© Victoria Chudinova – stock.adobe.com

Damenuhren Bestseller

« Die beliebtesten Uhren in unserem Shop »

Unter tausenden Damenuhren fällt es manchmal schwer, das perfekte Schmuckstück für die eigenen Vorlieben zu finden. In einer Zeit, wo Bewertungen, Beliebtheit und Bekanntheit eine zunehmend wichtige Rolle spielen, kann ein Blick auf die Bestseller eines Shops extrem sinnvoll sein. Wir zeigen Ihnen einige der erfolgreichsten Damenuhren auf Uhrinstinkt, mit denen die beliebtesten Marken regelmäßig das Frauenherz erobern.

Omega Seamaster Aqua Terra 150M Co-Axial Master Chronometer 38mm

Großer Name, keine Schwächen: Die 38 Millimeter kompakte Omega Seamaster Aqua Terra 150M (Ref. 220.13.38.20.01.001) ist aus vielen Gründen ein Damenuhren Bestseller. Nicht nur das originelle Zifferblattdekor im Teakholz-Stil einer Segelyacht, sondern auch die respektablen 150 Meter Wasserdichtigkeit betonen ihren maritimen Bezug. Typisch Seamaster ist die Pfeilspitze des Minutenzeigers, welche auf applizierte Indizes, Superluminova und ein zentrales Datumsfenster bei sechs Uhr trifft.

Omega Seamaster Aqua Terra 150M Co-Axial Master Chronometer 38mm in der Version 220-13-38-20-01-001

Pure Symmetrie. Durch ihren Saphirglasboden lässt die stählerne Aqua Terra in ihr automatisches Manufakturwerk 8800 mit METAS-Zertifikat, Siliziumspirale und 55 Stunden Gangreserve blicken. Technische Leistungen, die genauso hoch sind wie der Qualitätseindruck der geschichtsträchtigen Seamaster. Preislich sind für den Bestseller laut Hersteller 5.300 Euro fällig.

Rolex Oyster Perpetual 39

Ein Klassiker, der eigentlich keine Erklärung benötigt. Der Bestseller schlechthin: Die Rolex Oyster Perpetual, hier mit bordeauxrotem Zifferblatt und einem größeren Durchmesser von 39 Millimetern (Ref. 114300), zählt zu den populärsten Damen- wie Herrenuhren der Nachkriegszeit. Simpel, elegant und ohne Komplikationen zeigt sich das oftmals unterschätzte Einstiegsmodell der Schweizer Luxusmarke, trägt aber die volle Qualität und das legendäre Prestige der fünfzackigen Krone in sich.

Rolex Oyster Perpetual 39mm in der Version 114300 Damenuhren Bestseller

Das Edelstahlmodell besitzt 100 Meter Wasserdichtigkeit, schöpft seine Kraft aus dem Kaliber 3132 mit 42 Stunden Gangreserve und wird am legendären Oysterband mit Oysterclasp-Faltschließe geliefert. Unser Lieblingsdetail ist jedoch das tiefrote Zifferblatt mit leuchtend roten Punkten neben den Indizes, dessen vornehme Wirkung auf einen beachtlichen Seltenheitswert trifft. Der Damenuhren Bestseller zählt nicht mehr zur aktuellen Kollektion aus Genf; Liebhaberinnen müssen für neuwertige Modelle zwischen 7.000 und 8.000 Euro einkalkulieren.

Breitling Superocean Automatic 36

Sportlicher ist es um die Präferenzen der Breitling-Liebhaberinnen bestellt: Während die Bestseller von Rolex und Omega eher im noblen Bereich angesiedelt sind, setzt die Superocean Automatic 36 auf einen stylischen, modernen Look mit verschiedenen Blautönen (Ref. A17316D81C1S1). Die Vielseitigkeit des 36 Millimeter großen Edelstahlmodells ist beachtlich: Neben 200 Metern Wasserdichtigkeit bietet der vom automatischen Kaliber Breitling 17 (Basis: ETA 2824) angetriebene Diver eine ausgezeichnete Lesbarkeit mit großen, arabischen Ziffern und kommt an einem bequemen Kautschukband.

Breitling Superocean Automatic 36 in der Version A17316D81C1S1

Reichlich Charakter gewinnt der Damenuhren Bestseller aus seiner unidirektionalen Lünette, einem kräftigen Kronenschutz und einem coolen roten Kontrast an der Spitze des Sekundenzeigers. Kein Wunder, dass Frauen mit sportlichem, aktivem Lifestyle der Superocean nicht widerstehen können. Alternativ stehen ein weißes und ein orangefarbenes Zifferblatt zur Wahl. Listenpreis: 3.600 Euro.

Junghans Max Bill Kleine Automatic

Unterhalb der 1.000-Euro-Grenze ist die Konkurrenz der Premiummarken gewaltig. Eine Damenuhr hat jedoch keine Schwierigkeiten, sich gegen die Masse durchzusetzen: Die Max Bill Kleine Automatic (Ref. 027/4004.04) von Junghans. Im Durchmesser um vier Millimeter gegenüber der 38 Millimeter großen Max Bill reduziert, bringt der kompakte Bestseller seinen unverwechselbaren Bauhausstil souverän ans weibliche Handgelenk. Gewölbtes Plexiglas, schmale Lünette, hauchdünne Indizes – seit 1961 ist die zeitlose Modernität der Kollektion eine feste Größe in der Uhrenwelt.

