© Vasyl / Fotolia.com

The Distinguished Gentleman’s Ride 2018 mit Zenith

« Uhrenedition und Sponsoring für einen guten Zweck »

Am 30. September 2018 ist es wieder soweit: Zum siebten Mal treffen sich Gentlemen auf der ganzen Welt, um in ihren feinsten Anzügen Motorrad zu fahren. Die Rede ist von keinem beliebigen Biker-Rennen, sondern vom „The Distinguished Gentleman’s Ride 2018“. Die einzigartige Veranstaltung beabsichtigt vor allem die Förderung des guten Zwecks. Passend zum noblen Auftritt, fungiert die Schweizer Nobelmarke Zenith als Sponsor des Events und bringt zu diesem Anlass eine neue Uhrenedition auf den Markt.

Was genau ist der Gentleman’s Ride?

Die Zusammenkunft verfolgt gleich mehrere Zwecke: Einerseits soll mit dem Stigma aufgeräumt werden, alle Motorradfahrer seien rücksichtslose Rowdys ohne Manieren. Deshalb wird von allen Teilnehmern eine betont feine Kleidung erwartet, wozu vor allem Maßanzüge, Westen und polierte Lackschuhe gehören. Doch an den über 650 Veranstaltungsorten, zu denen London, Paris und New York, aber auch zahlreiche deutsche Städte wie Berlin, Frankfurt und München gehören, wird zudem ein eleganter wie rücksichtsvoller Auftritt erwartet. Seinen Namen hat das Event eben nicht umsonst.

Weiterhin zentral ist die Funktion als Benefiz-Veranstaltung, denn im Vordergrund steht die finanzielle Förderung von Krebsforschung, insbesondere bei Prostatakrebs, sowie Suizidprävention.

Zwar ist die Teilnahme grundsätzlich kostenlos, doch wird jeder Gentleman zu einer Spende für diese Zwecke aufgerufen. Die Veranstaltung findet großen Anklang: Seit 2012, dem ersten Jahr der Austragung, sind mehr als 13 Millionen US-Dollar gesammelt worden und für den The Distinguished Gentleman’s Ride 2018 stehen weitere 6 Millionen als Ziel. Damit gehört das Event zu den weltweit größten Aktionen zur Förderung der Gesundheit von Männern. Ins Leben gerufen wurde er vom Australier Mark Hawwa, der von einem Foto Don Drapers aus der TV-Serie „Mad Men“ inspiriert wurde, als dieser seinen besten Anzug auf dem Motorrad trug.

Zenith als Sponsor des DGR

Wohlbekannt in der Welt der Motorräder, fungiert die Luxusmarke aus Le Locle als Partner des Gentleman’s Ride und nimmt mit einem eigenen Team teil. Die Zusammenarbeit passt hervorragend zum eleganten Auftritt der Zenith Uhren – wer die Welt der edlen Zeitanzeiger und der klassischen Motorräder gleichermaßen liebt, kann dem Team Zenith beitreten und bekommt die Chance auf den Gewinn einer limitierten Ton-Up Uhr der Manufaktur. Entscheidend für die Gewinnchance ist die Höhe des gespendeten Betrags, wodurch ein zusätzlicher Anreiz zur Großzügigkeit besteht.

Die neue Uhrenkollektion – PILOT Type 20 Chronograph Ton Up Black

Anlässlich des The Distinguished Gentleman’s Ride 2018 präsentiert die Uhrenmarke eine neue Kollektion – die Type 20 Chronograph Ton Up Black der Zenith Pilot Collection stellt eine Hommage an die Café Racer Biker-Community dar und zeichnet sich vor allem durch äußerlichen Minimalismus aus. Dies passt ausgezeichnet zu den Qualitäten eines Café-Racers: Darunter versteht man ein Motorrad, das zwecks besserer Beschleunigung und Geschwindigkeit von sämtlichem unnötigen Ballast befreit wurde. Sowohl Bike als auch Armbanduhr bieten durch diese Konzentration aufs Wesentliche erst das „pure Erlebnis“.

