Rolex Baselworld-Highlights 2017

« Premieren über Premieren »

Rolex gehörte auf der Baselworld 2017 nicht nur zu den Ausstellern mit der umfangreichsten Messepräsenz, sondern hat zugleich mit sieben bemerkenswerten Neuvorstellungen für Furore gesorgt. Dazu gehörten Auffrischungen und Weiterentwicklungen bekannter Modelle ebenso wie einige innovative Details.

Update eines Klassikers: die neue Sea-Dweller

Zu den von zahlreichen Uhrenfans mit ganz besonderer Spannung erwarteten Rolex Baselworld-Highlights zählte zweifellos die Präsentation der neuen Oyster Perpetual Sea-Dweller, die sich in einigen Details von der Vorgängerversion unterscheidet. Anlass für das Update war das 50-jährige Jubiläum dieser 1967 erstmals vorgestellten Uhr, die eigens für die hohen Ansprüche professioneller Tiefseetaucher konzipiert worden war.

Bei Tauchern ist das heute bis zu 1.220 Metern Tiefe wasserdichte Modell nach wie vor sehr beliebt, hat sich aber inzwischen weit über diese Zielgruppe einen geradezu legendären Ruf erworben.

Dieser verdankt sich dem zeitlosen, sportlichen Design ebenso wie ihrer Robustheit und Zuverlässigkeit. Zwei auf den ersten Blick erkennbare Merkmale der neuen Version sind das etwas vergrößerte Edelstahlgehäuse, das nun einen Durchmesser von 43 Millimetern aufweist, sowie die Zykloplupe über der Datumsanzeige bei der Drei, die bislang zwar schon an anderen Rolex Uhren wie der Submariner zu sehen war, nicht jedoch an der Sea-Dweller.

Puristen mögen diese Vermischung von Modellmerkmalen bedauern, doch die verbesserte Ablesbarkeit des Datums ist ein Vorteil, den Submariner- und Datejust-Besitzer im Alltag durchaus zu schätzen wissen. Dass der Schriftzug „Sea-Dweller“ in Rot erscheint, ist zwar ein Unterschied zu vorherigen Versionen, jedoch kein Bruch mit der Tradition. Vielmehr hatte bereits das erste Exemplar dieser Modellreihe die Modellbezeichnung in dieser Farbe getragen.

Yacht Master II: Regatta-Chronograph mit neuer Anzeige

Die Rolex Yacht Master II ist seit 2007 auf dem Markt und speziell für Skipper und Segelsportler entwickelt worden. Darüber hinaus erfreut sich diese Uhr bei vielen anderen maritim Interessierten großer Beliebtheit. Die neueste Version gehörte ebenfalls zu den Rolex Baselworld-Highlights des Jahres 2017 und wurde mit einer neuen Anzeige ausgestattet.

Rolex Yacht-Master II Version 116680 Rolex Yacht-Master II Version 116681 Rolex Yacht-Master II Version 116688

Dazu gehören neben dem neu gestalteten Zifferblatt die ebenfalls neuen Zeiger, die den aktuellen Professional-Modellen der Marke vorbehalten sind. Sie lassen die Uhr im Vergleich zur Vorgängerversion dynamischer wirken und verbessern gleichzeitig die Ablesbarkeit. Ein dreieckiger Stundenmarker anstelle der Zwölf sowie ein rechteckiger Stundenmarker bei der Sechs sind weitere Merkmale des neuen Zifferblatts.

Das technische Highlight der neuen Yacht Master II ist jedoch eine ganz besondere Komplikation: der einstellbare Countdown mit mechanischem Speicher. Er lässt sich mittels Flyback-Funktion synchronisieren und unterstützt Segler optimal bei ihrem Bestreben, in der Startphase von Regatten ein möglichst exaktes Timing zu erreichen. Ungeachtet der hohen technischen Komplexität lässt sich der Countdown einfach bedienen. Zur Programmierung dient die drehbare Ring-Command-Lünette, die von Rolex als innovative Schnittstelle zwischen Uhrwerk und Lünette entwickelt worden ist. Das bis zu 100 Metern wasserdichte Oyster-Gehäuse der Yacht Master II ist wahlweise in Edelstahl 904L oder 18-karätigem Gold erhältlich.

Die Gangreserve des Automatikwerks vom Kaliber 4161 verfügt über eine Gangreserve von bis zu 72 Stunden.

Cosmograph Daytona – drei neue Gold-Versionen einer Ikone

Die Modellreihe Rolex Cosmograph Daytona überraschte im März 2017 gleich mit drei verschiedenen Baselworld-Highlights, denn diese Ikone der Uhrengeschichte ist nunmehr in 18-karätigem Gelb-, Weiß- oder Everose-Gold erhältlich, jeweils mit einer vom Hersteller selbst entwickelten, patentierten Tachymeterlünette aus einem Cerachrom-Monoblock.

Die neuen Modelle werden an einem durch metallene Federblätter verstärkten Elastomerband getragen. Die schwarze Keramik der Lünette verleiht den Uhren nicht nur eine exklusive, sportlich-elegante Ästhetik, sondern erinnern zugleich an die schwarze Plexiglasscheibe des Vorgängermodells aus dem Jahr 1965.

