© evgeniykleymenov – stock.adobe.com

Praktische Jagduhren mit stilvollen Ambitionen

Wenn es auf die Pirsch geht und jede Sekunde zählt, wissen erfahrene Waidmänner um die Bedeutung einer präzisen Ausrüstung. Doch nicht nur Flinte und Fernglas, sondern auch Zeitanzeiger müssen den besonderen Anforderungen auf dem Hochsitz gerecht werden und eine hervorragende Lesbarkeit im Dunkeln garantieren. Welche Qualitäten sonst noch entscheidend sind, zeigen Ihnen unsere Favoriten praktischer Jagduhren.

Mit Mondlichtanzeige auf die Pirsch: Sinn Jagduhr 3006

Für Jäger ist die Sinn Jagduhr 3006 das, was eine Breitling Navitimer für Piloten oder eine Omega Seamaster für Taucher ist: Eine Ikone ihrer Klasse. Diesen Status hat sich das 44 Millimeter große, 2017 auf der Munichtime vorgestellte Modell aber nicht so sehr mit seinem dunkelgrünen Zifferblatt inklusive elfenbeinfarbener Leuchtfarbe verdient, sondern mit einer völlig neuen Komplikation namens Mondlichtanzeige. Sie erweitert die klassische Mondphase sowohl um ein nachleuchtendes Mondsymbol als auch um eine T-förmige Büchsenlichtanzeige auf 6 Uhr.

Jaeger beobachtet sein Revier praktische-jagduhren
© Bergringfoto – stock.adobe.com

Liegt die Mitte des Mondsymbols oberhalb des Ts, kann der Jäger von günstigen Lichtverhältnissen über die gesamte Nacht hinweg ausgehen. Letztere sind deshalb so wichtig, weil viele Wildarten nur bei ausreichender Beleuchtung sicher angesprochen werden können und künstliche Lichtquellen laut Bundesjagdgesetz verboten sind. Ihren Funktionsumfang rundet die bis zu 200 Meter wasserdichte Sinn 3006 mit einer Chronographenfunktion, einem Zeigerdatum, einer 24-Stunden-Skala bei neun Uhr sowie einer Day-Date-Komplikation im oberen Zentrum ab. Ein beträchtliches Leistungspaket, das seine Energie aus dem automatischen, durch ein Sichtfenster beobachtbaren Valjoux 7751 schöpft und laut Hersteller mit 4.240 Euro (am Massivband) zu Buche schlägt.

Sinn U1 B

Übrigens: Wer eine günstigere Alternative im Katalog des Frankfurter Herstellers sucht, ist mit der Sinn U1 B gut beraten. Sie kann zwar keine Mondlichtanzeige aufweisen, glänzt dafür aber mit einer großzügigen Leuchtbeschichtung und klarer Reduktion aufs Wesentliche. Offiziell gehört der 44 Millimeter große Diver nicht zu den Jagduhren, eignet sich aber hervorragend für Waidmannszwecke und glänzt mit satten 1.000 Metern Wasserdichtigkeit. Für eine Sinn U1 B am Massivband werden 2.050 Euro fällig.

Lumineszenz im Fokus: Bell & Ross BR 03-92 DIVER FULL LUM

Wie wichtig eine vernünftige Leuchtbeschichtung für Jagduhren ist, hat wohl niemand besser verstanden als Bell & Ross: Mit der BR 03-92 DIVER FULL LUM präsentiert die Innovationsmarke einen Revolutionär, dessen Zifferblatt auf Metallbasis über eine vollständige Superluminova-Beschichtung verfügt. Richtig gelesen, die 42 Millimeter breite Quadratuhr aus mattschwarzer Keramik erstrahlt im Dunklen wie ein Feuerwerk am Handgelenk und nutzt dabei sogar verschiedene Leuchttöne für den Hintergrund und die Ziffern. Ein explosiver Grün-Grün-Kontrast, der ein Stückchen Tag in den nächtlichen Hochsitz bringt und besser unter dem Ärmel versteckt werden sollte, um das Wild nicht abzuschrecken.

Bell Ross BR 03-92 DIVER FULL LUM praktische-jagduhren

Im Hellen lässt die Bell & Ross allerdings kaum etwas von ihrem strahlenden Geheimnis erkennen und überzeugt mit typischen Instrumenten-Qualitäten: 300 Metern Wasserdichtigkeit, einer unidirektionalen Drehlünette mit 60-Minuten-Skala und dem vertrauten Automatikwerk Kaliber BR-CAL.302. Wer sich eines der 999 Exemplare sichern möchte, muss 4.400 Euro einplanen.

Auf nächtlicher Mission: Breitling Avenger Automatic GMT 45 Night Mission

Selbstverständlich braucht es kein horologisches Lichtermeer, um erfolgreich auf der Pirsch zu sein. Dass knallharte Robustheit ein ebenso wertvolles Attribut darstellt, zeigt die Breitling Avenger Automatic GMT 45 Night Mission. Aufgrund ihrer aviatischen Prägung wird sie eher mit Flieger- als mit Jagduhren in Verbindung gebracht, kann ihre Eignung zur Bedienung mit Handschuhen aber ebenso gut in der Ansitzeinrichtung ausspielen. Dafür ist neben der robusten Lünette des 45 Millimeter großen Titanmodells auch ein spezielles Griffmuster an der Krone verantwortlich.

