Startseite | Neuheiten & Szene | Maurice Lacroix Uhren

Maurice Lacroix Uhren

« Moderner Retro-Chic mit Liebe zum Detail »

Die Geschichte der Uhren von Maurice Lacroix ist jung und trotzdem außerordentlich erfolgreich. 1975 kam das erste Modell mit dem stilisierten „M“ auf den Markt und hat es in dieser für die traditionsbehaftete Uhrenbranche relativ kurzer Zeit erreicht, sich in den Kreis namhafter Hersteller einzureihen. Den Beginn gestalteten Quarzuhren, die vorwiegend im mittleren Preissegment angeboten wurden. Liebhaber besonderer Masterpieces nahmen diese schnell zur Kenntnis, da sie überdurchschnittlich gut ausgestattet waren, ein elegantes Design aufwiesen und zu einem attraktiven Preis angeboten wurden. Seit Mitte der 80er Jahre entwickelte Rene Baumann die Uhren der Marke, die seit dieser Zeit immer mehr mit mechanischen Uhrwerken ausgestattet werden. Von Anfang an legte Lacroix Wert darauf, den schnellen Lauf der Zeit in ihrem Wandel ein wenig anzuhalten und besann sich stilistisch auf die hervorragenden Designs der Vergangenheit. Diesen Retro-Chic bewahren die Modelle von Maurice Lacroix bis heute.

Die Ursprünge liegen weit in der Vergangenheit

Maurice Lacroix Aikon Quarz AI1008-SS001-330-11889 wurde das Unternehmen Desco von Schulthess AG in Zürich gegründet. 1961 entstand in Saignelegier im Schweizer Jura eine Produktionsstätte für den Zusammenbau von Uhren, ein sogenannter Assemblagebetrieb. Hier wurden im Auftrag namhafter Hersteller Uhren montiert, sowohl für den Schweizer als auch für den internationalen Markt. Im schweizerischen Assemblagebetrieb schlug die Maurice Lacroix Aikon Quarz Chronograph AI1018-SS001-130-1Geburtsstunde für die Uhren, die unter dem Namen Maurice Lacroix als Eigenmarke bekannt werden sollten. Als die Desco von Schulthess AG 1989 mit der Gehäusefabrik Quelez S.A. einen der Hauptzulieferer übernahm, konnten sie ihre hohen Ansprüche an die Qualität besser überwachen. 1995 wurde das Werk saniert und auf die Produktion von mechanischen Uhrwerken ausgerichtet, da die Kunden inzwischen wieder besonders an hochwertigen mechanischen Uhrwerken interessiert waren. 2001 wurde der Firmenname auch ganz offiziell in Maurice Lacroix geändert, Heute ist der Hauptsitz des Unternehmens in Zürich, während die Uhren immer noch im Schweizer Jura gefertigt werden. Inzwischen sind mehr als 220 Mitarbeiter damit beschäftigt, die Masterpieces mit Namen wie Pontos, Miros, Eliros Wirklichkeit werden zu lassen. Selbst komplizierteste Gehäuse werden vollständig in Eigenregie gefertigt.

Pontos: Avantgarde mit Tradition

Maurice Lacroix Pontos S Extreme PT6028-ALB31-331-1Die Uhren der Kollektion Pontos strahlen einen Purismus aus, der modernes Design mit der hochwertigen Schweizer Uhrentradition in Einklang bringt. Sämtliche Modelle von Pontos sind mit mechanischen Uhrwerken bestückt und beeindrucken durch ihren unvergleichlichen Stil. Die asymmetrisch gestalteten Zeiger spielen mit der Orientierung in Raum und Zeit. Diese Anordnung wurde gewissermaßen zum Maurice Lacroix Pontos S Diver PT6248-PVB01-332-1Markenzeichen der Pontos-Linie und zeigt, wie raffiniert sich eine Uhr von Maurice Lacroix von gängigen Design-Konventionen absetzt. Die Mondphase als Komplikation beim Zeitanzeiger Pontos Décentrique Phases de Lune ist ebenso dezentral angeordnet und präsentiert sich in einer Raffinesse, die an eine gelungene Inszenierung erinnert. Bei vier Uhr zeigt der Mond nicht nur seine Phasen, sondern auch den Wechsel von Tag und Nacht: Zwei übereinander angeordnete Scheiben aus metallisiertem Saphirglas bieten einen raffinierten Tanz der Gezeiten. Die Ziffern auf der Pontos verlängern sich zu schlanken Indizes, von denen sich der Verlauf der Zeit auf dem schwarzen Zifferblatt hervorragend ablesen lässt. Doch bei aller Rückbesinnung auf traditionelle Werte sind die unkonventionellen Uhren fest in der Moderne verankert.


