© Csaba Peterdi / Fotolia.com

Hublot Big Bang Referee 2018 FIFA World Cup Russia

« Die Uhr der WM-Schiedsrichter »

2018 – nach vier Jahren Pause ist es endlich wieder Zeit für die Fußballweltmeisterschaft! Mit der Hublot Big Bang Referee 2018 FIFA World Cup Russia präsentiert die Schweizer Luxusmarke eine technisch hochentwickelte Smartwatch, deren Funktionsumfang und Präzision in der höchsten Liga spielen. Nicht umsonst wird sie von den WM-Schiedsrichtern getragen und hilft dabei, Zeitmessung und Torlinientechnik maximal genau zu bewerkstelligen.

Hublot und Smartwatches – zwei Welten finden zusammen

Viele Uhrenbegeisterte werden sich wahrscheinlich denken: „Wie sollen elektronische Zeitanzeiger denn zur Edelmarke aus Nyon passen?“ Die Frage ist berechtigt, schließlich basiert der Ruhm Hublots auf mechanischen Kreationen, die gerne mal aus der Masse hervorstechen.

Geht es um das Gehäuse, scheint die Referee 2018 FIFA World Cup Russia auf ganzer Linie zu überzeugen: Aus satiniertem Titan gefertigt, verfügt sie über die charakteristischen sechs Schrauben auf der Lünette – die mechanischen Brüder lassen grüßen. Und auch in Sachen Größe übt sich die neue Hublot Big Bang keineswegs in Zurückhaltung: Stattliche 49 mm Durchmesser genügen, um alle Funktionen des Touchscreens mühelos zu bedienen.

Diese sind mehr als zahlreich vorhanden, denn neben Beschleunigungsmesser, Gyroskop und Neigungsdetektor besitzt das Modell ein Mikrofon, GPS sowie eine Vibrationsfunktion. Insbesondere im sportlichen Einsatz, sei es beim Fußball oder beim Joggen, sorgt diese Vielfalt für eine optimale Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse. Intuitiv bedienbar, kennt man das integrierte Wear OS-Betriebssystem von Google auch aus der Tag Heuer Connected Serie – kein Wunder, denn beide Marken sind Teil des französischen Luxusgüterherstellers LVMH.

Ideal auf die Weltmeisterschaft abgestimmt

Egal ob bei der Anzeige der Nachspielzeit oder der Spielernummern beim Wechsel – der Name Hublots ist bei der Fußball-WM in Russland präsent. Ausgestattet mit vielfältigen Benachrichtigungen, ist die DNA des Wettkampfs Teil der Big Bang Referee – sie vibriert sofort, wenn ein Tor fällt. Auch die Anzeige von Statistiken, des Spielstands und der Namen der Torschützen gehören zum vielseitigen Funktionsumfang. Darüber hinaus können die Flaggen aller 32 Teilnehmer als Hintergrund gewählt werden – genauso wie die Optik des ersten Manufakturwerks der Marke. Zudem werden gleich zwei Armbänder mitgeliefert – neben dem klassischen, schwarz linierten Kautschukband liegt der Referee 2018 FIFA World Cup Russia ein Manschettenarmband aus Frottee bei, das vom Herstellerlogo und dem offiziellen Logo der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 geziert wird.

Ergänzend sieht die Manufaktur vor, ein drittes Armband in den Farben der Favoriten-Mannschaft anzubieten. Abseits von der Weltmeisterschaft stellt sich die Hublot Big Bang Referee ebenfalls als Multitalent heraus: Dank tausender, herunterladbarer Apps voll auf Individualität konzentriert, ermöglicht sie die einfache Synchronisation mit dem Android- oder iOS-Smartphone und benötigt zum Aufladen nicht einmal ein Kabel – das Auflegen auf das spezielle Kontakt-Ladegerät genügt. Kontrastreiche Farben und natürliche Schärfe gewährt das AMOLED-Display mit 400 x 400 Pixeln, das seine Stärken bereits in der Tag Heuer Connected unter Beweis stellen konnte.

Limitiert – und mit Extras für den Schiedsrichter

Exklusiv ist das Meisterstück in jedem Fall, da es auf genau 2018 Exemplare limitiert und preislich zwischen 4.000 und 5.000 Euro angesiedelt ist. Um eine noch größere Rarität zu tragen, muss man Schiedsrichter bei der WM sein:

Auf dem Feld kommt eine spezielle Variante der Referee Uhr zum Einsatz, die auf die Goal Line Technology zurückgreift und dem Schiedsrichter nach jedem Tor anzeigt, ob die Torlinie auch wirklich überschritten wurde.

In Russland wird die Torlinien-Technik erstmals angewandt – obwohl sie kontrovers diskutiert wird, kann über eine erhöhte Verlässlichkeit nicht gestritten werden. Die Big Bang trägt effektiv zur Vermeidung von Zeitverlusten bei und schafft eine gelungene Verbindung zwischen Mensch und Technik.

Enge Verbindung zum Fußballsport

Als Schiedsrichteruhr ist die Hublot Big Bang Referee 2018 FIFA World Cup Russia auf den sportlichen Einsatz ausgerichtet – und steht am Ende vieler Jahre, die Hublot und den Fußball miteinander verbinden. 2006 trat die Manufaktur erstmals als Sponsor der Schweizer Nationalmannschaft in Erscheinung und durchdringt seitdem sämtliche Bereiche des Sports. Von der Zeitmessung bis zur Anzeige der Spieldaten – als offizieller FIFA-Zeitnehmer nahm die Traditionsmarke bereits an drei FIFA Weltmeisterschaften, drei Confederations Cups, drei UEFA Europa-Meisterschaften und ebenfalls drei Saisons der Champions League und Europa League teil.

Echte Luxusuhr oder Spielzeug für Fußballfans?

Das Konzept der Hublot Big Bang Referee bedeutet die Symbiose zweier Welten: Traditionelle Uhrmacherkunst und Hightech. Aber lässt sie auch beide Welten wiedererkennen? Die klare Antwort muss Ja lauten. Hält man sie in der Hand, sprechen Material- und Verarbeitungsqualität eine eindeutige Sprache – sie stehen den mechanischen Masterpieces aus dem Hause Hublots in nichts nach. Bedient man sie, fallen Vielfalt und eine intuitive Bedienung sofort ins Auge. Wer von der Idee der Smartwatch überzeugt ist, findet mit dieser Uhr wohl ihren exklusivsten Vertreter.

Ein reines Gadget für Fußballfans ist die Referee Uhr des 2018 FIFA World Cups also keinesfalls – trotz der engen Verbindung zum Ballsport erweist sich die Schiedsrichteruhr als ausgereiftes Stück Hightech, bei dem Hublot die bewährte Technik der Tag Heuer Connected übernommen hat. Angesichts der strengen Limitierung werden aber nur wenige Käufer in den Genuss der Big Bang kommen – und ist sie einmal ausverkauft, sind spürbare Preissteigerungen vorprogrammiert.

überprüfen Sie auch

Hamilton Tenet Uhr

« Neuer Superheld mit BeLOWZERO Modell » Zur Premiere von Christopher Nolans Science-Fiction-Film Tenet lanciert …

Junghans Form Quarz Edition HandinHand

Mit einer limitierten Sonderedition der Junghans Form Quarz Kollektion bringen die Schwarzwälder ihre Unterstützung des …

Rolex gebraucht

Rolex gebraucht kaufen

« Darauf sollten Sie achten » Sie sind robust, funktional und an ikonischem Status kaum …