Tag Heuer Gulf Editions

«Sonderserie erhält durch die Formula 1 Quarz Chronograph 43mm Gulf Spezial Edition Zuwachs»

Innovation, Präsenz und Rennsport pur – mit Tag Heuer umfasst die Schweizer Uhrenindustrie einen der charakterstärksten Hersteller der Branche. Für besondere Individualität stehen die Gulf Editions der Marke, die mit der neuen Sonderreihe Formula 1 Quarz Chronograph 43mm Gulf Spezial Edition ein neues Familienmitglied begrüßen. Neben dem gewohnt sportlichen Auftritt faszinieren auch Technik und historischer Hintergrund des Zeitanzeigers.

Motorsportgeschichte am Handgelenk

Benannt nach einer der ältesten und fortschrittlichsten Ölgesellschaften der Welt, strahlen alle Tag Heuer Gulf Editions in den Farben ihres Firmenlogos: Blau und Orange. 1901 gegründet, eröffnete Gulf Oil im Dezember 1913 die erste Tankstelle weltweit im US-Bundesstaat Pennsylvania und prägte über Jahrzehnte hinweg die gesamte Branche. So zählt beispielsweise die Förderung von Marineöl zu den Errungenschaften, die das Traditionsunternehmen massiv vorantrieb.

Doch was verbindet den amerikanischen Erdölkonzern mit einer Uhrenmanufaktur aus der beschaulichen Neuenburger Gemeinde La Chaux-de-Fonds? Es ist die Leidenschaft zum Motorsport. Während Tag Heuer wie keine andere Marke für die Präsenz im Rennsport steht und beispielsweise seit 2016 das Red Bull Racing Team der Formel 1 unterstützt, verbindet man Gulfs Namen vor allem mit seinem Engagement im 24-Stunden-Rennen von Le Mans der 1960er- und 1970er-Jahre. Unvergessen sind die Fahrzeuge in der auffälligen hellblau-orangen Lackierung, die nicht zuletzt durch Steve McQueens Film „Le Mans“ von 1971 berühmt wurden.

Von Höchstleistungen inspiriert

Mit der neuen Tag Heuer Formula 1 Gulf Edition vereint die Nobelmarke historische und moderne Eigenschaften. Ihre Optik, gezeichnet von zwei unverwechselbaren Rennstreifen im Zifferblatt, lässt den Geist von Le Mans sofort erkennen. Der konsequent blau-orangene Stil erfasst dabei nicht nur Sekundenzeiger und Lünette, sondern setzt sich bis ins Kalbsleder-Armband fort. Somit erhält der Träger nicht nur das übliche Maß expressiver Sportlichkeit, sondern setzt sich auch deutlich vom Rest der Tag-Heuer-Kollektion ab.

Tag Heuer Formula 1 Quarz Chronograph 43mm Gulf Spezial Edition in der Version CAZ101N-FC8243

Die technischen Eigenschaften der Formula 1 Quarz Chronograph 43mm Gulf Spezial Edition hingegen zeugen von moderner Technologie statt Nostalgie: Während die Wasserdichtigkeit von bis zu 200 Meter, der spezielle Kronenschutz aus Edelstahl und das flache Saphirglas die Robustheit des Modells unterstreichen, kann das Quarzwerk mit einer beachtlichen Präzision punkten. So lässt die batteriebetriebene Formula 1 Gulf Edition lediglich wenige Sekunden Abweichung pro Monat zu. Darüber hinaus sorgen die farblich abgesetzten, mit einer schwarzen PVD-Beschichtung überzogenen Drücker für ein weiteres Alleinstellungsmerkmal.

Wer das Besondere liebt, ist hier richtig

Keine Frage: Die Optik der farbenfrohen Sonderedition ist alles andere als gewöhnlich und wird sicher nicht nur Anhänger finden. Allgemeine Beliebtheit steht aber auch gar nicht im Vordergrund der Uhren. Tag Heuer Gulf Editions sind geschaffen, um Statements zu setzen – entweder für den Motorsport oder den persönlichen Geschmack. Diesem Grundsatz fühlt sich auch die kantige Monaco Gulf verpflichtet, deren Popularität ebenfalls auf den Filmklassiker mit Steve McQueen zurückgeht. Ihre Geschichte reicht bis ins Jahr 1969, als Tag Heuer mit der ersten Monaco ein wahrlich ungewöhnliches Instrument präsentierte.

