Wattenmeer - Inspiration für die Oris Dat Watt
© Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

Oris Dat Watt

« Aquis Edition mit Gezeitenindikation zum Schutz des Wattenmeeres »

Auf Basis seiner populären Taucheruhr Aquis präsentiert Oris eine Sonderauflage zu Ehren des Wattenmeers. Auf 2.009 Exemplare limitiert, verfügt die Dat Watt über eine clevere Mondphase mit Gezeitenindikation und hebt sich durch ihren grau-blauen Farbverlauf im Zifferblatt von den regulären Divern aus Hölstein ab. Ein Teil der Erlöse kommt dem Gemeinsamen Wattenmeersekretariat (CWSS) zugute, welches seit 1987 den Schutz des maritimen Ökosystems vorantreibt.

UNESCO-Weltkulturerbe mit globaler Bedeutung

Die Oris Dat Watt ist der aktuellste Beitrag des Schweizer Herstellers zu seiner fortlaufenden „Change for the Better“-Kampagne, die in den letzten Jahren bereits viele andere Naturwunder unterstützte und dafür Sondereditionen wie die Oris Carysfort Reef, die Lake Baikal oder die Aquis Sun Wukong Uhren zum Schutz der Blauwale oder von Gewässern lancierte. Ebenso tut die Manufaktur mit den Uhren der Oris Aquis Date Upcycle etwas Sinnvolles, indem fürs Zifferblatt Plastik verwendet wird, das aus dem Meer gefischt wurde. Netter Nebeneffekt: Jede Uhr wird zum Unikat.

Oris Aquis Sun Wukong Limited Edition in der Version 01 733 7766 4185-SetOris Aquis Date Upcycle in der Version 01 733 7770 4150-Set aus Edelstahl mit Keramik-Lünette

Dem 11.500 Quadratkilometer großen Wattenmeer kommt eine besondere Bedeutung zu, weil es über 2.300 Arten beheimatet und jährlich rund zehn Millionen Zugvögeln Halt bietet. Aus diesen Gründen ernannte die UNESCO „Dat Watt“, wie es im Niederdeutschen genannt wird, im Jahr 2009 (deshalb die Stückzahl) zum Weltkulturerbe. Noch ist die flache Gegend weitestgehend unberührt, sieht sich durch Fischerei, Rohstoffförderung und Klimawandel aber steigenden Gefahren gegenüber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um letztere einzudämmen, wurde das Gemeinsame Wattenmeersekretariat gegründet. Die deutsch-dänisch-niederländische Organisation ergreift Schutzmaßnahmen, erhöht die weltweite Aufmerksamkeit des Ökosystems und knüpft unternehmerische Beziehungen zum Erhalt der Biodiversität. Eine dieser Kooperationen ist die neueste Zusammenarbeit mit Oris, die vom Uhrenhersteller selbst initiiert wurde und auf drei Jahre ausgelegt ist. Die neue Oris Dat Watt (Ref. 01 761 7765 4185-Set) ist das erste Resultat der Partnerschaft und feierte ihr Debüt auf der Watches & Wonders 2021.

Oris Aquis Dat Watt Limited Edition

Elegante Lünette mit Wolfram-Minutenskala

Größentechnische Überraschungen hat die Taucheruhr nicht parat. Das 43,5 Millimeter große Edelstahlgehäuse stammt von der regulären Aquis, übernimmt den markanten Schutz der verschraubten Krone und hält Wassertiefen von 300 Metern stand.

Unser Lieblingsdetail ist die silbrig-graue Lünette: Ihre Wolfram-Minutenskala verleiht der Oris Dat Watt eine Eleganz, die nur wenigen Divern ihrer Preisklasse zuteil kommt.

Dieses Schimmern – eine pure Augenweide! Aus praktischer Sicht punktet der unidirektionale Drehring mit einem kräftigen Einrasten in 120 Stufen und großen, gut lesbaren Ziffern.

Die Besonderheiten der Aquis Dat Watt setzen sich im Gehäuseboden fort. Hier dürfen wir uns nicht nur über eine exakte Nummerierung jedes der 2.009 Exemplare freuen, sondern genießen auch den Anblick einer detailreichen Spezialgravur. Sie zeigt mit dem Wattenmeer und einem übergroßen Vollmond jene Elemente, die sich in der Gezeitenindikation des Zifferblatts wiederfinden. Anlass, sich über den fehlenden Sichtboden der Oris Dat Watt zu beklagen, gibt es also nicht im Geringsten. Zudem sorgt die geschlossene Rückseite für eine gesteigerte Massivität gegenüber den transparenten Verwandten, die von einem soliden Edelstahlband mit verlängerbarer Faltschließe bestätigt wird.

