Oris Taucheruhren

« Unsere Best of Diving Kollektion »

Robustheit, technische Innovationen und maximale Qualität: Zeitanzeiger der Schweizer Traditionsmarke Oris zählen seit über 100 Jahren zu den Favoriten professioneller Anwender. Insbesondere Taucher entscheiden sich häufig für den Hersteller, dessen breite Kollektion widerstandsfähiger Diveruhren einige verblüffende Technologien bereithält. In unserem Best of Oris Diving Taucheruhren lernen Sie die außergewöhnlichsten und spannendsten Editionen kennen!

Warum ausgerechnet Oris?

Während der Name des im Jahr 1904 gegründeten Herstellers in der Uhrenwelt eine feste Größe ist, zählt er insgesamt zu den eher weniger berühmten Manufakturen. Es stellt sich also die berechtigte Frage, warum man sich überhaupt für Oris Taucheruhren entscheiden sollte – immerhin verfügen prominentere Marken wie Rolex, Omega oder Breitling ebenfalls über eine starke Aufstellung in diesem Segment. Bei näherer Betrachtung wird deutlich, dass neben den soliden Produkteigenschaften auch das faire Preis-Leistungsverhältnis für den Hersteller spricht.

Auf professionelle Instrumente spezialisiert, investiert Oris in die stetige Weiterentwicklung fortschrittlicher Technologien und legt seinen Fokus auf die Funktionalität der Taucheruhren.

Die Anzeige der Gezeiten und der aktuellen Wassertiefe, aber auch der Einsatz von Titan sind Beispiele für den Pioniergeist des Unternehmens. Käufer der Marke profitieren also von einer langjährigen Expertise im Bereich der Taucheruhren und erhalten ein langlebiges wie zuverlässiges Produkt zum moderaten Preis.

Aquis Chronograph – der multifunktionale Klassiker

Wir beginnen unser Best-of Taucheruhren mit dem berühmtesten Modell des Herstellers: Der Aquis. Genauer gesagt, konzentrieren wir uns auf den besonders vielseitigen Aquis Chronograph. Er bietet alle Vorzüge der klassischen Aquis Date, setzt allerdings noch höhere Maßstäbe in puncto Robustheit und Funktionalität. So beeindruckt er seine Träger mit einer maximalen Wassertiefe von 500 Metern und einer außergewöhnlichen Materialqualität.

Oris Aquis Chronograph in der Version 01 774 7743 4155-07 5 24 10EB in Edelstahl mit Keramik-Luenette Oris Aquis Chronograph in der Version 01 774 7743 4155-07 8 24 05PEB in Edelstahl mit Keramik-Luenette

Optisch dem Idealbild von guten Taucheruhren nahe, erlaubt jedes Modell die Zeitmessung unter schwierigsten Bedingungen und gewährleistet dank seines 774 Kalibers eine beachtliche Gangreserve von 48 Stunden.

Oris Aquis Depth Gauge in der Version 01 774 7708 4154-Set RS in Edelstahl mit Keramik-Luenette

Insbesondere das Modell Aquis Depth Gauge Chrono sticht aus der Masse hervor: Mit einer speziellen Skala am Rande des Zifferblatts ausgestattet, zeigt er dem Taucher jederzeit seine aktuelle Tiefe unter dem Meeresspiegel. Eine durchaus wichtige Information, berücksichtigt man die begrenzte Dauer eines typischen Tauchgangs.

Oris Diving mit exklusiven Brillanten

Wie könnte die Symbiose aus einem Schmuckstück und einem nahezu unkaputtbaren Instrument aussehen? Möglicherweise genauso wie die Aquis Date Diamonds.

Oris Aquis Date Díamonds in der Version 01 733 7731 4195-07 5 18 46FC aus Edelstahl und Luenette mit Wolfram-MinutenskalaIm Vordergrund dieser glänzenden Damenkollektion steht der Begehrteste aller Edelsteine und macht die Modelle trotz ihrer robusten Eigenschaften zu individuellen Juwelen der Horologie.

Selbst unter Taucheruhren stellt die Wassertiefe von bis zu 300 Metern einen hervorragenden Wert dar, während Edelstahl, Saphirglas und Keramik für einen eleganten Auftritt sorgen.

Keine Frage: Die Aquis Date Diamonds ist eine unvergleichliche Erscheinung in der Uhrenwelt und schafft es damit als dritte Aquis in unser Best-of.

