© EdNurg – stock.adobe.com

Pre Baselworld 2017

« Erste Premieren-News zu Rolex, Omega, Breitling und Co. »

Am 23. März 2017 ist es wieder soweit: Dann öffnet die Baselworld einmal mehr ihre Pforten, um Händlern, Fachexperten und Uhrenliebhabern aus aller Welt die neuesten Trends und Produkte der Juwelier- und Uhrmacherkunst zu präsentieren. International renommierte Marken wie Rolex, Chopard, Omega, TAG Heuer und viele andere mehr werden die Messegäste wieder mit ihren neuesten Kollektionen erwarten. Doch auch Diamanten-, Edelstein- und Perlenhändler sowie Maschinenhersteller und diverse Zulieferer sind regelmäßig auf dem bedeutenden internationalen Event der Branche vertreten. Inzwischen kursieren bereits erste Informationen zu konkreten Premieren, die auf der Baselworld 2017 aller Voraussicht nach zu sehen sein werden.

Chopards Mille Miglia in Roségold

Die seit 1988 erhältliche Kollektion Mille Miglia ist inzwischen zu einem der bekanntesten Aushängeschilder der Marke Chopard geworden und wird regelmäßig durch neue Modelle und Versionen bereichert. Auf der Baselworld 2017 dürften Uhrenfans Gelegenheit haben, sich die auf 100 Exemplare limitierte Version des Chronographen im 46-Millimeter-Roségoldgehäuse einmal aus nächster Nähe anzusehen.

Chopard Mille Miglia Kollektion

Angetrieben wird diese Luxusuhr durch das COSC-zertifizierte Chronometerwerk vom Kaliber 03.05-C mit automatischem Aufzug und 60 Stunden Gangreserve. Die respektable Größe, das edle goldene Gehäuse und das schwarze Zifferblatt mit den markanten Leuchtzahlen und -zeigern machen diesen Chronographen von Chopard zu einem echten Blickfang.

Neuerungen im Rolex-Sortiment

In den zurückliegenden Jahren hat Rolex die Baselworld immer wieder genutzt, um subtile Neuerungen bei einzelnen Modellen zu präsentieren, so zum Beispiel durch Verwendung neuer Farben und Materialkombinationen auf Zifferblättern und Lünetten, neue Armbänder oder neue Gehäusegrößen. Für 2017 rechnen Marktbeobachter mit einer neuen Version der auch als „Coca Cola“-Version bezeichneten GMT Master mit schwarz-roter Lünette.

Rolex Sea-Dweller Kollektion

Eine neue Oyster Perpetual Day Date, die auf dem bereits in der Sky Dweller und in der YachtMaster II eingesetzten Werk basiert, könnte ebenso zur Messekollektion von Rolex gehören wie neue Modelle der Serie Sea Dweller aus Anlass von deren 50-jährigem Jubiläum.

Limited Edition der neuen Navitimer 01 mit 46-mm-Gehäuse

Ein Edelstahlgehäuse mit markanten 46 Millimetern Durchmesser, ein schwarz-braunes Zifferblatt und vergoldete Zeiger sind die auf den ersten Blick sichtbaren Merkmale einer neuen Limited Edition der Navitimer 01 von Breitling, die gleichfalls auf der Baselworld 2017 zu sehen sein könnte. Damit hat die Marke einen ihrer berühmten Uhrenklassiker einmal mehr neu erfunden und ist sich doch zugleich in allen wesentlichen Punkten treu geblieben.

Das Kultmodell für Piloten ist eines der Flaggschiffe der Kollektion und steht bereits seit mehr als einem halben Jahrhundert für die Affinität dieser Marke zur Luftfahrt.

Die neue limitierte Auflage wird in insgesamt 1.000 Exemplaren gefertigt und will potenzielle Käufer durch ihre Leistung ebenso beeindrucken wie durch ihre maskuline Eleganz. Das exklusive schwarze Zifferblatt zeigt tiefergelegte Zähler sowie einen Höhenring in Braun. Die goldenen Zeiger, das goldene Logo und die Chronographensekunde in Rot wurden von der Originalversion übernommen. Ungeachtet der bewusst eleganten Anmutung erfüllt dieser Fliegerchronograph nach wie vor alle Anforderungen an ein „Instrument for Professionals“, als das er unter Fliegern und Uhrenfans bekannt geworden ist.

