und schwarz-weißer Ausführung (Ref. CBN2A1D.BA0643) erhältlich ist.

Tag Heuer Carrera Calibre HEUER 02 T COSC Automatic Chronograph 44mm 160-Jähriges Jubiläum   Tag Heuer Carrera Calibre HEUER 02 Automatik Chronograph 44mm

Beide Versionen sind gemäß des Gründungsjahres auf 1.860 Exemplare beschränkt und stechen durch ihre moderne Tachymeter-Lünette ins Auge. Ihre Inspiration gewinnen die maskulinen Editionen von der Dato 45 aus dem Jahr 1965, die als weltweit erster Armbandchronograph mit drehbarer Datumsscheibe in die Geschichte einging. Am elegantesten zeigt sich die 160 Years Silver Limited Edition (Ref. CBK221B.FC6479), die ebenso auf 1.860 Exemplare limitiert ist und 39 Millimeter Durchmesser mit purer Klassik im Avantgarde-Design der 60er-Jahre kombiniert.

überprüfen Sie auch

Uhren mit rotem Zifferblatt

Uhren mit rotem Zifferblatt

« Extravaganter Luxus für Sie und Ihn » Sie steht für Liebe, Feuer und energiegeladene …

Kaufberatung Automatikuhr bis 1.500 Euro

Können Sie sich an Ihren ersten Kuss erinnern? Für viele Uhren-Enthusiasten ist die Erinnerung an …

eleganter-junger-mann-schaut-auf-armbanduhr

Limited Edition Uhren: Unsere Top 10 für Herren

Egal ob Oldtimer, Juwelen oder Weine: Der Reiz des Seltenen fesselt uns in verschiedenen Lebensbereichen …