Breitling Avenger Automatic GMT 45 Night Mission praktische-jagduhren

Gleichzeitig sorgen 300 Meter Wasserdichtigkeit und eine kratzfeste DLC-Beschichtung für eine praktische Unverwundbarkeit. Aus funktionaler Sicht ist der rote Zeiger der namensgebenden GMT-Funktion erwähnenswert, welche den Jagduhren einen kosmopolitischen Charakter verleiht und beispielsweise in ausländischen Revieren nützlich ist. Preislich liegt der 45 Millimeter mächtige, vom ETA-basierten Automatikwerk Breitling 32 betriebene Koloss bei 4.680 Euro. Darin ist ein beiges Lederband mit Dornschließe inkludiert, welche auf Wunsch durch eine hochwertigere Faltschließe ersetzt werden kann.

Sachliche Funktionalität: Tissot T-Sport Chrono XL Quarz

Man muss jedoch kein Vermögen opfern, um taugliche wie authentische Jagduhren zu erhalten. Das beweist Tissot mit seiner T-Sport Chrono XL Quarz, deren elektronisches Uhrwerk in einem 45 Millimeter großen Edelstahlgehäuse eingeschalt ist. Letzteres bietet ordentliche 100 Meter Wasserdichtigkeit, ist aber nicht das Highlight der Modellreihe. Diese Stellung beansprucht das großflächige, hervorragend lesbare Zifferblatt für sich: Geprägt vom Tricompax-Layout der Chronographenfunktion, punktet es mit einer kräftigen Leuchtbeschichtung seiner überdimensionalen arabischen Ziffern und steht von Schwarz bis Silber in diversen Farbvarianten zur Wahl.

Tissot T-Sport Chrono XL Quarz praktische-jagduhren

Unser Favorit ist natürlich die dunkelgrüne Edition, weil sie sofortige Assoziationen mit der Jagd herstellt und ihre Widerstandsfähigkeit durch eine graue PVD-Beschichtung unterstreicht. Kratzfestes Saphirglas gehört ebenfalls zur Ausstattung, welche angesichts des Herstellerpreises von 335 Euro sehr üppig ausfällt und von einer anständigen Qualität begleitet wird. Ideal für Jungjäger, die ihre professionelle Ausrüstung mit dem passenden Zeitanzeiger vervollständigen möchten.

Vom Ansitz zum Sportsitz: Scalfaro E1961 E2A Norman Dewis Limited Edition

In England zählt nicht nur die Jagd, sondern auch der prestigeträchtige Sportwagenbau zu den großen Traditionen. Wer beide Leidenschaften miteinander kombinieren möchte, wird die Scalfaro E1961 E2A Norman Dewis Limited Edition lieben:

Auf 250 Stück limitiert, beinhaltet sie Originalmaterial des legendären Jaguar Prototypen E2A, der als Schnittstelle zwischen den D-Type-Rennwagen und dem weltberühmten E-Type fungierte.

Um die Originalität zu bestätigen, verfügt das 43 Millimeter große Edelstahlmodell über eine Unterschrift des Jaguar Test-Ingenieurs Norman Dewis auf der Gehäuseseite sowie eine individuelle Nummerierung jedes Exemplars zwischen den unteren Bandanstößen. Demgegenüber stehen gleich mehrere Eigenschaften gelungener Jagduhren: Erstens das griffige Gehäuse mit Ecken und Kanten, zweitens die gute Lesbarkeit im Dunkeln und drittens das ergonomische Lederband mit Faltschließe.

Scalfaro E1961 E2A Norman Dewis Limited Edition

Exotische Details wie die Silhouette des E2A im Zifferblatt, der Union Jack zwischen den oberen Bandanstößen und der innenliegende Drehring haben zwar keinen Nutzen auf der Pirsch, machen die Scalfaro aber zu einem außergewöhnlichen Kunstwerk für Liebhaber. Ihre Kraft gewinnt sie aus dem automatischen Swiss ADK Kaliber 147, welches durch den Glasboden des bis zu 100 Meter wasserdichten Gehäuses bestaunt werden kann. Preispunkt: 4.950 Euro.

überprüfen Sie auch

Pilot mit Armbanduhr - Toolwatches

Toolwatch

« Die schönsten Alltagsuhren für Puristen » Bewegter Alltag statt gläserne Vitrine: Wenn Robustheit und …

Nachhaltige Uhren

« Mit diesen Marken erleben Sie grüne Zeiten » Was bei Mobilität, Kleidung und Ernährung …

Die beliebtesten Damenuhren mit Handaufzug

« Die Uhrinstinkt Top 5 2021 » Charmante Mechanik statt elektronischer Präzision: Immer mehr Uhrenliebhaberinnen …