Breitling Navitimer 01 46 Kollektion

So ist die Uhr selbstverständlich mit dem charakteristischen kreisförmigen Aviatik-Rechenschieber und dem COSC-zertifizierten Chronographen-Manufakturwerk Breitling 01 mit Automatikaufzug ausgestattet, das für höchste Präzision und Zuverlässigkeit garantiert. Ein Saphirglasboden gibt den Blick auf das Chronographenwerk frei, das eine komplette Eigenentwicklung von Breitling ist. Neben einem Edelstahlarmband ist das Modell in weiteren Versionen mit Leder- oder Kautschukarmband erhältlich – letzteres übrigens mit Flugzeugreifenprofil.

Von März bis September 2017 wird das markeneigene Flugzeug DC-3 übrigens in mehreren Etappen die Welt umrunden, begleitet von 500 Exemplaren der Breitling Navitimer 01 DC-3 Limited Edition.

Omega: „Deep Black“ komplett in Basel

Bei Omega rechnen Uhrenliebhaber fest mit einer kompletten Präsentation der neuen „Deep Black“-Serie aus der Kollektion Seamaster Planet Ocean. Das Modell ist mit der modernsten Taucheruhren-Technologie der Marke ausgestattet und hat als Master Chronometer die anspruchsvollsten einschlägigen Testverfahren der Uhrenindustrie erfolgreich absolviert.

Omega Seamaster Planet Ocean Deep Black Kollektion

Ein besonderer ästhetischer Genuss ist das tiefschwarze Gehäuse, das aus einem einzigen schwarzen Keramikblock gefertigt wird.

Neue Modelle auch aus dem Hause TAG Heuer

TAG Heuer wird auf der Baselworld 2017 wohl gleich mehrere kürzlich lancierte Novitäten zeigen. Dazu zählen die neue Carrera Calibre 16 ebenso wie die neue Aquaracer 300 m mit 43-Millimeter-Gehäuse und die Aquaracer Lady 300 M.

Tag Heuer Aquaracer 300M Calibre 16 Automatik Chronograph 43

Die Baselworld wird auch 2017 einige Überraschungen mehr parat haben – nicht nur von Breitling und Rolex

Allein schon die genannten neuen Luxusuhren dürften die Herzen vieler Kenner höher schlagen lassen, doch erfahrungsgemäß kommen noch einige Überraschungen dazu, die erst kurz vor oder während dieses größten Branchenereignisses enthüllt werden, das die weltweite Uhren- und Schmuckindustrie kennt.

Wer in Sachen Horologie auf dem neuesten Stand bleiben möchte, sollte sich die entscheidenden Tage im März daher bereits rot im Kalender anstreichen und sich rechtzeitig um Tickets und Hotelübernachtungen bemühen. Denn eines ist sicher: Auch zur Baselworld 2017 dürfte es in der ansonsten eher beschaulich wirkenden Schweizer Stadt wieder ziemlich voll werden. Wer zu spät bucht, muss daher möglicherweise längere tägliche Anfahrtswege zur Messe in Kauf nehmen oder erheblich tiefer in die Tasche greifen als bei einer frühen Buchung. Doch selbst für diejenigen, die sich nur einen Tag Zeit nehmen können, wird sich der Weg zur Baselworld 2017 und den Ständen von Rolex, Tag Heuer, Breitling und Co. sicher lohnen.

überprüfen Sie auch

Rolex gebraucht

Rolex gebraucht kaufen

« Darauf sollten Sie achten » Sie sind robust, funktional und an ikonischem Status kaum …

Noramis Datum Limitierte Edition Deutschland Klassik 2020

Mit einer limitierten Sonderedition der Union Glashütte Noramis Datum präsentiert das Unternehmen eine Hommage an die Oldtimertouren der ADAC …

Omega America’s Cup

« Seamaster Planet Ocean für die berühmteste Segelregatta der Welt » Als offizieller Partner des …