Junghans Max Bill Kleine Automatic in der Version 027-4004-04 aus Edelstahl Damenuhren Bestseller

Dass die Max Bill 60 Jahre später immer noch ein Damenuhren Bestseller ist, demonstriert den beispiellosen Erfolg der Schwarzwälder Serie. Seine Kraft schöpft das 34-Millimeter-Modell aus dem Selbstaufzugskaliber J800.1, das eine Datumsfunktion auf drei Uhr und 38 Stunden Gangreserve besitzt. Leuchtzeiger und -indizes sind inkludiert. Für 895 Euro wechselt die Kleine Max Bill ihren Besitzer.

Hamilton Jazzmaster Open Heart Lady Auto

Es gibt Bestseller, deren Beliebtheit auf ein spezielles, außergewöhnliches Detail zurückzuführen sind. Bei der Hamilton Jazzmaster Open Heart Lady Auto (Ref. H32215840) befindet sich das Highlight mitten im Zifferblatt: Zwei kantige, hochmoderne Öffnungen mit freiem Blick ins Automatikwerk der 36 Millimeter großen Damenuhr.

Die einzigartige Skelettierung verleiht der Open Heart einen hohen Wiedererkennungswert, unterstützt durch den eisblauen Sonnenschliff des vorgestellten Modells und die spitzen Indizes, welche teilweise in die Öffnungen hineinragen.

Im Innern der Damenuhren Bestseller, welche alternativ mit schwarzen, blauen und Perlmuttzifferblättern erhältlich sind, tickt das zusätzlich durch einen Glasboden beobachtbare Uhrwerk H-10 mit rekordverdächtigen 80 Stunden Gangreserve. Interessant: Das hellbraune Armband besteht aus Straußenleder. Der Herstellerpreis beträgt 925 Euro.

Tissot T-Trend Couturier Automatik Lady

Zwar fällt der erste Blick auf ihr leuchtend rotes Lederband, doch die Tissot T-Trend Couturier Automatik Lady (Ref. T035.207.16.031.01) hat viele zusätzliche Highlights für ihre 555 Euro zu bieten. Schweizer Qualität mit 168 Jahren Firmengeschichte? Enthalten. Ein Automatikwerk mit Sichtboden und 80 Stunden Gangreserve? Für den Damenuhren Bestseller selbstverständlich. Saphirglas und 100 Meter Wasserdichtigkeit? Im 32 Millimeter schlanken Edelstahlgehäuse der Couturier berücksichtigt.

Tissot T-Trend Couturier Automatik Lady in der Version T035-207-16-031-01 Damenuhren Bestseller

Neben der verblüffend hohen Ausstattung trägt das schöne, zeitlose Zifferblatt zum glänzenden Erfolg der Tissot bei, welches mit edlen Dauphine-Zeigern, applizierten Indizes und einem Datumsfenster auf drei Uhr aufwartet. Kein Wunder, dass die Automatik Lady ein Bestseller ist!

Tag Heuer Carrera Calibre 9 Ladies 29 mm

Der Mix aus Sportlichkeit und Eleganz prädestiniert luxuriöse Damenuhren wie die Tag Heuer Carrera Calibre 9 Ladies 29 mm (Ref. WBN2410.BA0621) für gute Verkaufszahlen. Ein Bestseller ist das 29 Millimeter kleine Edelstahlmodell, weil es zierliche Ausmaße mit allen Werten einer großen Automatikuhr vereint: 100 Meter Wasserdichtigkeit, kratzfestes Saphirglas und ein Sichtboden sind ebenso enthalten wie die progressiven Gesichtszüge einer typischen Tag Heuer.

Tag Heuer Carrera Calibre 9 Ladies 29 mm in der Version WBN2410-BA0621

Letztere umfassen scharfkantige, applizierte Indizes, ein extrem solides Massivband und eine fokussierte, geradlinige Gestaltung des Zifferblatts. Weiblich-exklusive Züge gewinnt dieses durch seine schimmernde Perlmutt-Oberfläche, welche dank des mittigen Datumsfensters bei sechs Uhr auf eine gelungene Symmetrie trifft. Selbstbewusste Frauen mit Sinn für Raffinesse lieben die Carrera, welche zweifelsfrei zum Kreis femininer Bestseller aus La Chaux-de-Fonds zählt. Kostenpunkt: 2.200 Euro.

überprüfen Sie auch

Breitling AVI

Breitling AVI

«Pilotenliebling mit Tradition und neuen Editionen» Seit ihrem Debüt wird die Breitling AVI (Ref. 765 …

Welche Omega Uhren steigen im Wert

Welche Omega Uhren steigen im Wert?

« Omega Uhren mit Wertsteigerung » Legendäre Geschichte, Kultstatus und technische Innovation: Nur wenige der …

Uhrentrend 2022 ist die Damenuhr bunt

Uhrentrend: 2022 ist die Damenuhr bunt

Spätestens seit der Watches and Wonders 2022 ist klar: dieser Uhrensommer wird bunt. Passend zur …