© stockbusters - stock.adobe.com

Breitling Neuheiten 2021

Zwei große Neuerungen prägen Breitlings Modellfamilie im Jahr 2021: Während die Super Chronomat 44 eine kräftigere Alternative zur 42-Millimeter-Version von 2020 darstellt, erinnert die handaufgezogene Retro-Kollektion Premier Heritage an die Errungenschaften der Gründerfamilie. Auch Avenger, Superocean und Galactic starten mit frischen Editionen in den Sommer. Noch ungewiss sind mögliche Erweiterungen der Pilotenuhren Navitimer und Aviator.

Super Chronomat 44: Vierjahreskalender und UTC-Modul

Genau ein Jahr nach ihrer Vorstellung erhält die Chronomat B01 42 mit der Super Chronomat 44 einen großen Bruder. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal ist die Stahllünette, die bei den Breitling Neuheiten 2021 erstmals einen Keramikeinsatz besitzt und gleichzeitig die austauschbaren Reiter der 60-Minuten-Skala übernimmt. Farblich ist der Drehring ans Zifferblatt angepasst, welches in drei Ausführungen zur Wahl steht: Blau, Schwarz und Braun. Dabei werden die blauen und schwarzen Ausführungen jeweils mit einem Edelstahlgehäuse kombiniert, während die braune Referenz in 18-karätigem Rotgold erstrahlt. Alle Versionen verstärken ihren maskulinen Charakter durch zusätzliche Keramikeinsätze auf den Chronographendrückern und der Krone.

Zwei Editionen fallen durch ihre exotischen Komplikationen ins Auge. Während die Four-Year-Calendar über einen „halb-ewigen“ Vierjahreskalender mit Mondphase verfügt, der einmalig in jedem Schaltjahr umgestellt werden muss (alle 1461 Tage), weist die Ref. AB0136251B1A2 ein kurioses, aber praktisches UTC-Modul auf. Letzteres ist wie eine zweite Uhr ins Armband des Boliden integriert und behält eine zusätzliche Zeitzone mit erstaunlicher Leichtigkeit im Blick. Stichwort Armband: Die bekannte Rouleaux-Form der 42-Millimeter-Kollektion wurde beibehalten, kann im Falle der Breitling Neuheiten 2021 aber erstmals in einer Kautschuk-Ausführung bestellt werden, die die Rollenform der Edelstahlbänder imitiert. Für Vortrieb sorgt das vertraute Manufakturwerk B01 (Four-Year-Calendar: Kaliber 19), die Wasserdichtigkeit beträgt 200 Meter (Four-Year-Calendar: 100 Meter).

2021 gilt: Drei Generationen, drei Linien Premier Heritage

Eine ebenso zentrale Rolle bei den Newcomern 2021 spielt die Premier Heritage Kollektion. Die Retro-Dresswatch soll den drei Gründer-Generationen des Unternehmens, also Léon Breitling, seinem Sohn Gaston und dem Enkel wie langjährigen Boss Willy Breitling ihre verdiente Ehre erweisen und erscheint passenderweise in drei Linien. Den Einstieg markiert der 40 Millimeter große Heritage Chronograph, der seine Kraft aus dem handaufgezogenen Manufakturwerk B09 zieht und in zwei Versionen erhältlich ist: Als Edelstahl-Modell mit auffällig pistaziengrünem Zifferblatt und als 18-karätige Rotgoldvariante mit silbernem Zifferblatt. Komplexer ist der Heritage Duograph, dessen hauseigenes Handaufzugswerk B15 (Basis: B03) eine Rattrapante-Funktion zur zeitgleichen Erfassung zweier Stoppzeiten besitzt. Diese Breitling Neuheiten 2021 sind 42 Millimeter groß und ebenfalls in zwei Abwandlungen erhältlich: Edelstahl mit blauem Zifferblatt und Rotgold mit schwarzer Frontseite.

Das Spitzenmodell ist die Heritage Datora. Ausgestattet mit einem vollständigen Kalender inklusive Mondphasenanzeige, wird der 42-Millimeter-Chronograph vom automatischen B25 befeuert und ist derzeit die eleganteste Breitling überhaupt. Wie gewohnt, gibt es zwei Alternativen: Edelstahl (kupferfarbenes Zifferblatt) und Rotgold (silbernes Zifferblatt). Alle Premier Heritage Modelle sind von arabischen Ziffern gezeichnet, werden an einem halbglänzenden Alligatorband ausgeliefert und widerstehen dem nassen Element bis zu 100 Meter.