Auch das neue, in vielerlei Hinsicht überarbeitete Modell sticht durch seine quadratische Form aus der rundlich dominierten Masse hervor. Ausgestattet mit dem Swiss-Made Kaliber 11, leistet die Automatikuhr eine Gangreserve von 40 Stunden und erweist sich trotz ihrer eleganten Erscheinung als äußerst widerstandsfähig.

Fast noch deutlicher als bei der Formula 1 Gulf Edition kommen die blau-orangenen Zierstreifen zur Geltung, in deren Mitte die charakteristischen Anzeiger des Chronographen thronen.

Auch das Edelstahl-Gehäuse sticht ins Auge, da wechselnde Veredelungen für einen außergewöhnlichen Glanz sorgen. Angesichts dieser Besonderheiten wird klar: Die Monaco Gulf ist kein Begleiter für jedermann, sondern vielmehr ein Unikat außergewöhnlichen Stils.

Formel 1 für jeden Geschmack – die Kollektion ist riesig

Egal ob Herren- oder Damen-, Automatik- oder Quarzuhr: Die Formula 1 Kollektion Tag Heuers zählt zu den vielseitigsten Reihen der Schweizer Uhrenindustrie. Nicht nur das Gulf Sondermodell, sondern auch die regulären Ausführungen besitzen eine äußerst sportliche Ausstrahlung und erfreuen sich einer breiten Fangemeinde. So stehen neben Edelstahlgehäusen auch Titan-Varianten zur Wahl, die ein leichtes Gewicht mit höchster Widerstandsfähigkeit vereinen.

Tag Heuer Monaco Calibre 11 Automatik Chronograph Gulf Special Edition in der Version CAW211R-FC6401

Auch die Größen variieren stark: Während sich die modische Lady über ein zierliches Schmuckstück von 32 mm Durchmesser freut, finden kräftige Träger mit bis zu 44 mm entsprechend große Ausführungen. Allen Varianten gemein aber ist ihr moderner Charakter, repräsentiert durch eine nahezu rasante Gestaltung des Zifferblatts und zahlreiche Armbänder aus Leder, Stahl oder Stoff.

Tradition und Innovation seit 1860

Die Existenz der Formula 1 Reihe verwundert kaum: Von 1992 bis 2003 stellte der Schweizer Hersteller die Zeitmessgeräte für die höchste Klasse des Motorsports bereit. Doch der Erfolg Tag Heuers begann schon viele Jahrzehnte zuvor, als die Marke wichtige Errungenschaften für die Uhrenindustrie erzielte.

monaco racing heuer limitededition formula1

Neben dem ersten Patent für einen Stoppuhrmechanismus im Jahr 1882 reihen sich auch der erste Hundertstelsekunden-Chronograph von 1916 sowie der erste Quarzchronograph mit Analoganzeige in die Ruhmeshalle der Manufaktur ein. Heute umfasst das Produktportfolio aus La Chaux-de-Fonds eine ganze Palette beliebter Editionen, die von den sportlichen Klassikern Aquaracer und Formula 1 bis hin zu den aktuellen Connected Modular Smartwatches reicht. Die Popularität der Marke geht nicht zuletzt auf den Einsatz vieler prominenter Botschafter zurück, zu denen unter anderem Cristiano Ronaldo, Lewis Hamilton und Tiger Woods zählen.

Diese Berühmtheiten, aber auch Sondermodelle, wie die Tag Heuer Gulf Editions, vermitteln eine klare Botschaft: Der Hersteller beansprucht die Spitze des sportlichen Segments für sich. Wir können gespannt sein, welche Überraschungen uns noch in Zukunft erwarten werden.

überprüfen Sie auch

Uhren der 70er Jahre

« Blüte der Uhrenmechanik » Sie stehen für gesellschaftliche Umbrüche, die anfängliche Digitalisierung und sollten …

Die Breitling Sportuhr

« Die neue Chronomat glänzt am Strand und auf dem roten Teppich » Im Frühjahr …

Die beliebtesten Luxusuhren 2020

« Ein Rückblick auf ein Jahr ohne Uhrenmesse » Obwohl 2020 als Jahr ohne Uhrenmesse …