Die Details des neuen Modells sprechen für sich: In robustem Mattschwarz gehalten, punktet das 45 mm große Gehäuse mit deutlicher Präsenz und eignet sich dank einer erstklassigen Ablesbarkeit für den Einsatz bei schnellen Fahrten. Insbesondere die riesige, geriffelte Krone sticht sofort ins Auge. Darüber hinaus bieten die Zenith Uhren eine detailreich gestaltete Gravur eines Café-Racers auf dem Bodendeckel und zeigen sich mit einem speziellen Nubuk-Lederband.

Ebenfalls in schwarz gehalten, besitzt es eine hohe Strapazierfähigkeit und gewährleistet einen sehr guten Tragekomfort – weiße Kontrastnähte und die Titanschließe sorgen für den letzten Schliff.

Ähnlich wie bei einem kraftvollen Vintage-Bike, ist auch der Antrieb des Masterpieces standesgemäß. Im Innern arbeitet das El Primero Automatikkaliber 4069, dessen Gangreserve sich auf stattliche 50 Stunden beläuft und somit genügend Power für jeden Biker-Ausflug bereithält. Mit einer Chronographen-Funktion versehen, stoppt es gewünschte Zeiten jederzeit und zuverlässig.

Zenith Pilot Montre DAeronef Type 20 Annual Calendar 03-2430-405421-C721

Eine gelungene Partnerschaft

Teilnehmer des Gentleman’s Ride sind meist Liebhaber des Stilvollen und Klassischen. Es verwundert also nicht, dass sich unter den edel gekleideten Bikern ebenso elegante Motorräder befinden – vor allem Vintage-Modelle sind bei den Events häufig anzutreffen. Zu den beliebtesten Arten gehören neben Café Racern auch Old School Chopper, Tracker und Scrambler. Die Eleganz der Bikes macht den Charakter der Veranstaltung aus, ebenso wie Zenith Uhren für zeitlose Noblesse stehen. Und genau deshalb ist die Zusammenarbeit vom The Distinguished Gentleman’s Ride 2018 und der Schweizer Manufaktur so glaubwürdig und überzeugend.

Zenith Pilot Big Date Special in der Version 03-2410-4010-21-M2410 Zenith Pilot Montre DAeronef Type 20 GMT in der Version 03-2430-693-21-C723

1865 in Le Locle gegründet, erlangte das Unternehmen schon in den ersten Jahren internationales Ansehen für die Präzision seiner Chronometer. Im folgenden Jahrhundert sollte das Unternehmen mehr als 2000 Chronometrie-Preise gewinnen, ein Rekord in der gesamten Industrie. Das in der neuen PILOT Type 20 verbaute El Primero Kaliber wurde 1969 vorgestellt und steht bis heute für eines der zuverlässigsten Werke überhaupt. El Primero ist auch der Name der wohl bekanntesten Kollektion des Unternehmens. Sowohl Zenith als auch der Gentleman’s Ride gehören nicht zu den Bekanntesten ihrer Art – während viele Uhrenfans ihr Leben lang nicht mit der Marke in Berührung kommen, nehmen viele Biker möglicherweise niemals am DGR teil.

Zenith Pilot Big Date Special in der Version 03-2410-401021-C722

Und dennoch sind es beide unbedingt wert, kennengelernt zu werden: Der gute Zweck, das klassische Bild des Gentleman und die Leidenschaft für pure Eleganz verbinden Luxusmarke und Ride-Event – eine einzigartige und teils sogar selbstlose Symbiose, deren Bestehen zusätzlich die Gesellschaft fördert.

überprüfen Sie auch

Hamilton Tenet Uhr

« Neuer Superheld mit BeLOWZERO Modell » Zur Premiere von Christopher Nolans Science-Fiction-Film Tenet lanciert …

Junghans Form Quarz Edition HandinHand

Mit einer limitierten Sonderedition der Junghans Form Quarz Kollektion bringen die Schwarzwälder ihre Unterstützung des …

Rolex gebraucht

Rolex gebraucht kaufen

« Darauf sollten Sie achten » Sie sind robust, funktional und an ikonischem Status kaum …