Oris Aquis Dat Watt Limited Edition

Ein Zifferblatt zum Staunen

Das stärkste Argument, sich für eine Dat Watt und keine andere Aquis zu entscheiden, liegt unserer Meinung nach unter dem gewölbten Saphirglas. Dort begrüßt uns ein traumhafter Farbverlauf, der mit dem Grau des Watts anfängt und bis zum dunklen Nachthimmel bei zwölf Uhr jeden erdenklichen Blauton enthält. Die fließenden Übergänge sind extrem gelungen und erinnern an den Dégradé-Effekt der Lake Baikal Limited Edition (Ref. 01 733 7730 4175-Set), die mit 1.999 Exemplaren einen Hauch seltener ist. Typisch Oris, lässt die Aquis Dat Watt keine qualitativen Wünsche offen: Die zwölf applizierten Edelstahl-Indizes bieten tagsüber einen edlen Glanz und erstrahlen nachts in hellblauem Superluminova. Kenner der Hölsteiner Taucherkollektion finden ihr gewohntes Datumsfenster auf sechs Uhr, das dem Zifferblatt eine schöne Symmetrie beschert.

Oris Aquis Whale Shark Limited Edition

Wie funktioniert die Gezeitenindikation?

Funktionales Highlight der Oris Dat Watt ist ihre Gezeitenindikation, die das Zentrum des Divers einnimmt und auf den ersten Blick ziemlich verwirrend aussieht. Hat man es einmal verstanden, ist das Prinzip jedoch kinderleicht. Am äußeren Rand befindet sich eine Skala, deren Zahlen gegen den Uhrzeigersinn ansteigen und bei 29,5 enden. Dabei handelt es sich um die 29,5 Tage eines vollen Mondzyklus. Steht der vierte Zeiger auf der Null im oberen Zentrum, herrscht gemäß des leeren Mondsymbols Neumond. Etwa 15 Tage später zeigt er aufs untere Zentrum, wo ein ausgefülltes Mondsymbol das Vorhandensein eines Vollmondes anzeigt.

Gruppe Wattwanderer im wattenmeer
© powell83 – stock.adobe.com

Inmitten dieser Skala befindet sich eine Erdnussform, gepaart mit konzentrischen Kreisen zur Anzeige des Tidenhubs auf der Nordhalbkugel. Der äußerste Kreis steht für den maximalen Tidenhub, der innerste für den niedrigsten. Wer die Gezeitenindikation nutzen möchte, schaut zunächst auf den aktuellen Tag des Mondzyklus. Dort trifft der Rand der Erdnuss auf einen bestimmten Kreis. Je weiter außen der Schnittpunkt zwischen Kreis und Erdnuss liegt, desto höher der Tidenhub. Ein Beispiel: Wir befinden uns im 15. Tag des Mondzyklus, es herrscht also (annährend) Vollmond und der innere Zeiger steht bei sechs Uhr. Hier schneidet die Erdnuss den äußersten Ring, weshalb der Tidenhub maximal ist.

Uhrwerk, Preis und Lieferumfang

Für den Antrieb der Oris Dat Watt ist das automatische Kaliber 761 auf Basis des Sellita SW 220-1 verantwortlich. Ausgestattet mit Sekundenstopp, augenblicklichem Datumswechsel und 38 Stunden Gangreserve, liefert es dem Diver eine solide technische Basis. Aufregung geht anders, aber Verlässlichkeit und Präzision sind zur Genüge vorhanden. Auch die Preispolitik der Aquis Dat Watt profitiert vom Einsatz des Sellita-Antriebs. Wer die elegante Taucheruhr sein Eigen nennen möchte, bezahlt laut Hersteller 2.350 Euro. Darin sind neben dem guten Gefühl, einen Beitrag zur Erhaltung des Wattenmeers geleistet zu haben, eine Spezialschatulle und ein Zertifikat enthalten. Übrigens: Weil die Kooperation zwischen Oris und dem CWSS drei Jahre dauern soll, ist die aktuelle Dat Watt aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die letzte Uhr mit Bezug zum Wattenmeer. Wir sind gespannt, wie der Nachfolger aussehen wird.

überprüfen Sie auch

Junghans Neuheiten 2022

Junghans Neuheiten 2022

« Von Meister fein bis Competition » Ellipsenform und leuchtendes Orange: Mit der neuen 1972 …

Uhrenvorstellung: Chopard Alpine Eagle

« Neue sportlich schicke Kollektion aus Genf » Auf der Watches and Wonders 2022 präsentiert …

Watches and Wonders 2022

Watches and Wonders 2022

« 22000 Besucher in Genf feiern die neue Uhrenmesse » Neue Hoffnung für eine ganze …