Rolex Cosmograph Daytona Kollektion

Die Zertifizierung als Chronometer der Superlative sowie die Wasserdichtigkeit bis zu einer Tiefe von 100 Metern sind bei der neuesten Cosmograph Daytona – wie bei allen Oyster-Modellen – eine Selbstverständlichkeit.

Sky-Dweller: die neue Oyster Perpetual für Weltreisende

Das Modell der Rolex Sky-Dweller wird seit der Baselworld 2017 erstmalig in den Versionen Rolesor gelb beziehungsweise weiß angeboten. Dabei handelt es sich jeweils um eine Kombination des bewährten Edelstahls 904L mit 18-karätigem Weiß- beziehungsweise Gelbgold. Die Ablesbarkeit des Zifferblatts wurde durch rechteckige Stundenindizes und verlängerte Zeiger verbessert und ist dank der Chromalight-Beschichtung selbst bei Dunkelheit kein Problem.

Die elegante Sky-Dweller wurde für Reisende entwickelt, die häufig in unterschiedlichen Zeitzonen unterwegs sind. Sie leistet zudem jenen guten Dienste, die häufig mit Geschäftspartnern, Kollegen, Freunden oder Verwandten in anderen Zeitzonen kommunizieren. Während die zentral angeordneten Zeiger die jeweilige Lokalzeit angeben, ist an der dezentral positionierten Zahlenscheibe die Referenzzeit in der zweiten Zeitzone ablesbar. Elf Patente sind ein klares Indiz dafür, wie viel an technischer Innovation in der neuen Sky-Dweller enthalten ist.

Rolex Sky-Dweller Kollektion

Doch bei aller technischen Raffinesse kommt der Bedienkomfort keineswegs zu kurz. Bemerkenswert ist die Datumsanzeige, die lediglich einmal im Jahr, beim Übergang vom Februar in den März, korrigiert werden muss.

Datejust 41 und Lady Datejust 28: neue Rolex Baselworld-Highlights für die Datejust-Kollektion

Mit der Datejust-Kollektion erhielt auf der Baselworld 2017 noch eine weitere berühmte Modelllinie Nachwuchs – und dies gleich zweimal. Das Herrenmodell Datejust 41 ist ab sofort erstmals in Edelstahl oder alternativ mit geriffelter Lünette und in 18-karätigem Weißgold zu bekommen. Wie gewohnt, stehen für dieses Modell zahlreiche verschiedene Zifferblätter zur Auswahl. Im Inneren des neu gestalteten 41-mm-Gehäuses arbeitet ein Werk des neuen Kalibers 3235, das unter anderem über eine neue Chronergy-Hemmung verfügt und eine Gangreserve von rund 70 Stunden bietet.

Als Pendant für die Damen offeriert die Manufaktur mit dem berühmten Kronen-Logo die neue Rolex Lady Datejust 28 mit einer betont klassisch-femininen Anmutung. Sie ist ebenfalls mit zahlreichen verschiedenen Zifferblättern verfügbar und kann in Edelstahl 904L oder in Rolesor-Weiß erworben werden.

Letzteres ist eine Kombination von Edelstahl und 18-karätigem Weißgold, wobei die Lünette dieser Versionen wahlweise mit Edelsteinen besetzt oder geriffelt sein kann.

Cellini Moonphase

Neben den sportlichen oder sportlich-eleganten Modellen findet sich unter den 2017er Rolex Baselworld-Highlights auch eine besonders klassische Dresswatch. Das auf der Baselworld 2017 zum ersten Mal öffentlich präsentierte Modell Cellini Moonphase fällt durch die bei der Sechs positionierte blau emaillierte Scheibe zur Anzeige der Mondphase auf, die ein Vollmondsymbol aus Meteoritenmaterial sowie ein silberner Ring als Symbol für den Neumond zieren. Die astronomische Genauigkeit des patentierten Mondphasenmoduls liegt bei 122 Jahren. Das Gehäuse aus Everose-Gold hat einen Durchmesser von 39 Millimetern.

Das Zifferblatt aus weißer Emaille ist neben den goldenen Strichindizes für die Stunden noch mit einer zusätzlichen Skala für die Anzeige des Tagesdatums versehen.

Der Datumszeiger ist zur besseren Unterscheidung von Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger nicht in Gold ausgeführt, sondern mit einem blauen Farbton versehen und trägt an seiner Spitze eine Mondsichel.

überprüfen Sie auch

Hamilton Tenet Uhr

« Neuer Superheld mit BeLOWZERO Modell » Zur Premiere von Christopher Nolans Science-Fiction-Film Tenet lanciert …

Junghans Form Quarz Edition HandinHand

Mit einer limitierten Sonderedition der Junghans Form Quarz Kollektion bringen die Schwarzwälder ihre Unterstützung des …

Rolex gebraucht

Rolex gebraucht kaufen

« Darauf sollten Sie achten » Sie sind robust, funktional und an ikonischem Status kaum …