Breitling Neuheiten 2021: Avenger Limited Edition

Robuster präsentiert sich die neue Avenger Automatic GMT 45 Night Mission Limited Edition (Ref. V323952A1L1X1). Auf 2.000 Uhren beschränkt und wie ihre Schwestermodelle für die Bedienung mit Handschuhen konstruiert, zeigt sie ihre zusätzliche Zeitzone mittels eines gelben Zeigers an und setzt auf eine militärgrüne Farbgebung im Zifferblatt. Diese setzt sich im Kalbslederarmband fort, welches mit seiner Oberfläche an Textilbänder erinnert und an einem 45 Millimeter großen Titangehäuse mit DLC-Beschichtung befestigt ist.

Breitling Avenger Automatic GMT 45 Night Mission Limited Edition

Dessen Kronenschutz und einseitig drehbare Lünette verstärken den unzerstörbaren Eindruck des bis zu 300 Meter wasserdichten Instruments. Seine Power zieht es aus dem Kaliber 32, einem Derivat des ETA 2893-2 mit Datumsanzeige und 42 Stunden Gangreserve.

Superocean Heritage Outerknown

Zum dritten Mal entsteht aus der Kooperation zwischen Breitling und der Bekleidungsmarke Outerknown des Surf-Champions Kelly Slater eine Sonderkollektion. Bereits Ende 2020 vorgestellt, ist die Superocean Heritage Outerknown immer noch heißbegehrt und erscheint in zwei Varianten: Als unlimitiertes Edelstahlmodell (Ref. A103703A1Q1W1) und als Limited Edition mit einer Lünette aus 18-karätigem Rotgold (Ref. U103701A1Q1W1).

Beide Versionen der Retro-Uhr verfügen über ein bronzefarbenes Zifferblatt und werden an einem NATO-Band aus ECONYL-Garn geliefert, einem nachhaltigen Material aus recycelten Nylonabfällen. Wer die Surfkultur der 50er- und 60er-Jahre wiederbeleben möchte, ist mit dem 42 Millimeter großen und bis 100 Meter wasserdichten Diver gut bedient. Für die Kraft ist das automatische Kaliber 10 (ETA 2892-A2) verantwortlich. Es könnte gut sein, dass die Superocean als Ausgangspunkt für weitere Breitling Neuheiten 2021 in Zusammenarbeit mit Outerknown dient.

Breitling Superocean Héritage '57 Outerknown

Sportlichkeit für die Damenwelt: Galactic 29 Sleek

Zugegeben: Die bisher 2021 vorgestellten Newcomer hatten für die Damenwelt nichts zu bieten. Höchste Zeit also für den Auftritt der Galactic 29 Sleek, einem schlanken Sportmodell aus Edelstahl und Wolfram. Letzterer Werkstoff, der zu den seltenen Materialien der Uhrenwelt zählt und den meisten Menschen nur aus Glühbirnen bekannt vorkommt, verleiht der Lünette eine extreme Kratzfestigkeit sowie dunkelgraue Ästhetik. Während die Ref. W72348121A1X1 auf ein weißes Perlmutt-Zifferblatt und klassische Indizes setzt, ist die Ref. mit einem schwarzen Zifferblatt und Diamantindizes ausgestattet. Alle Versionen sind bis zu 100 Meter wasserdicht und ziehen ihre Kraft aus dem SuperQuartz-Kaliber 72, welches lange Batterielaufzeiten von drei bis vier Jahren und COSC-zertifizierte Präzision bereitstellt.

Navitimer und Aviator: Neuigkeiten 2021 noch ungewiss

Bisher keine Breitling Neuheiten 2021 gibt es aus den beliebten Fliegeruhren der Navitimer- und Aviator-Kollektionen. Die letzte Navitimer-Erweiterung erfolgte im Frühjahr 2020 mit den 35-Millimeter-Dameneditionen, während die Aviator 8 Ende 2019 um eine Mosquito-Sonderedition bereichert wurde. Deshalb gehen wir davon aus, dass die Reihen entweder noch im Laufe 2021 oder spätestens Anfang 2022 Zuwachs erhalten werden. Neue Farbvarianten sind ebenso vorstellbar wie Limited Editions. Angesichts des beträchtlichen Umfangs der Kollektionen und der immer noch hohen Aktualität aller Modelle haben Änderungen aber derzeit keine Priorität.

Breitling Navitimer Automatic 35 Breitling Aviator 8 Chronograph 43 Mosquito

überprüfen Sie auch

Tudor Black Bay 58 Armbanduhr

Tudor Black Bay 58 Wartezeit

« Auf diese Uhren lohnt sich das Warten » Sie ist die ultimative Taucheruhr des …

Paar im Uhrengeschäft - Automatikuhren bis 1000 Euro

Die besten Automatikuhren bis 1000 Euro 2021

Die Faszination für feine Zeitanzeiger steht in einer unzertrennlichen Beziehung zum genialen Konzept einer Automatikuhr. …

Sinn 144 ST S Jubiläum

« Sinn Jubiläumsuhr in der Vorstellung » Anlässlich ihres 60-jährigen Firmenjubiläums lanciert die Frankfurter Uhrenschmiede …