Höchstleistung der Ingenieurskunst – ProDiver Chronograph

Unser nächster Kandidat gibt sich mit Durchschnittswerten nicht zufrieden – er will immer noch weiter, wenn andere schon an ihre Grenzen stoßen. Die Rede ist vom ProDiver Chronograph: Genau wie die verwandten ProDiver Date Editionen, erreicht er eine beinahe unglaubliche Wassertiefe von 1.000 Metern. Während seine Technologien von meisterhafter Entwicklungsleistung zeugen, verleiht ihm sein riesiger Durchmesser von 51 mm eine außergewöhnliche Präsenz.

Oris ProDiver Chronograph in der Version 01 774 7683 7154-Set in Titan Oris ProDiver Chronograph in der Version 01 774 7727 7154-Set in Titan

Mit einem automatischen Heliumventil, dem innovativen Rotation Safety System und einem widerstandsfähigen Titangehäuse bildet der ProDiver Chronograph die Elite der Oris Taucheruhren und betont seine Kompromisslosigkeit in jeder Hinsicht. Wer viel reist und trotz der Zeitzonen-Wechsel den vollen Überblick behalten möchte, entscheidet sich für die ProDiver GMT Kollektion. Erst ans andere Ende der Welt reisen und dann noch einen Kilometer abtauchen – GMT-Taucheruhren machen es möglich.

Vorbereitet auf den Gezeitenwechsel

Sie haben schon ein breites Spektrum besonderer Oris Diveruhren kennengelernt – von extremen Tiefen bis zu funkelnden Brillanten erstreckte sich eine beachtliche Vielfalt. Das nächste Mitglied unserer Taucheruhren-Bestenliste aber verschlägt selbst Profis den Atem: Es ermöglicht als erste Armbanduhr die Bestimmung des genauen Gezeitenstands. Wir sprechen von der ProDiver Pointer Moon, deren unvergleichliches Zifferblatt bereits Aufschluss über ihre exotische Funktion gibt. Es umfasst eine Mondphasen- wie Datumsanzeige und überzeugt mit einer erstklassigen Ablesbarkeit.

Oris Diving ProDiver Pointer Moon in der Version 01 761 7682 7134-Set in Titan mit Keramik-LuenetteÄhnlich wie die anderen ProDiver Editionen, verfügt sie über einen großzügigen Durchmesser von 49 mm und kann selbst in Tiefen von 1.000 Metern noch problemlos abgelesen werden.

Wie kein anderes Modell unterstreicht die ProDiver Pointer Moon die wichtige und einzigartige Stellung der Oris Diving Kollektion in der Uhrenwelt.

Eine Vielzahl geistreicher Entwicklungen und die Orientierung an höchsten Qualitätsstandards machen den immer noch unabhängigen Uhrenhersteller zu einer festen Größe der Branche.

Stylisches Retro-Modell mit Charme

Die Taucheruhren der Divers Sixty-Five Reihe dürfen in unserem Best-of nicht fehlen: Stilistisch an den Klassiker aus den 1960er-Jahren angelehnt, vereint sie den Retro-Look mit der Technologie von heute.

Oris Divers Sixty-Five in der Version 01 733 7707 4354-07 4 20 18

Zur Wahl stehen unzählige Ausführungen, die mit einer Vielzahl erhältlicher Zifferblätter und Armbänder einhergehen. Egal ob schwarz oder fröhlicheren Farben, ob Leder, Metall oder Stoff – die Sixty-Five ist zweifelsohne das kreativste, sicherlich aber auch liebenswerteste Mitglied unseres Clubs. Mit einer ordentlichen Wassertiefe von bis zu 100 Metern auf alle Herausforderungen des Alltags vorbereitet, verfügt sie über ein exaktes Automatikwerk mit einer Gangreserve von 38 Stunden.

Oris Divers Sixty-Five in der Version 01 733 7720 4057-07 5 21 25FC

Damit zeigt die Hölsteiner Traditionsmarke die hervorragende Vereinbarkeit von Funktionalität, einem individuellen Look und einer stolzen Historie. Wir können gespannt sein, welche Diveruhren uns noch in Zukunft erwarten werden.

überprüfen Sie auch

Uhren der 70er Jahre

« Blüte der Uhrenmechanik » Sie stehen für gesellschaftliche Umbrüche, die anfängliche Digitalisierung und sollten …

Die Breitling Sportuhr

« Die neue Chronomat glänzt am Strand und auf dem roten Teppich » Im Frühjahr …

Die beliebtesten Luxusuhren 2020

« Ein Rückblick auf ein Jahr ohne Uhrenmesse » Obwohl 2020 als Jahr ohne Uhrenmesse …