Miros: Sportlichkeit trifft den Fluss der Zeit

Maurice Lacroix Miros Chronographe Ladies MI1057-SD502-130Die Kollektion Miros von Maurice Lacroix zeichnet durch ihr sportliches Design und ihre fließenden Linien aus und begeistert die Uhrenliebhaber mit Eleganz und Ästhetik gleichermaßen. Dabei spielen sowohl die aktuelle Kollektion, als auch zahlreiche Vorgängermodelle mit den Zeichen der Zeit. Während die Date, Rectangle und Miros Ladies als interessante gebrauchte Modelle mit Retro-Charme gehandelt werden, besticht die aktuelle Kollektion der Miros Damen- und Maurice Lacroix Miros Chronographe MI1028-SS002-330Herrenuhren durch ihre klare und zugleich robuste Schönheit. Das Miros-Sortiment begeistert durch Vielseitigkeit, da sich die Modelle mit jedem Look kombinieren lassen. Sie muten beabsichtigt sportlich-elegant an, während die Herrenuhren maskuline Stärke zeigen, wirken die Damenuhren filigraner und zarter. Farblich nehmen sich sämtliche Masterpieces der Miros Kollektion stark zurück und sind daher besonders gut kombinierbar. Sie machen abseits der Rennstrecke eine ebenso gute Figur wie auf dem Parkett eines Ballsaales. Der Maurice Lacroix Miros Chronograph besticht durch hochwertige Fertigung und technische Raffinessen gleichermaßen. Mit der Datumsanzeige, der kleinen Sekunde und der Stoppfunktion beweist der Träger dieser Uhr, dass die Kontrolle der Zeit für ihn essentiell ist. Das hochwertige Gehäuse aus Edelstahl ist in allen Situationen robust. In vier unterschiedlichen Designs gefertigt, findet jeder Liebhaber von sportiven Zeitanzeigern sein ganz persönliches Exemplar.

Eliros: Die Schönheit der schlichten Erscheinung

Maurice Lacroix Eliros Date EL1087-PVP01-410-1Wer auf der Suche nach der Essenz einer Uhr ist, wird bei der Kollektion Eliros fündig: Hier ist das Refugium auf das Wesentliche reduziert. Die schlichte Ästhetik der unprätentiösen Uhren überzeugt und schafft modernen Retro-Chic, der im Trend liegt und zeitlos zugleich ist. Maurice Lacroix Eliros Chronograph EL1088-SS001-812-2Mit ihrer Fokussierung auf die puren Linien konzentriert sich die Kollektion auf das, was eine Uhr ausmacht und besitzt somit einen hohen Wiedererkennungswert. Die ersten Modelle der Kollektion Eliros wurden vor über zehn Jahren für diejenigen Uhrenliebhaber entwickelt, die auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen Zeitanzeiger waren und einen Einstieg in das hochpreisige Luxussegment wagen wollten. Als 2012 die Kollektion Eliros neu aufgelegt lanciert wurde, blieb Maurice Lacroix bei dieser Ausrichtung. Sämtliche Eliros-Uhren werden von einem hochwertigen Schweizer Quarzwerk angetrieben, besitzen ein wasserdichtes Gehäuse aus Edelstahl und entspiegeltes Saphirglas. Je nach persönlichem Geschmack können sie mit einem Armband aus Kalbsleder oder einem Band aus Edelstahl getragen werden, beide sind mit dem stilisierten „M“ ausgestattet, dem Markenzeichen des Labels.


Die Kollektion Masterpiece: Meisterstücke in hervorragender Qualität

Maurice Lacroix Masterpiece Seconde Mystérieuse Limited Edition MP6558-SS001-096-1Mit der Masterpiece-Kollektion wurden Luxusuhren geschaffen, die gleichermaßen kunstvoll wie qualitativ hochwertig sind. Komplikationen wie die schwebende Sekunde bei der Masterpiece Seconde Mysteriuse oder der quadratischen Mechanik der Sekundenanzeige bei der Masterpiece Roue Carree Seconde zeigen, wie innovativ die Maurice Lacroix Masterpiece Roue Carre MP7158-SS001-901Uhren von Maurice Lacroix sind. Es gibt Modelle, bei denen Teile des Uhrwerks skelettiert wurden und somit einen Blick auf die filigrane Mechanik gestatten. Jede einzelne Masterpiece ist im wahrsten Sinne Ihres Namens ein gelungenes Meisterstück und begeistert Träger mit vielfältigen Komplikationen. Besonders das durch den Uhrenkonstrukteur Andreas Strehler entworfene Kaliber ML 106, eingebaut in der Masterpiece Le Chronographe wurde ein großer Erfolg.


Zahlreiche Kollektionen für jeden Liebhaber

Maurice Lacroix Aikon Quarz Chronograph AI1018-SS002-131-1Es ist nicht leicht, zu den herausragenden Herstellern hochwertiger Horologie zu gehören. Maurice Lacroix ist es geglückt. Aus der Manufaktur gingen Uhren hervor, die bereits auf den ersten Blick einzigartig und klar erkennbar sind. Maurice Lacroix Aikon Lady Quarz AI1006-DY503-171-1Besonders das Modell „Calypso“, das in den 90er Jahren entwickelt wurde, ist dafür das perfekte Beispiel. 2016 wurde dieser Zeitmesser von Maurice Lacroix noch einmal neu interpretiert. Unter dem neuen Namen Aikon entstand somit eine Uhr mit modernem Retro-Chic, die gleichermaßen eine Hommage an das beliebte Vorgängermodell darstellt. Die markante Lünette mit ihren sechs Armen wirkt wie eine liebevolle Umarmung des Gehäuses: Somit ist auch diese Uhr unverkennbar. Eine Uhr des renommierten Herstellers ist ein Stück Luxus am Handgelenk. Mit Kollektionen wie der Masterpiece-Reihe, Eliros oder Pontos offenbaren sich Sammlern, Liebhabern und Uhrenbegeisterten ein vielfältiges Refugium voll edler Ambition und mit großem Statement Charakter.